Peter Daxer, Pferdeflüsterer

- Pferd und Mensch mit Leib und Seele -

... mehr als "nur" eine Ausbildungsmethode! 

 

 

 

Gerne komme ich auch auf DEINEN/IHREN Pferdehof oder Ihre Reitanlage

zu einem Seminar oder einen Vortrag nach Absprache.

Bitte rechtzeitig vorher anmelden - der Terminkalender ist wie immer gut gefüllt!

 

Weitere Infos zu meiner Arbeit an Mensch und Pferd, bzw. mit Menschen und Pferden findet man auf dieser Homepage. 

 

Hier geht es gleich zu Peter Daxer TV, meinem eigenen Fernsehkanal bei HUFGEFLÜSTER TV: 

 

 

Ein anderer, neuer Weg.

Ein Weg zu Gefühl, Würde und Respekt von Pferd und Mensch.
Spiel, Leichtigkeit und Sanftheit als Impuls von Freude, Spaß und Leistungsbereitschaft.

Es gibt wohl die unterschiedlichsten Gründe, wie oder warum Menschen von Pferden berührt oder angezogen werden. Für einen Teil von uns ist es bestimmt oder vorgesehen mit diesen wunderbaren Geschöpfen in direkten Kontakt zu kommen. Ob es Züchter, Kuntschfahrer, Pferdeliebhaber oder Reiter sind hat keine wesentliche Bedeutung, da aus unserer heutigen Sicht, das Pferd ein wichtiger Botschafter unserer ureigenen inneren Welt ist. Es hat die Aufgabe uns in eine andere Dimension des Bewusst- Seins zu begleiten.

Pferde lernen uns lebendig und wahrhaftig zu sein. Sie sind der Schlüssel für Klarheit und Aufrichtigkeit, für Kraft und Lebensfreude und natürlich der ehrlichste Spiegel der Selbsterkenntnis und Reflektion unserer Persönlichkeit.
Das Lebewesen Pferd ist vollkommen und perfekt so wie es ist. Dies sollten wir Menschen endlich erkennen und auch annehmen lernen. Im Grunde genommen gibt es bei ihnen gar nichts auszubilden, es gilt nur ihre Natur zu verstehen. Und je mehr wir uns selbst verstehen, nähern wir uns der Natur des Pferdes an. Das einzige was wir folglich ausbilden dürfen, sind wir selbst.

An dieser Stelle fällt mir gleich eine Lebensweisheit des Azteken Tschokonoschtletl ein, der zu mir sagte:"Dein Kind musst du nicht erziehen, es ist sinnvoller du erziehst dich selbst!"

Ja und dann gibt es noch jene Menschen, die ihre Lebensreise über das Pferd kompensieren. Heute wissen wir, dass es ihnen offensichtlich nicht immer bewusst ist, was sie da tun und dennoch stellen sich ihre Pferde in vollem Umfang ihrer Entwicklung zur Verfügung. Hier sind oft Gefühle und Liebe zu ihrem Pferd kaum spürbar, da die Erfolge und das damit verbundene Geldmachen an erster Stelle stehen. Hier bekommen diese Menschen Aufmerksamkeit und Anerkennung über die erbrachte Leistung ihres Pferdes und kaum einer der Bewunderer macht sich darüber Gedanken welchen Weg und Ausbildungsmethoden diese Pferde über sich ergehen lassen musste.
Diese Menschen sind fast immer zu Lasten der Pferde unterwegs um ihr Ego zu befriedigen. Ob es ihnen bewusst ist oder nicht sei dahingestellt. Es ist lediglich eine Suche nach Anerkennung, Nähe und der Wunsch so geliebt zu werden wie sie sind.
An dieser Stelle bitten wir Sie aufrichtig um Verständnis, da es uns fernliegt sie zu verletzen oder Sie zu bevormunden. Diese Erfahrung hat überhaupt Nichts mit Richtig und Falsch oder Gut und Böse zu tun. Falls sich jetzt ihr Gefühl oder ihre Emotion meldet, sollten sie einfach mal hinterfragen, was Sie selbst beitragen und ändern können um ihr Pferd wieder den Respekt, die Anerkennung und die Dankbarkeit schenken können, die es verdient.

Ich bin mir sehr sicher darüber, dass ein Pferd keine Schleifen, Medaillen oder Pokale gewinnen möchte. Es ist ein edles Tier das vom Schöpfer erschaffen wurde, um der Menschheit etwas bewusst zu machen und an unserer Entwicklung mitzuwirken. Es gibt uns die Möglichkeit in unseren Spiegel zu schauen und uns zu hinterfragen wer wir und warum wir so sind. Wie wir denken und handeln und warum unser Gegenüber so zu uns ist. Sie sollten aufhören das Pferd als ängstlich, bockig oder ungehorsam zu beschuldigen, Sie sollten lieber nachdenken warum ihr Pferd so mit ihnen umgeht und worin die Lösung zu finden ist.
Pferde machen es uns bewusst und laden uns ein in unsere tiefsten inneren Welten und Gefühle abzutauchen um daraus mit einem neuen und kraftvollen erweiterten Bewusstsein aufzutauchen.
Deshalb lade ich Sie ein, mit mir gemeinsam dem wunderbaren Geschöpf Pferd wieder seinen Respekt uns seine Würde zurück zu geben. Tragen sie es hinaus in die Welt, zu ihren Freunden und Bekannten zum Wohle der Pferde und der Menschen, in Frieden Harmonie und mit viel Gefühl, Freude und Leichtigkeit diese Beziehung zwischen Pferd und Mensch zu leben. Ich sehen es als meine Berufung sich dafür stark zu machen und dafür eizusetzen, deshalb gebe ich Vorträge und Seminare und begleite Sie auf ihrem Weg mit Leib und Seele.

Herzliche Grüße Peter Daxer

01.08.2016 | 3055 Aufrufe