DQHA-AQHA Horsemanship Camps – Der Westernreitkurs mit dem einzigartigen Spirit

 


Foto DQHA

 

Ein Leben reicht nicht aus um Reiten zu lernen“, sagte einmal Oberst Felix Bürkner, der Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts ein bedeutender Ausbilder im Dressursport war. Darum lernen Sie das Westernreiten am besten gleich in allen Facetten und von erfahrenen Ausbildern aus den USA, wenn nötig mit Dolmetscher. Mit gezielten Übungen und Spielen führen die Spezialisten Sie und Ihr Pferd an die einzelnen Lektionen heran. Doch nicht nur das Reiten wird gelehrt. Hier unterrichten echte „Horseman“ und geben ihre Kenntnisse an wissbegierige Reiter und Pferdefreunde weiter. Dazu gehören der richtige Umgang und die Erziehung des vierbeinigen Partners.

 

Workshops für mehr Wissen

Wer mit Pferden zu tun hat weiß, dass man mit Reitkenntnissen alleine nicht weiter kommt. Vielmehr könnte man ganze Studiengänge belegen, um das geliebte Pferd rundum professionell versorgen zu können. Dazu gehört ein Grundwissen in Anatomie und Biomechanik, um das Training optimal abzustimmen und Fehler zu vermeiden. Auch die Fütterung spielt für die Gesunderhaltung und das Wohlbefinden des Tieres eine wichtige Rolle. Neben Kenntnissen in diesen Bereichen werden in den angebotenen Workshops auch Details für das Anpassen des Sattels sowie die Wirkung und Verwendung verschiedener Gebisse vermittelt.

 


Foto DQHA

 

 

Hat mein Pferd Cow Sense?

Die Fähigkeit eines Pferdes Bewegungen des Rindes vorauszuahnen und seine eigenen darauf abzustimmen. Ähnlich wie Hütehunde erleichtern Pferde mit dieser Begabung ihren Reitern die Rancharbeit. Auch mancher Freizeitreiter war im Rahmen der Camps schon von dem Talent seines Pferdes überrascht und wie viel Spaß den Tieren plötzlich manche Manöver machen, weil sie jetzt einen Sinn ergeben. Doch auch die Teilnehmer erleben ein komplett neues Gefühl gemeinsam mit ihrem Pferd. Auch Anfänger werden behutsam an diese neue Disziplin herangeführt und können hinein schnuppern.

 

Erlebnisreiche Tage unter Gleichgesinnten

Seit über 10 Jahren begeistert diese Form des Westernreitkurses die Teilnehmer und hat schon viele Wiederholungstäter hervor gebracht. Wissen und Spaß mit dem Pferd werden hier in einer einzigartigen Weise kombiniert und die vier bis fünf Tage unter Gleichgesinnten in einem abwechslungsreichen Programm werden zu einem ganz besonderen Erlebnis. Willkommen sind Jugendliche und Freizeitreiter jeden Alters. Die Teilnahme ist nicht auf Quarter Horses beschränkt - alle Pferderassen können daran teilnehmen. Auch außerhalb des eigentlichen Unterrichts können in der Gruppe gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge geplant werden.

 


Foto DQHA

 

 

Dieses vielseitige Programm können Sie schon für einen überschaubaren Preis buchen. Die Teilnahmegebühr für die DQHA Camps mit der New Mexico Group auf Gut Borken und der Gießbach Ranch beträgt 345 Euro. Falls Sie noch kein DQHA Mitglied sind, kommen noch 43 Euro als Vorzugspreis für die DQHA Mitgliedschaft dazu. Die Clinics auf dem Stöckerhof, der Five Star Ranch, Gut Matheshof und dem Trainingsstall Kayser kosten 295 Euro für Erwachsene und 250 Euro für Jugendliche. Hinzu kommen noch eventuelle Mitgliedschaften in der DQHA für 43 Euro und der AQHA für 42 Euro für Erwachsene und 22 Euro für Jugendliche. Im Preis enthalten ist die Unterbringung in Gemeinschaftsräumen,Heulager oder  Zelten (nach Absprache besteht natürlich auch die Möglichkeit, Camper oder Wohnwagen mitzubringen oder Unterkünfte in der Nähe der Anlage zu buchen), eine Vollverpflegung (außer Getränke), die Unterbringung des Teilnehmerpferdes incl. Einstreu und Heu, das Training und alle Workshops sowie ein Horsemanship Camp T-Shirt und eine Urkunde.  

 


Foto DQHA

 

 

Termine 2013 (pending):

AQHA-DQHA Clinics mit Teams amerikanischer Universitäten:

18. - 21. Juli: Stöckerhof, Vogelsrath 2, 41366 Schwalmtal
25. - 28. Juli: Five Star Ranch, Ahseweg 18, 59505 Bad Sassendorf
01. - 04. August: Trainingsstall Kayser, Lebenhanerst. 30, 97618 Wollbach
05. - 08. August: Gut Matheshof, Kreuth 2, 92286 Rieden

DQHA Camps mit der New Mexico Group:
mit dem einzigartigen Instruktorenteam um Dr. J.B. Armstrong

03. - 07. August: Gießbach Ranch, Wald 2, 88260 Argenbühl
23. - 27. Juli: Gut Borken, Hofstr. 9, 17309 Viereck

Informationen und Anmeldung bei:
DQHA Geschäftsstelle, Angela Baar,
Tel: 06021 – 58459-13, E-Mail:
Angela.Baar@dqha.de
Website:
www.dqha.de – Freizeit – Horsemanship Camps

Die Deutsche Quarter Horse Association e.V. (DQHA) ist der älteste Westernpferdeverband Deutschlands, 1975 gegründet, 1993 als Zuchtverband staatlich anerkannt und seit 2007 Mitgliedsverband der Reiterlichen Vereinigung - FN. Als ein Tochterverband des weltweit größten Pferdezuchtverbands der American Quarter Horse Association (AQHA) mit Sitz in Amarillo, Texas, fördert sie die Zucht und den Sport mit American Quarter Horses. Die DQHA wächst stetig und zählt 2012 knapp 35.000 Pferde dieser Rasse und über 6.000 Mitglieder im Bundesgebiet sowie dem benachbarten Ausland, die auf rund 100 Shows ihr Können zeigen. 

 

 

Anzeige-