DER Alpenritt – ein echter Europa Wanderritt

 

Die Alpenreiter in den Alpen auf der Piller Höhe - Foto Tina Dambacher

 

DIE GECHICHTE des ALPENRITTES - ein echter Europawanderritt

 

Anläßlich des mehrfachen Sendens des Filmes über den Alpenritt " Von München nach Meran", in der BR-Serie Traumpfade haben sich einige Reiter in unserer Redaktion erkundigt was mit dem Ritt zukünftig ist. 

Mit dem 11. Alpenritt und dem Film darüber ging für Tina Dambacher die Ära der elf Alpenritte unter ihrer Organisation und Veranstaltung, aus altersgründen zu Ende.

11 Jahre zurück, initiiert von Manuel Sauda, dem damaligen Vorsitzenden des VFD Bundesvorstandes,anläßlich der Öffnung der europäischen Grenzen auch für Tiere, diesen Milleniumsritt über die Alpen  von München in die Pferdestadt Meran, zu veranstalten.

Eine passende Veranstaltung für die VFD, der Vereinigung der Freizeitreiter und Fahrer, Deutschland e. V., die in Vereinskreisen damals nicht immer unumstritten war.

Die VFD hat sich an diesem reiterlichen Event mit einer "ideellen Trägerschaft " beteiligt. 

Der Alpenritt hat in Wanderreiterkreisen ein großes Aufsehen erregt, viele Wanderreiter haben es als die reiterliche Herausforderung gesehen in ihrem Reiterleben.

Im Laufe der Jahre hat sich die Anzahl von ursprünglich 28 beim 1. Alpenritt auf 59 Teilnehmer beim 10. Alpenritt, dem Jubiläumsritt, gesteigert.

Nicht nur Pferde haben die europäischen Grenzen überschritten, sonden Reiter aus europäischen Staaten wie, Deutschland, Österreich, Italien, Holland, Belgien und Dänemark, selbst Teilnehmer aus Amerika und Israel haben die Alpen erfolgreich zu Pferde überquert.

Eine vergleichbare organisierte und geführte Tour für Wanderreiter hat es vorher noch nicht gegeben.

Auch die Presse hat fleißig darüber berichtet. Auch wir vom HUFGEFLÜSTER haben vom Anfang an immer wieder darüber geschrieben und spektakuläre Fotos veröffentlicht. 

Der Alpenritt, eine große Herauforderung für den Reiter und das Pferd war nur möglich wie Tina Dambacher meint, in der guten Zusammenarbeit zwischen demVeranstalter, den Rittführern und der Trossbegleitung.

Nach dem Einritt in die Altstadt von Meran wurden die Reiter beim 1. Alpenritt empfangen durch die Mitglieder der Südtiroler Freizeitreiter VFs, der Vereinigung der Freizeitreiter Südtirols. Damals wurde von Manuel Sauda auch diese Partnerschaft angeleiert. Mittlerweile ist die VFS und Südtirol ähnlich einem VFD Landesverband integriert. 

Der Alpenritt, die Königsdisziplin, wie er wiederholt von Teilnehmern genannt wird wurde von dem Film-Team des BR-Fernsehens sehr eindrucksvoll und realistisch gedreht.

In dem Film kommt ausgezeichnet herüber, welches Erlebnis, aber auch welche Anstrengung für Mensch und Tier so eine Alpenüberquerung ist.Nicht alle Mitreiter haben ihr Ziel Meran erreicht, ja, es hat Ausfälle gegeben bei Mensch und Tier.Das lag aber vielfach daran,daß unerwartetes passiert ist, wie der Film es auch ganz realistisch zeigt. 

Allen Reitern, die in Meran am Ziel angekommen sind, hat man es förmlich im Gesicht angesehen- sie waren einfach nur glücklich und stolz auf sich und ihr Pferd beim Einritt in die Altstadt von Meran.

Beim Einritt in Meran, wo das Hufgeklapper auf dem Kopfsteinpflaster der Laubengasse wiederhallte, wurden alle begeistert von Einwohnern und Gästen empfangen und gefeiert. 

Schade eigentlich, daß in dem Film weder der Initiator, noch die Veranstalterin und auch nicht die bekannte Weitreiterin und VFD Wanderittführerin Tatjana Pitroff zu Wort gekommen ist ,die als eine der Rittführerinnen dieses Rittes engaschiert war. 

Aber vielleicht gibt es ja noch weitere Filme, wäre auch mal ein Thema für HUFGEFLÜSTER.TV

2011 gab es leider keinen Alpenritt.

Tina Dambacher hat den Alpenritt in jüngere Hände gelegt.

Und ab 2012 gibt es endlich die ersehnte neue, modifizierte,gekürzte Auflage ohne Einritt in Meran. 

Dem neuen Veranstalter Team wünschen wir von der Redaktion Hufgeflüster schon mal "Gutes Gelingen" für die nächsten 10 Jahre Alpenritt.

 

Hufflüsterer Bernhard / Tina Dambacher

 

Das neue Programm, der Termin für 2013 und weitere Infos sind hier zu finden unter: www.alpenritt.info