DIE spannende Pferde Story: 

 

"Zwei Sterne für Cutter"

- Späte Rache -

11 Teile von Andrea Rongen 

 

 

„Zwei Sterne für Cutter“ – Späte Rache Teil 1 Anfang

Exklusiv für unsere Leser veroeffentlichen wir hier einen spannenden Roman von Andrea Rongen, einer jungen Autorin aus Thüringen. "Späte Rache" ist ein Westernroman aus der Reihe "2 Sterne für Cutter". Exklusiv für unsere Leser veröffentlichen wir hier einen spannenden Roman von der Erfolgsautorin Andrea Rongen, einer jungen Autorin aus Weimar / Thüringen. "Späte Rache" ist ein spannender Westernroman mit Pferden aus der Reihe "2 Sterne für Cutter". Titel ist "Späte Rache!" Der komplette Western Roman ist hier in der Pferdezeitung HUFGEFLÜSTER in 11 Teilen zu lesen. Los gehts gleich hier mit Teil 1. Wer will kann sich das auch ausdrucken und unter der Pferdedecke, äh Bettdecke, o.ä. lesen..

„Zwei Sterne für Cutter“ - Späte Rache Teil 2

Cutter, eine Stadt weit im Süden Amerikas. Nur ein paar Meilen von der mexikanischen Grenze entfernt. Vor einiger Zeit noch kamen viele Outlaws und schießwütige Cowboys nach Cutter. Hier weit unten im Süden, und so nah an der Grenze Mexikos erlaubte man sich einiges an Freiheiten.

Immer mehr Bürger verließen die Stadt aus Angst.

 

 

„Zwei Sterne für Cutter“ - Späte Rache Teil 3 

Erstaunt blickte Nick ihm in die Augen. „ Auf der Suche nach was?“ „Das weiß ich selber nicht. Ich Ziehe nun schon so lange durch die Gegend. Ich wollte nur weg von zu Haus. Ein Ziel habe ich nie gehabt. Mal hier mal da, und wo es mir gefiel blieb ich etwas länger, aber nie für immer. Aber was ist mit dir?

 

 

 

"Zwei Sterne für Cutter" - Späte Rache Teil 4

Als pünktlich um zehn nach acht der Zug aus Nolan-City in Cutter eintraf, saß Marshall Ryder schon seit zwei Stunden am Schreibtisch, und versuchte das Papierchaos zu ordnen. Einige Blätter wanderten von links nach rechts und wieder zurück auf der Tischplatte.“ So ein Mist.“ Fluchte er und wühlte weiter auf seinem Schreibtisch.

 

 

"Zwei Sterne für Cutter" - Späte Rache Teil 5

"Zwei Sterne für Cutter" - Späte Rache Teil 5 - Brady wurde wütend. Er hatte noch nie geduld gehabt. Mit einem Satz war er um den Schreibtisch herum und packte Jett am Kragen. Dies geschah so schnell das Jett gar nicht mehr reagieren konnte. Brady stieß Armstrong mit einem Ruck zur Wand. Er krallte seine Finger so feste in den Kragen, das Jett spürte wie sich die Fingernägel in die Haut am Hals bohrten.

 

 

"Zwei Sterne für Cutter" - Späte Rache Teil 6

Nick war über seine Berichte eingeschlafen, als er aufschreckte und seinen Revolver blitzschnell in der Hand hielt. Die Officetür flog auf und eine junge Frau von etwa dreiundzwanzig Jahren kam Schluchzend und völlig aufgelöst auf ihm zu. Nick sprang vom Stuhl, er schaffte es gerade noch rechtzeitig um den Tisch herum um sie Aufzufangen.

 

 

"Zwei Sterne für Cutter" - Späte Rache Teil 7

Mitten in den Bergen weit außerhalb der Stadt lagerten sie. Banditen, Mörder und Outlaws in einem „ Kessel“ umgeben von hohen Felsen. Nur ein schmaler Weg führte zu ihnen. Eine Schlucht in der keine zwei Pferde nebeneinander Platz hatten. Der Anführer kam aus einem Höhleneingang heraus. Heller Sonnenschein blendete seine Augen so dass er diese mit seiner Hand abschirmen musste um etwas zu sehen.

 

 

"Zwei Sterne für Cutter" - Späte Rache Teil 8

Die Kugel streifte seine Stirn. Ryder zog noch im herumwerfen den Colt und feuerte in die Richtung aus welcher der Schuss kam. Leicht benommen blieb er am Boden liegen. Schwarze Schleier wehten vor seinen Augen und wollten ihm die Besinnung rauben. Mit aller Anstrengung kämpfte Nick gegen eine anspringende Ohnmacht an. Doch bevor er sich wieder so weit erholt hatte, hörte er gleich über sich eine Männerstimme.

 

 

"Zwei Sterne für Cutter" - Späte Rache Teil 9

Armstrong und Cooper kamen immer dichter an die Beiden heran. Da drehte sich der eine plötzlich um und schoss ziellos nach hinten. Jett durfte nun nicht mehr in gerader Linie reiten, sonst kam er in Gefahr doch noch eine der Kugeln abzubekommen. Nach sechs Schüssen war der Revolver leer geschossen. Cooper schaffte es den Schützen einzuholen, warf sich aus dem Sattel, direkt in die Arme des Gegners.

 

 

"Zwei Sterne für Cutter" - Späte Rache Teil 10

Western Roman Westernroman Kult Nick Cutter Zwei Sterne für Country Fluesti Flüsti Hufgeflüster huffluesterer Andrea RongenArmstrong und Cooper brachten die beiden Gefangenen zurück zur Stadt. Im Office saß Murphy bei einer Tasse Kaffee. Sichtlich erstaunt stand er auf als er die Beiden mit den Ganoven reinkommen sah. „ Wen schleppt ihr denn da rann?“ Wir wissen wo Nick ist. Die Beiden haben es uns gesagt.“ Jett schubste die Banditen ins Jail. Er schloss die Gittertüren zu und kam vor ins Office. „ Wir brauchen Verstärkung. Es ist eine Bande von zwanzig Mann. Sie halten Nick dort gefangen.“

 

"Zwei Sterne für Cutter" - Späte Rache Teil 11 Schluß

Hanna hatte alles mit angehört. Sie wollte gerade aus ihrem Versteck kommen als sie hinter Nick ihren Vater Bill Clain sah. Leicht gekrümmt stand er da. Sein Gesicht war schwarz gerußt. Die Kleidung hing nur noch in Fetzen an ihm. In den Löchern sah man die verbrannte schwarze Haut.

Das ist das bittere Ende von "Späte Rache". Unter der Serie "Zwei Sterne für Cutter" wird es aber zukünftig noch weitere Ausgaben von der Erfolgsautorin Andrea Rongen geben.

 

 

 

DEINE Pferdezeitung HUFGEFLÜSTER wünscht DIR "Viel Spaß beim Lesen" dieses spannenden Romanes. Der Dank unserer Redaktion gilt Andrea Rongen! 

 

 

27.5.11.220