Deutsche Reiterjugend stark im Sattel 

Zweite Station auf dem Weg zu Medaillen gepackt

 

Julia Schönhuber (Trostberg) mit Cortez. Fotograf:Feldhaus

 

Sommer, Sonne, strahlende Gesichter hieß es auch am zweiten Tag der Deutschen Jugend Meisterschaften in den Disziplinen Dressur, Springen und Voltigieren auf der Olympia Reitanlage in München-Riem. 320 Jugendliche meisterten da trotz hochsommerlicher Temperaturen souverän die jeweils zweiten Wertungsprüfungen auf dem Weg zu den Medaillen.

Für die Lokalmatadoren lief es dabei im Lager der Jungen Springreiter am besten. Für das Finale am Sonntag, das in einem S***-Wettbewerb mit zwei Umläufen ausgetragen wird, qualifizierten sich zwei Reiter aus dem Freistaat. Julia Schönhuber (Trostberg) wird mit dem achtjährigen Cortez an den Start gehen, während Maximilian Lill von der PSG Schweizer Hof seinen Granat satteln wird. Siegerin bei den Jungen Reitern wurde am Samstag Kaya Lüthi aus Aach mit Pret a Tout.

Bei den Junioren vertritt lediglich Simon Widmann aus Markt Schwaben mit Chicago die bayerischen Farben, die zweite Wertungsprüfung in dieser Altersklasse hatte Frederike Staack aus Ganderheide mit Goshawk für sich entschieden. Auch für die Ponyspezialisten wird nur ein Aktiver aus Bayern im Finale um die Goldmedaille kämpfen. Johannes Schuster (Pöttmes) gelang hier mit seinem Spotlieght One der Einzug ins Finale. Gewonnen hatte die Ponyspringprüfung am Samstag Ann-Katrin Dettmer aus Isenstadt mit Llawn Bonheddwr.

Bei den Children lief es in der zweiten Wertung für Kathrin Stolmeijer (RV Ilsternberg) am besten, die mit Apricot von Spalbek die heutige Prüfung gewinnen konnte. Für die Bayern qualifizierte sich Roxanna Wüchner (PSG Schweizer Hof) mit Argentina für das Finale.

Auch bei den Dressurreitern, die in der NÜRNBERGER Dressurarena um Meisterehren kämpften, schafften einige bayerische Teilnehmer den Einzug ins Finale. In ihrem letzten Ponyjahr gelang dies wieder einmal Vanessa Theresa Oppowa, die mit ihren beiden Hengsten Casino Royale und Giglberg Sportlight zu Bayerns besten Künstlerinnen im Ponysattel gehört. Mit ihrem bildhübschen Casino Royale wird sie am Sonntag im Finale starten. Gewonnen hatte die heutige Prüfung wenig überraschend die amtierende EM-Vizemeisterin Sanneke Rothenberger aus Bad Homburg.

Im Nachwuchschampionat konnte Maike Mende (RV Hubertus Wolbeck) mit Rothschild die zweite Wertung für sich entscheiden, bei den Junioren gewann Claire-Louise Averkorn (Appelhülsen) mir Condio B die Prüfung. In beiden Altersklassen schaffte kein bayerischer Teilnehmer den Einzug ins Finale.

Anders sah es da bei den Jungen Reitern in der Dressur aus. Zwei bayerische Amazonen erkämpften sich die Finalteilnahme. Lisa-Maria Klössinger von den Reiterfreunden Landgestüt Landshut, die am Samstag bei der DJM das Goldene Reitabzeichen erhielt, wird mit FBW Daktari an den Start gehen, Laura Ponath vom fränkischen RC Am Kulm Speichersdorf wird Citango in der Finalprüfung satteln. Siegerin der heutigen Prüfung wurde die Düsseldorferin Juliette Piotrowski mit Sir Diamond.

  

Nähere Infos unter www.djm2013.de                          

Martina Scheibenpflug