DIE großartige Jagd- und Kutschengala 2013 im Schlosspark Oberschleißheim

 

   

 Film Impressionen 2013 von diesem tollen Pferde Event:

 Ein Film von FLUESTIS Media Production für HUFGEFLÜSTER TV

 

Der Bayerische Reit- und Fahrverband e.V. (BRFV) und der Schleppjagdverein von Bayern e.V. haben zum 6. Mal am Sonntag, den 8.September 2013 zur Historischen Jagd- und Kutschengala in den barocken Schlosspark von Schleißheim eingeladen. Eine kurfürstliche Jagdgesellschaft und ein historischer Kutschencorso haben das Publikum wiederum begeistert. Reiterliche Vorführungen, Reiterinnen im Damensattel und historische bayerische Kavallerie waren nur einige der interessanten und informativen Programmpunkte. Der Schlosspark Oberschleißheim ist ja an sich schon immer einen Besuch wert, doch in Umgebung von Pferden ist es für Pferdefreunde und Familien natürlich gleich noch viel schöner. Außerdem zeigt diese großartige Veranstaltung einmal mehr auf, wie vielfälltig die Szene rund ums Pferd immer wieder ist. Für historische Kutschen, Gespanne und barokke Gewänder ist das natürlich ein "Muss" in Bayern. Hier kann man standesgemäß das alles Herzeigen, was man in dieser Richtung zu bieten hat.

Gut, daß es Menschen gibt, die so ein besonderes Event überhaupt erst ermöglichen. Ein großartiges Organisationsteam um Dieter Rügemer, dem Gesamtleiter der Veranstaltung, Vorstandsmitglied des BRFV (Bayerischer Reit und Fahrverein), auch Vorsitzender des BRFV Ausschusses Allgemeiner Pferdesport, hat dieses Festival des Pferdes und der Jagd bereits zum 6. Mal organisiert, natürlich mit fleißiger Unterstützung von etlichen weiteren Pferdeverbänden.

Natürlich wurde das Programm an vielen Stellen fachkundig moderiert, so daß Gäste und Publikum auch neues Wissen mit nach Hause nehmen konnten. Unter den vielen Tieren, auch den vielen Hunden, hat es natürlich auch den Jüngsten bestens gefallen. Für das leibliche Wohl hat wieder einmal das nicht nur in der Pferdeszene bekannte Cafe Windbeutel bestens gesorgt.

Rügemer war jedenfalls mit "seiner" Veranstaltung auch in 2013 bestens zufrieden, das hat er uns auch im Filminterview bereitwillig erklärt (unten beigefügt). Sogar das Wetter hat er auch gerade noch richtig gut hingekriegt. Beziehungen sind einfach alles, was man auch an der anwesenden, honorigen Gesellschaft sehen konnte. Für München und Umgebung ist diese Historische Jagd und Kutschengala am Schloß in Oberschleißheim längst ein fester und beliebter Bestandteil der Kulturszene geworden.

Dem Hufflüsterer Bernhard hat es jedenfalls auch dieses Mal wieder besonders gut gefallen. Bei den Filmimpressionen hat es ein Tonproblem bei den Aufnahmen gegeben, deshalb muß hier fleißig Herr Mozart mit guter Musik zur Untermahlung aushelfen. Dafür sind die beigefügten Fotos und die in der Fotogalerie super geworden.

Die Redaktion HUFGEFLÜSTER freut sich schon auf die Gala in 2014!

Euer Hufflüsterer Bernhard  

 

 Das interessante INTERVIEW mit Organisationsleiter Dieter Rügemer:

 Ein Film von FLUESTIS Media Production  für HUFGEFLÜSTER TV 

 

 

 

 

Weitere HUFGEFLÜSTER Fotos gibt es hier in der Fotogalerie KLICK MICH

 

Hier noch ein Auszug aus dem Programm 2013 zur Erinnerung:

Die Präsentationen von Jagd- und Kutschengala im Schlosspark werden wieder gegen 10 Uhr mit der so genannten Gespannkontrolle vor Schloss Lustheim beginnen. Dabei fahren die historischen Equipagen einzeln vor, werden vorgestellt und von einem Richter-Gremium nach internationalem Richter hinsichtlich ihrer historischen Authentizität beurteilt. Im Verlauf der nächsten Stunde, also zwischen 10 und 11 Uhr treffen sich Gespannfahrer, Teilnehmer der Jagdgesellschaft, Reiter der historischen Kavallerie, Reiterinnen der Damensattelequipe und Barockgruppen auf der Rasenanlage um Schloss Lustheim zu einer farbenfrohen Picknickgesellschaft. 

Ab ca. 11 Uhr zeigt die historische Kavallerie ihr Schauprogramm im englischen Teil des Parks. Dieses Areal ist über die auf Höhe der großen Fontaine liegende Brücke des südlichen Kanals zu erreichen. Originalgetreu uniformierte Grenadiers à cheval, Chevaulegers und Ulanen führen dynamisch effektvolle Reiterübungen vor, die von den bayerischen Kavalleristen in früheren Jahrhunderten verlangt wurden. 

Von etwa 11 h bis 17 Uhr verlagert sich das Geschehen mehr und mehr vor die Gartenfront des Neuen Schlosses. Auf einem Rasenviereck, nahe der großen Fontäne vor dem Südflügel des Schlosses, zeigen die Reitergruppen ihr Können mit anspruchsvollen Quadrillen.Die Reiterinnen im Damensattel präsentieren sich ebenfall. Der Kutschencorso kommt vom Schloss Lustheim, fährt an der Gartenterrasse vor und nimmt im Parterre Aufstellung. Die einzelnen Gespanne werden dem Publikum fachkundig vorgestellt. Ein Fachmann kommentiert die einzelnen Gespanne. Der interessierte Besucher erfährt Einzelheiten über die vorgestellten „Oldtimer“, den Typ und die Bauweise der Kutschen sowie ihre frühere Verwendung. 

Die Jagdgesellschaft reitet gegen 14 Uhr in den Park, begleitet von den Signalen der Jagdhörner. Anschließend erleben die Zuschauer in den Allen des Schlossparks den rasanten Verlauf historischer Reitjagden hinter der Hundemeute. Ein etwa zweistündiges Programm mit den spektakulären Schauschleppen wird absolviert. 

Die gemeinsame Schlussaufstellung aller Teilnehmer an der Gartenterrasse des Neuen Schlosses ist zwischen 16 Uhr und 16 Uhr 30 geplant. 

Zum Abschluss des Tagesprogramms werden noch die Hunde mit dem Curée für ihre Arbeit belohnt, bevor sich dann ab 17 Uhr Zuschauer, aktive Reiter, Fahrer und Mitfahrer, Barockgruppen sowie Helfer- und Organisationsteams im Biergarten zu Umtrunk und Brotzeit treffen. 

 

Hier noch ein Interview mit Hans-Peter Schmidt, dem Päsidenten des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes BRFV und mit Dr. Wolfgang Heubisch, bayerischer Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst:

Ein Film von München TV

 


 

Programmablauf zur Erinnerung: 

10 h 00– 13 h 00

Traditionswettbewerb (Gespannkontrolle) am Schloss Lustheim. Ab ca. 11 h Picknick am Schloss Lustheim: Kutscher mit Passagieren, Jagdgesellschaft z. Fuß. Kutschen paradieren im Schlosspark. 

11 h 00 – 13 h

Präsentation/Wettbewerbe historische Kavallerie im engl. Parkteil am südlichen Kanal. 

11 h 30

Beginn erste Führungsrunde des Nationalmuseums im Schloss Lustheim:

            Im Reich der Jagdgöttin Diana (Familienführung) sowie

            Porzellan Parforce – Jagdliches Meißener Porzellan in Schloss Lustheim 

11 h 00 – 11 h 30

Präsentation Friesen-Quadrille (Wiese südl. gr. Fontäne) 

11 h 30 – 13 h 30

Präsentation Damensattel-Wettbewerbe (Wiese südl. gr. Fontäne) 

13 h 30 – 14 h

Präsentation Lusitano-Quadrille (Wiese südl. gr. Fontäne) 

13 h 30 – 16 h

Hindernis-Fahrwettbewerb „Kegelparcours“ der Kutschen im engl. Parkteil am südlichen Kanal. 

13 h – 14 h

Gartenterrasse Neues Schloss: Infos zu Programm, Reitjagd, Traditionskutschen. 

13 h 45 – 14 h 00

Jagdgesellschaft reitet i. d. Schlosspark. Stelldichein, Begrüßung, Vorstellung. 

14 h 00 – 16 h 00

Kutschen: Vorstellung an der Gartenterrasse. Einzelparade im Schlosspark. 

14 h 00 – 16 h 00

Jagdgesellschaft zeigt Schauschleppen in den Alleen. 

15 h 00

Beginn zeite Führungsrunde des Nationalmuseums im Schloss Lustheim:

            Im Reich der Jagdgöttin Diana (Familienführung) sowie

            Porzellan Parforce – Jagdliches Meißener Porzellan in Schloss Lustheim 

16 h

Die Meute wird mit dem Curée belohnt. 

16 h – 16 h 30

Gemeinsame Schlussaufstellung im Parterre vor Neuem Schloss. Anschließend Siegerehrung der Traditionswettbewerbe. 

ab 17 h

Umtrunk und Brotzeit von Teilnehmer und Besuchern im Biergarten.

 

Die Historische Jagd- und Kutschengala wurde veranstaltet vom: 

Bayerischen Reit- und Fahrverband (BRFV) e.V. 

mit Unterstützung durch die Pferdesportvereine: 

Schleppjagdverein von Bayern (SvB) e.V. 

und 

Fahrkultur und -sport im Pfaffenwinkel e.V.

 

Ansprechpartner: 

vom BRFV die Mitglieder des Vorstands: 

Dieter Rügemer (Gesamtleitung)

Föhrenstr. 7 in 85598 Baldham, Tel. 08106-33 016, mobil 0172 8333 868;

E-Mail: dieter.ruegemer@t-online.de

www.brfv.de

und 

Günter Ortner (Leitung des Programmbereichs Kutschen)

Im Kirchwinkel 4 in 82362 Weilheim, Tel. 0881-69283, mobil 0170-2032 060

E-Mail: gortner@t-online.de

www.brfv.de und www.kutschenfahren.de 

 

vom SvB der Präsident und Master: 

Toni Wiedemann

Pfarrer-Beck-Str. 5 in 86554 Pöttmes/Gundelsdorf, Tel. 08253-92 80 92, mobil 0172-9383 442

E-Mail: toni_wiedemann@gothaer.de

www.schleppjagd.de 

 

vom Verein Fahrkultur und -sport im Pfaffenwinkel der Vorsitzende: 

Günter Ortner

(Kontaktinfos s. BRFV) 

 

Unterstütztung: 

RFV Günzburg e.V. (Ansprechpartner Peter Lachenmayer) 

sowie von der Vereinigung: 

RID – Reiten im Damensattel e.V. (Ansprechpartner Bettina Lachenmayer und Carola Wagner)