Das Buch für Reiter und Fahrer

 

- Reitrecht -

Die 2. und völlig neu überarbeitete Auflage!

 

Juristische Grundlagen für

Reiter, Fahrer, Pferdehalter,

Rechtsanwälte und Gemeinden

 

von 

Susanne Bauer

und

Heiner Natschack 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch die VFD, der Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer in Deutschland e.V.

 

 

Vorwort zum  Buch von Susanne Bauer.

 

Vorliegendes Buch von Susanne Bauer und Heiner Natschack stellt für jeden Reiter, Gespannfahrer und Pferdhalter eine Hilfe dar, um sich im Dschungel der Gesetze  und Vorschriften rund ums Pferd besser zurechtfinden zu können. 

In unserem Rechtsstaat leben und überleben zu können heißt auch sich mit seinen Gesetzen und deren Auslegung auszukennen. Nicht jedem ist dieses  möglich. Durch dieses Buch soll es aber für viele möglich werden, und ihnen sollen Denkansätze an die Hand gegeben werden, um in schwierigen Situationen einen Kompaß für weitere Entscheidungen zur Hand zu  haben. 

Die Entwicklung in der Pferdehaltung schreitet unaufhaltsam voran. Neu werden und müssen alte Erfahrungen in die Neuzeit und für die Zukunft interpretiert werden. Das Verständnis für Pferde, deren Umgang und Haltung wird längst nicht mehr in der Selbstverständlichkeit diskutiert und gelebt wie es noch vor100 Jahren der Fall war, als das Pferd in den verschiedensten Nutzungsformen dem Menschen tag täglich diente. Heute nimmt die Bedeutung Pferd im Freizeitbereich wieder deutlich zu, aber im gleichen Zug auch die Regulierungen. Daher leistet dieses Buch einen wesentlichen Beitrag zum besseren Verständnis und Umgang mit denselben.

Meinen herzlichen Dank spreche ich den Autoren aus, die in  mühevollen Kleinarbeit diese wichtige Aufgabe übernommen  und  hervorragend erarbeitet haben.

 

Hanspeter Hartmann

 

Bundesvorsitzender der VFD,
Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer in Deutschland e.V. 

 

 

 

Hätten Sie`s gewußt? Darf man das Pferd hier vorbeiführen? Diese und viele andere für Reiter und Fahrer relevante Fragen werden hier ausführlich behandelt.

Neben den gesetzlichen Grundlagen finden Sie die Übersicht  der Straßenverkehrsordnung für Reiter und Fahrer, Informationen zur Tierschutztransportverordnung, Hinweise zu Rechtsbehelfen gegen Reitbeschränkungen, Tierschutzgesetz, Viehverkehrsordnung mit Equidenpaß, Tierseuchengesetz und Tierseuchenkasse, Viehverkehrsordnung mit Equidenpaß, Haftung des Pferdehalters (Tierhalterhaftung und Tierhüterhaftung), eine Einführung in das neue Recht des Pferdekaufs, sowie praktische Hinweise zum Pferdepensionsvertrag. 

Ein spezieller Teil behandelt die Situation in Bayern. 

 

Die Autoren:

 

Susanne Bauer, Juristin,  war viele Jahre Leiterin der Abteilung Natur und Umwelt an einem oberbayerischen Landratsamt und ist nun Oberregierungsrätin und Sachgebietsleiterin an der Regierung von Oberbayern. Selbst Jahrgang 1968 reitet sie seit über 25 Jahren, davon rund 20 Jahren mit eigenen Pferden. Ihr Schwerpunkt liegt beim Gelände- und Wanderreiten, weshalb sie sich konsequenterweise zum Wanderrittführer (VFD) und Übungsleiter(VFD) weitergebildet hat. Seit zwei Jahren ist sie zudem engagiert im Arbeitskreis Recht und Umwelt des Bundesverbands der Freizeitreiter und –fahrer in Deutschland.

 

Heiner Natschack, Oberkommissar bei der Reiterstaffel Bayern, ist mit seinem Polizeipferd in München-Riem stationiert. Seit über 30 Jahren engagierter Reiter und Fahrer ist er beruflich ständig mit Rechtsfragen konfrontiert. Die Reiterstaffel München -eine der wenigen, die in  Deutschland noch erfolgreich verwendet werden - wird eingesetzt im täglichen Streifendienst, bei Umzügen, Fußballspielen, zur Überwachung von Parks und Naherholungsgebieten sowie im Bereich Natur- und Umweltschutz.  Er selbst ist Jahrgang 1961 und seit Jahren für die rechtliche Aus- und Fortbildung der Polizeireiter zuständig.

Jetzt hier kaufen KLICK MICH

VFD Mitgflieder erhalten einen Sonderpreis KLICK MICH