EDSOR Youngster Cup – auch beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby

 

(Hamburg/ Berlin) – Die besten internationalen Nachwuchspferde sind gefragt beim EDSOR Youngster Cup in Hamburg. Das Deutsche Spring- und Dressur-Derby vom 9. bis 12. Mai ist erneut Gastgeber der renommierten Serie EDSOR Youngster Cup. Für die sieben und acht Jahre jungen Springpferde ist das die Plattform schlechthin auf dem Weg in den Großen Sport. 

Die von der Krawattenmanufaktur Edsor Berlin präsentierte Serie ist eine der bedeutendsten im internationalen Pferdesport, bietet sie doch die Chance, die besten jungen Springpferde langsam und dem Alter angemessen auf internationale Turniere vorzubereiten. Mit drei Prüfungen pro Station bietet der EDSOR Youngster Cup für sieben und acht Jahre junge Talente des internationalen Springsports eine feine Bühne. 

„Edsor Berlin“ steht für über 100 Jahre Firmengeschichte in Berlin-Kreuzberg und verbindet stilsichere Eleganz mit höchster Qualität. Die sportliche Seite der Partnerschaft glänzt mit ähnlichen Attributen – mit Eleganz und Qualität. Edsor wurde 1909 in Berlin gegründet und ist noch heute eine Manufaktur für Accessoires, die aus einem „Herren einen Gentleman machen“. Im Jahr 2011 übernahm Edsor Berlin das Sponsorship für die Springpferdeserie. Für Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Mitinhaber der traditionsreichen Krawattenmanufaktur, eine feine Verbindung. Der erst 30 Jahre junge Unternehmer ist im oldenburgischen Lohne/Dinklage geboren, einer echt pferdeverrückten Region in Deutschland.  

Dreimal treten die jungen Springpferde in Hamburg beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby an. Zunächst in zwei Qualifikationen und dann im Stationsfinale. Das Ziel ist am Saisonende das Finale der Serie bei den Munich Indoors in November 2013.  

 

 

Comtainment GmbH

 

Anzeige-