Für die Redaktion HUFGEFLÜSTER ist Kommunikation und der Kontakt zu den Lesern und Leserinnnen immer schon an vorderster Stelle gestanden. Schließlich war vom Start weg unser Motte "Internet zum Anfassen" zu machen. So waren wir bereits 1999 persönlich mit Messestand auf dem Münchner Pferdemarkt vertreten und haben ab 2001 unser erstes Reiterforum und Pferdeforum im Internet betrieben. Nach der Modernisierung durch Hufflüsterer Jojo war dieses Forum noch bis 2008 im Netz und wurde dann Bestandteil von FLÜSTIS Pferdecommmnity in unserer internetten Pferdezeitung HUFGEFLÜSTER. Von Anfang an war das HUFGEFLÜSTER Team in einigen Foren aktiv, auch im Wanderreiter und Freizeitreiter Forum der VFD, der Vereingung der Freizeitreiter und - fahrer Deutschland e. V., das Hufflüsterer Bernhard ab 2003 mit aufgebaut hat.  Seit 2007 beschäftigen sich die Hufflüsterer aktiv mit verschiedenen Communitys, wie z. B. auch YouTube. Seit 2009 twittern wir und sind seither auch in in Facebook vertreten. Natürlich ist die Frage erlaubt, warum wir uns diesen "Aufwand" leisten. Tatsache ist, daß HUFGEFLÜSTER immer schon interaktiv war, d. h. wir von der Redaktion daruf Wert gelegt haben, unsere Leser und Leserinnen an den Inhalten "Ihrer" Pferdezeitung teilhaben zu lassen. Außerdem hat uns immer schon die Meinung unserer Leserschaft interessiert. Ohne auch auf die Leser zu hören, wäre der Erfolg des HUFGEFLÜSTER's in dieser Form und und der Aufstieg der weiteren Medien gar nicht möglich gewesen. Natürlich wurden wir auch vom Web 2.0 inspiriert mit seinen neuen Kommuniktionsmöglichkeiten. Communitys und deren Vernetzungsmöglichkeiten von Menschen mit gleichen Interessen hat uns von Anfang an interessiert.

Profitieren tun von allen unseren Aktivitäten im Social Media Bereich alle. Unsere Leser, weil sie dadurch aktuellere Inhalte in ihrer Pferde Zeitung geliefert kriegen. Die Pferdezeitung selbst, weil sich durch Social Networking und dem Veröffentlichen von unseren Zeitungsberichten in diesen Community Plattformen die Leserzahlen weiter rapide erhöhen. Unsere Werbekunden, weil ihre Werbeanzeigen und Werbeaktionen nicht nur in unseren Pferdemedien alleine veröffentlicht werden, sondern auch per Social Media Networking  in weiteren starkbesuchten Medien durch die den Einsatz unserer Redaktion. 

Social Media hat sich zu einem wirksamen Marketing Werkzeug entwickelt, auf das heute in diesen Zeiten des Aufschwunges im Internet kein Unternehmer, Dienstleister oder Verein/Verband mehr verzichten kann/sollte.

Hufflüsterer Bernhard

 

Der Grundgedanke von Social Media ist die Vernetzung und der schnelle Informationsaustausch Gleichgesinnter, in unserem Fall die Pferde Szene und die Pferdefreunde. 

Darum bitten wir unsere Leser und Leserinnen, sich mit unserer Pferdezeitung, unserer Pferdecommunity, unserer Redaktion HUFGEFLÜSTER und unseren Redakteuren und Redakteurinnen sich in den bekannten Netzwerken zu vernetzen.

Hier sind die Social Networks, in den wir besonders aktiv sind, aber bitte nicht vergessen, daß man dort registriert sein muß und ein eigenes Profil angelegt haben muß, um sich vernetzen zu können:

 

Hier geht es zu den HUFGEFLÜSTER Social Media Channels:

 

www.youtube.com/user/schormair

twitter.com/hufgefluester

www.facebook.com/hufgefluester.eu.pferde.zeitung.community

www.facebook.com/groups/Hufgefluester

plus.google.com/+BernhardSchormairPferdefernsehenReiterPferdeTV

www.instagram.com/hufgefluester.pferdezeitung

www.pinterest.de/hufgefluester

www.xing.com/profile/Bernhard_Schormair

www.linkedin.com/in/bernhard-schormair-5b912129

www.pferdeapp.eu

www.reiterapp.de

 

 

17.2.11