AMERICANA 2015:

Nicht die Donnerstagabend Show verpassen - Know How und Entertainment rund ums Pferd 

Augsburg, 2. bis 6. September 2015

 

Der vielfach erfolgreiche Cutting und Cow Horse Trainer Markus Schöpfer, der im Rahmen der Donnerstagabend Show auf der AMERICANA zusammen mit Grischa Ludwig eine Clinic geben wird (Foto: Art & Light)

 

 

Augsburg – In knapp zwei Wochen beginnen auf dem Augsburger Messegelände die Aufbauarbeiten für die AMERICANA 2015 - und diese wird ihrem Ruf als Europas größtem Westernreitsportevent wieder mehr als gerecht. Eins steht jetzt schon fest: die AMERICANA 2015 wird größer und attraktiver als je zuvor. Allein 20 Prozent mehr Aussteller sind diesmal zu verzeichnen. Seit dem Nennschluss am vergangenen Freitag muss die Meldestelle Nachtschichten einschieben, um die Flut der Anmeldungen zu bewältigen. Und für die Westernfreunde wird die AMERICANA nicht nur zum Shopping Paradies, sondern zieht Besucher aus aller Welt auch mit einem tollen Showprogramm in den Abendshows an.  

Los geht es mit den Abendshows am Donnerstagabend, den 3. September, mit einer Infotainment-Show der besonderen Art. Unter anderem geben zwei Topstars in einer Clinic Einblick in ihre Trainingsarbeit: Grischa Ludwig und Markus Schöpfer. Grischa war u.a. Vierter auf den Weltreiterspielen 2014, holte 2013 auf der AMERICANA Mannschaftsgold und Einzelbronze in der Europameisterschaft Reining und dürfte auch dieses Jahr wieder in Aachen für Deutschland reiten. Markus Schöpfer zählt in Cutting und  Cow Horse zu den besten Trainern Europas. Auf der AMERICANA gewann er zahllose Titel und zierte mehrfach das AMERICANA Plakat.

Beide werden zudem auch in einem speziellen Wettkampf am Donnerstagabend um den Titel des „AMERICANA‘s Greatest Horseman“ kämpfen. Hier treffen sie u.a. auf NRHA Million Dollar Rider Rudi Kronsteiner, den mehrfachen European Cutting Champion Gianluca Munarini und die zweifache NRHA World Champion Non Pro Cira Baeck sowie Sylvia Rzepka, eine der besten Reiningreiterinnen Europas und bislang die einzige Frau, die die NRHA Breeders Futurity Open gewann. In einem Allroundwettbewerb müssen sie ihr Können im Trail wie auch am Rind unter Beweis stellen. Auch der ehemalige Eishockey-Profi Duanne Moeser von den Augsburger Panthern wird dazu vorbeischauen. Der  Erlös dieses Wettkampfes kommt dem Karlsruher Verein Momo & Amy zugute, der krebskranken Kindern therapeutisches Reiten ermöglicht. Weitere Höhepunkte des Donnerstagabends: Der langjährige Bundestrainer Reining Kay Wienrich wird die traditionelle Ausbildung mit Bosal / Hackamore und Spade Bit erläutern. Kay ist einer der ganz wenigen in Europa, der die Kunst dieser Ausbildung beherrscht und hat auch bereits eine DVD-Serie zu dem Thema herausgegeben. Ergänzt wird das Programm durch die Präsentationen von Working Equitation durch Stefan Baumgartner und Gernot Weber sowie Cowboy Dressage durch H.P. Kind und Altmeister Eitan Beth-Halachmy, der eigens dazu aus den USA angereist ist.

 

Ramona Billing
Redaktionsbüro, PR und Event-Management