5. Internationales Munich Bluegrass Festival 2015

im Theaterzelt "Das Schloss"

Schwere Reiter Str. 15, 80636 München

- MBGF - Munich Bluegrass Friends e. V.:

"In einer Woche geht es los!"

Das offizielle Plakat zum 5. Internationalen Munich Bluegrass Festival 2015 in München

Das letzte, das 4. Munich Bluegrass Festival in 2013 war bereits ein Riesen Erfolg. Der Standortwechsel vom Hauslerhof in Hallbergmoos bei Freising ins Herzen Münchens, in das Theaterzelt "Das Schloss" nähe Olympia Park, hat der großartigen Musikveranstaltung gut getan. Endlich ist man da zuhause, wo man eigentlich von Anfag an hingehört hätte, als gemeinnützer Münchner Verein mit seinem Festival nach München. So findet am 13. und 14. März 2015 nun bereits das 5. Internationale Munich Bluegrass Festival 2015 statt. Natürlich wird wieder das Beste an Programm geboten, was die Bandszene derzeit in Europa so hergibt.

Für alle, die das immer noch nicht wissen, Bluegrass ist astreine American Roots Music, eine Art amerikanischer Volksmusik, durchaus verwandt mit Countrymusic, aber auch nicht zu verwechseln mit dieser. Bluegrass ist die Musik aus dem Volk, für das Volk, vom Volk. Viele Elemente davon haben ohnehin bereits die Einwanderer Amerikas mitgebracht. Bill Monroe aus Kentucky hat die Musik mit seinen Bluegrass Boys als erster in Amerika in den 40iger Jahren des vorangegangen Jahrhunderts bekannt und populär gemacht. In Deutschland wurde diese Musikrichtung erstmals in den 50iger Jahren im AFN gespielt. Aber nur so nebenbei, schließlich ist hier zu Lande zu diesen Zeiten erst die Countrymusik bekannt und beliebt geworden. Die ersten Bluegrassbands haben sich in Deutschland und Österreich erst in den Sechziger Jahren formiert. Auch erste Fivestringbanjos, Schallplatten und Notenmaterial gab erst Ende der 60iger Jahre in geringem Umfang zu kaufen. Doch Bluegrass ist in Europa weiter im Schatten der Countymusik geblieben. Nur der Film "Bonnie and Clyde" hat damals schon zumindest das Fivestringbanjo mit der knalligen Banjo Ballernummer "Foogy Mountain Breakdown" von Earl Scruggs und Lester Flatt bekannter gemacht. Mandoline, Dobro (eine Art Gitarre) und Fiddle (Geige) gehören aber genau so dazu und sind die typischen Instrumente für diese Musik. 

Auf einen richtigen Durchbruch wartet die Szene eigentlich noch bis heute. Auch der belgische 2012 erschienene und auf der Berlinale in Berlin hochprämierte Film "The Broken Circle Breakdown" der komplett mit Bluegrassmusic unterlegt war und auch in der typischen dazugehörenden Bandszene spielte, konnte leider noch keinen richtigen Hype bewirken.

Was aber tatsächslich boomt, und zwar in ganz Europa, ist die Bluegrass Szene rund um diese Musik. Viele Musikfreunde und Musiker sind seit Jahrzehnten mit dem Virus Bluegrass infiziert. Wen diese Art Viren einmal gepackt haben, den lassen sie so schnell nicht mehr los, wenn überhaupt. Bluegrass wird gespielt in jeder Region Europas mit wachsender Begeisterung. Viel zum Boom beitragen tun dabei die vielen Bluegrass Festivals und die Förderer dieser Musikrichtung, wie z.B. die EBMA, European Bluegrass Music Association, die GBMA, German Bluegrass Music Association bis hin zur Regionalvertretung MBGF, Munich Bluegrass Friends e.V., ein gemeinnütziger Verein. Auch in Amerika ist diese Musikrichtung vergleichbar organisiert, siehe IBMA, International Bluegrass Music Association.

Die Bluegrasser und Fans brauchen also immer wieder ihr "Futter", ihre Musik, ihr Lebenselexier ohne das sie nicht leben können und wollen. Denn Bluegrass ist nicht nur Musik, sondern ist auch eine Lebenseinstellung - ein Lebensgefühl. Wer so ein Gefühl beim Hören von Bluegrass Music erlebt, besser erleben darf, um den ist es geschehen. Der oder die wird infiziert von diesem Sound. Und das ist nicht der schlechteste Virus, den wir Menschen in unserem Leben auffangen können.

Somit rennen die Veranstalter von den Munich Bluegrass Friends mit ihrem 5. Munich Bluegrass Festival 2015 offene Türen ein. Alle am Bluegrass Interessierte und Infizierte warten voller Sehnsucht darauf. Und die Friends um MBGF Chairman Bernhard Schormair und dem bandbeauftragen MBGF Vorstandsmitglied Emanuel Niklas haben sich wiederum Spitzen Highlights einfallen lassen. So konnten namhafte und bereits mehrfach ausgezeichnete internationale Bluegrassbands für das Show- und Hörprogramm verpflichtet werden:

Sons Of Navarone,

Grass Root Ties,

Blue Side Of Town,

Black Jack,

B471 Reloaded & special Guests

BNF Presentation (Youth Fund)

EBMA AWARD SHOW.

Das Rahmenprogramm bildet diesmal die EBMA mit einem typischen European Bluegrass Gathering!

Jam Sessions sind natürlich möglich und erwünscht gleich neben dem Theaterzelt im Cafezelt, im kleinen Biergärtchen, wenn das Wetter mitspielt, und auch im Lokal nebenan. 

Weitere Infos zum Programm und zum Rahmenprogramm findet man unter

http://www.munichbluegrassfestival.de 

Westentlicher Bestandteil des Festivals ist natürlich das Schloßzelt an sich. Das Theaterzelt "Das Schloss" bietet ideale Voraussetzungen für ein erfolgreiches Bluegrass Festival. Akustik, Bühnentechnik und Gastronomie sind seit vielen Jahren bewährt und zigfach auch bei Radio, Funk und Fernsehveranstaltungen im Einsatz. Die Küche bietet Feines für viele Geschmäcker und der Service ist professionell. Anfahrt per U-Bahn ist möglich, Parkplätze in der Umgebung sind genügend vorhanden.

Es wird voll werden, obwohl das Zelt viel Platz bietet (über 400 Plätze je Veranstaltung). Kartenreservierung über den Vorverkauf ist daher sehr empfehlenswert!

Ziel auch vom 5. Internationalem Munich Bluegrass Festival in 2015 ist, möglichst viele neue Menschen von dieser tollen Musikrichtung begeistern zu können. Natürlich wollen auch die Insider entsprechend bedient werden, das schaffen die MBGFler undlerinnen auch. Gemeinsam werden alle Besucher und Gäste des Festivals erleben können, wie der "Spirit of Bluegrass" in unserer Mitte verweilen wird. Alle werden glücklich sein und sich über die  facettenreiche Bluegrassmusic freuen. Bluegrass ist handgemachte, konzertante Musik vom Feinsten für die ganze Familie. Ja es stimmt - Countrymusic rockt - Bluegrass grooved - das ist der Unterschied - mehr nicht. Aber das macht die Anziehungskraft von Bluegrass aus!

Komm - und erlebe diese Happening der Musik gemeinsam mit uns. Bei uns bist DU Freunde unter Freunden und Gleichgesinnter unter Gleichgesinnten!

 

Bernhard Schormair

Chairman 

MBGF Munich Bluegrass Friends e.V.

gemeinnütziger Verein

 

Die Landeshauptstadt München fördert diese Veranstaltung durch Mittel des Bezirksausschusses Nr. 9.

Gefördert durch die Landeshauptstadt München 

 

 

Zu MBGF: 

Der Munich Bluegrass Friends e. V. ist ein gemeinnütziger Verein in München, der 2008 gegründet wurde. Sinn und Zweck des Vereines ist die Förderung der Bluegrass Musik, der Bands und der Szene im Großraum München und in Bayern. Mit der Abteilung BNF, "Bluegrass-Nachwuchs-Förderung" wird der Nachwuchs gefördert und auch mit den typischen Instrumenten ausgebildet. Wesentlicher Bestandteil der Vereinsaktiväten ist das Organisieren und Ausrichten von Veranstaltungen mit Bluegrassmusik. 2015 findet daher das Munich Bluegrass Festival schon zum 5. Mal statt. Der Verein finanziert sich über Mitgliedsbeiträge und Sponsorengelder. Die aktiven Mitglieder und Vorstandsmitglieder arbeiten ausschließlich ehrenamtlich. MBGF sucht zum weiteren Ausbau des Vereines und zur Durchführung neuer Projekte weitere neue Mitglieder und Sponsoren. MBGF freut sich über Jede/n, die/der im Verein, egal in welchem Bereich, mitmachen möchte.

Weitere Infos unter http://www.mbgf.de

 

Kartenreservierung Munich Bluegrass Festival 2015

Ermäßigte Kartenreservierung Munich Bluegrass Festival 2015

 

Hier noch der offizielle Trailer zur Veranstaltung:

http://youtu.be/CGSOwQri3MU

 
 
Beste Bluegrassmusik findet man 1000-fach im internet, aber auch im Fernsehkanal

"International Online Bluegrass Festival"

 den HUFGEFLÜSTER TV in Zusammenarbeit mit MBGF betreibt: 
 
 

 

MBGF empfiehlt als Radio Kanal im Internet WAMU'S BLUEGRASS COUNTRY:

WAMU'S BLUEGRASS COUNTRY