9. Juni 2012 in Leipzig

6. Huftagung der DHG e.V. für Tierärzte und Hufbearbeiter

 

6. Huftagung der DHG e.V.

Fortbildungsveranstaltung für Tierärzte und Hufbearbeiter

 

Datum: 9. Juni 2012

Ort: Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig, An den Tierkliniken 29, 04103 Leipzig

Veranstalter: Deutsche Huforthopädische Gesellschaft e.V.

 

T. Richter, Seßlach: Die wechselseitige Beziehung von Hufbalance und Muskelspannung

K. Rasch, Mahlis: Hohe Trachten, niedrige Trachten – wo liegt das Problem und wo die Lösung?

S. Maleh, Mühltal: Biomechanische Folgen von Zahnproblemen - Auswirkungen auf die Hufstellung und den Abrieb

C. Meißner, Bensheim: Fallpräsentation Hákon - Hufbeinzyste beim Fohlen als Ursache für die Entwicklung von Schiefen in Huf und Gebäude

I. Vervuert, Leipzig: Können dicke Ponys abnehmen?

S. Plantzen, Tönisvorst: Fallpräsentation Arabella – Können dicke Ponys mit Hufbeindurchbruch wieder auf gesunde Füße gestellt werden?

A. Mainzer, Hannover: Futterqualität und Futterkonservierung - Gesundes Grundfutter für Rehepferde

Ch. Mülling, Leipzig: Anatomie zum Anfassen: Funktionelle Anatomie der Zehengelenke des Pferdes - Biomorphosen als Folge schiefer Belastungssituationen

 

Teilnahmegebühr: 95 € (Frühbucher 75 €)

Anmeldung und Information: DHG e.V., Bahnhofstraße 20, 04779 Mahlis, Tel. 034364-88745, info@dhgev.de, Anmeldeformular unter www.dhgev.de

ATF-Anerkennung: 7 Stunden

 

 

 6.Huftagung der DHG e.V.

 für Tierärzte und Hufbearbeiter

 

   Samstag, 9. Juni 2012

  Hörsaal der Ambulatorischen und Geburtshilflichen Klinik

  Veterinärmedizinische Fakultät der Universität Leipzig

  An den Tierkliniken 29, 04103 Leipzig

 

 

 

 

Tagungsprogramm:

 

9.00

Eröffnung

Dr. Konstanze Rasch,

Präsidentin der DHG e.V.

9.15 – 10.00

Die wechselseitige Beziehung von Hufbalance und Muskelspannung

Tanja Richter,

Institut für Pferdephysiotherapie (IPP), Autorin von Fachbüchern zur Manuellen Therapie beim Pferd,

Seßlach/Bayern

10.00 – 10.45

Hohe Trachten, niedrige Trachten – Wo liegt das Problem und wo die Lösung?

Dr. Konstanze Rasch,

Soziologin und Huforthopädin, Präsidentin und Gründungsmitglied der DHG e.V., Ausbildungs-leiterin der Lehranstalt für Huforthopädie in Sachsen,

Mahlis/Sachsen

10.45 – 11.15

Kaffeepause

 

11.15 – 12.00

Biomechanische Folgen von Zahnproblemen - Auswirkungen auf die Hufstellung und den Abrieb

Souel Maleh,

Praktischer Tierarzt und Pferdedentalpraktiker, 1.Vorsitzender der IGFP e.V.,

Mühltal/Hessen

12.00 – 12.45

Fallpräsentation Hákon - Hufbeinzyste beim Fohlen als Ursache für die Entwicklung von Schiefen in Huf und Gebäude

Corinna Meißner,

Huforthopädin DHG e.V., Ausbildungsleiterin der Lehranstalt für Huforthopädie in Hessen,

Bensheim/Hessen

12.45 – 14.00

Mittagspause

 

14.00 – 14.45

Können dicke Ponys abnehmen?

Dr. Ingrid Vervuert

Fachtierärztin für Tierernährung und Diätetik, Institut für Tierernährung, Ernährungsschäden und Diätetik, Universität Leipzig,

Leipzig/Sachsen

14.45 – 15.15

Fallpräsentation Arabella – Können dicke Ponys mit Hufbeindurchbruch wieder auf gesunde Füße gestellt werden?

Silke Plantzen,

Huforthopädin DHG e.V.,

Tönisvorst/NRW

15.15 – 16.00

Futterqualität und Futterkonservierung - Gesundes Grundfutter für Rehepferde

Arnulf Mainzer,

Arbeitsgemeinschaft Futtersaaten, Futterbau und Futterkonservierung e. V.,

Hannover/Niedersachsen

16.00-16.30

Kaffeepause

 

16.30 – 18.00

Anatomie zum Anfassen: Funktionelle Anatomie der Zehengelenke des Pferdes - Biomorphosen als Folge schiefer Belastungssituationen

Prof. Dr. Christoph Mülling,

Veterinär-Anatomisches Institut der Veterinär-medizinischen Fakultät der Universität Leipzig,

Leipzig/Sachsen

 

* Die Veranstaltung wird von der ATF mit 7 Stunden anerkannt.

 

Info und Anmeldung: DHG e.V., Bahnhofstraße 20, 04779 Mahlis, Tel. 034364-88745, info@dhgev.de, Anmeldeformular unter www.dhgev.de