80 Hengste bei der 12. Auflage der Süddeutschen Hengsttage

Körung, Prämierung und Auktion vom 29. bis 31. Januar 2015 in München-Riem

 

 

Cennin Londonderry. Foto Fischer

 

Es ist angerichtet. Das Lot für die Süddeutschen Hengsttage vom 29. bis 31. Januar 2015 steht. Für die zwölfte Auflage der Körung mit Prämierung und Auktion haben 80 Hengste die Zulassung erhalten. Die dreijährigen Köraspiranten werden am Mittwoch, dem 28. Januar 2015 auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem aufgestallt. Bereits am Abend erfolgt der erste Freispringdurchlauf mit dem die 41 Hengste des Dressurlots bereits die Überprüfung am Sprung abgeschlossen haben. Mit der Musterung auf dem harten Boden startet der erste Körtag, der Donnerstag um 8.30 Uhr. Es schließt sich das Freilaufen der Dressurkollektion ab 11.30 Uhr, sowie das Longieren der 39 Springhengste (Beginn 16 Uhr) an.

Der Freitag, der Tag an dem die Körurteile verkündet werden, startet mit dem Longieren der Dressurhengste um 8.30 Uhr, am Nachmittag steht ab ca. 14.30 Uhr das Freispringen der Springkollektion auf dem Zeitplan. Zur großen Gala mit Hengsten, Show-Acts und der Präsentation des Diamant-Hengstes 2015 wird am Freitagabend um 20 Uhr geladen.

Am Samstag steht ab 10 Uhr die Auszeichnung der Prämienhengste, die Abschiedsparade der verkäuflichen Hengste und ab 14 Uhr die Auktion auf dem Programm. „Dieses Jahr soll erstmals das Longieren in München mit in die Körurteile einfließen lassen. Daher war es notwendig den Zeitplan neu aufzustellen und den Donnerstag als kompletten Körtag einzubeziehen“, kommentiert Roland Metz, der neue Geschäftsführer der veranstaltenden Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH, den geänderten zeitlichen Ablauf der Körtage.

Die 39 dreijährigen Dressurspezialisten des Lotes 2015 stammen von hochkarätigen Vätern ab: Vom KWPN-Hengst Apache, über Breitling W, De Niro, Diamond Hit, Don Frederico, Douglas (ex Rousseau), Fürstenball, Johnson, Lingh, Lord Leopold, Rock Forever, Sir Donnerhall I, Totilas, Vivaldi und Zack ab. Auch die in der Körsaison 2014 in aller Munde stehenden Hengste Don Index und Millenium sind im Lot der Süd-Verbände mit Nachkommen vertreten. Vize-Weltmeister Desperados ist mit seinen Söhnen Destano und Decurio vertreten. Der zuletzt genannte ist allein mit vier Nachkommen aus seinem ersten körfähigen Jahrgang in Riem präsent!

A la Carte, Araconit, Balou du Rouet, Caradento, Clinton, Clooney, Comme il faut, Cornet Obolensky, Diamant de Semilly, Diarado, Landadel, Lordanos, Los Angeles, Numer Uno, Quidam de Revel, Quintender Stalypso, Stolzenberg, Tornesch, Vulano bis zu Zirocco Blue und mehr stehen als Väter für die 39 Springspezialisten auf der Vaterseite im Katalog.

 

decurio lauries crusador. Foto Krenz

 

Diamant deSemilly QuickStar. Foto Fischer

 

lord leopold don henrico. Foto Krenz

 

Millennium T. - Samba Hit I. Foto Schroeder

 

quintender quidam de revel. Foto Krenz

PFERDvisuell