Holsteiner Schaufenster 2015 – Förderung der Jugend im Reitsport

Final-Qualifikation Holsteiner Schaufenster Pony-Jugend-Förderung
beim Landesponyturnier in Bad Segeberg vom 25. – 27. September 2015

 

Gesamtsiegerin Wienke Paulsen mit Lehnsmanns Pennylane. Foto: hansen-fotografiert.de


Wienke Paulsen behauptet sich bei der Final-Qualifikation beim Landesponyturnier in Bad Sege-berg und wird Gesamtsiegerin Holsteiner Schaufenster 2015 Pony-Jugend-Förderung.
Das 49. Landesponyturnier fand bei strahlendem Sonnenschein, in der einmaligen Atmosphäre, mit besten Bedingungen für Reiter und Ponys, organisiert von dem engagierten Helferteam um den ers-ten Vorsitzenden Manfred Richter des RuFV Bad Segeberg u. Umg. e.V statt.


Dies wusste Siegerin der Final-Qualifikation, Ponyspringen Kl. A mit Stechen, Naemi Lou Merz mit Pony Velvet Diamond (0/41,89) zu nutzen, die sich im Stechen gegen Carlotta Ritscher mit Bolsterti-tano (0/44,19) und Guilia-Maria Schöttler mit Bianca (0/44,73) durchsetzte und konnte auch die Ein-laufprüfung Pony-Stilspringen Kl. A mit der Wertnote 8,8 für sich entscheiden.


Beim Landesponyturnier Bad Segeberg wurden am Sonntag die abschließenden Punkte für das Ran-king gesammelt, um den Gesamtsieger Holsteiner Schaufenster 2015 Pony-Jugend-Förderung zu ermitteln.
Bis gestern stand es nicht fest, ob Wienke Paulsen zur Final-Qualifikation beim Landesponyturnier in Bad Segeberg antreten kann, um ihre Spitzenposition im Ranking Holsteiner Schaufenster Pony-Jugend-Förderung (HS-PJF) zu verteidigen, da sie wegen eines Reitunfalls pausieren musste. Doch ihr sportlicher Ehrgeiz trieb sie in den Sattel von Lehnsmanns Pennylane und wurde belohnt. Für das Stechen qualifizierte sie sich wegen der Abwürfe und Zeitfehler im ersten Umlauf zwar nicht, doch bekam sie 7 Punkte für diese Runde und mit dem Endresultat von 47 Gesamtpunkten. Somit hatte sie den Titel „Gesamtsiegerin Holsteiner Schaufenster 2015 Pony-Jugend-Förderung“, den Vorjah-ressiegerin Nane Körting, Freundin und Coach bei diesem Turnier, ihr herzlich gönnte. „Ich habe ihr den Titel weitergereicht“, sagte Nane stolz.


Stolz kann auch Guilia-Maria Schöttler sein, die mit ihrer Ponystute Bianca über die Qualifikations-turniere in Wedel, Süderbrarup und Behrendorf mit 10, 9 und 14 Punkten eine konstante und gute Leistung zeigte. Mit Pony Bianca hatte sie im ersten Umlauf mit einer Null-Fehlerrunde die Voraus-setzung für ein Stechen gesetzt und kam dann mit nur einem Punktunterschied von 46 Punkten auf Platz zwei des Ranking HS-PJF.
Neun Punkte für das Ranking verbuchte Tjade Carstensen für seinen Ritt (4,5/67,06) mit Ponyhengst Melvin auf dem Punktekonto und setzte sich damit auf Platz drei des Ranking.


Es stehen nun die 14 Besten des Ranking HS-PJF fest. Ein Start beim CSI Neustadt-Dosse 2016 wäre ihnen sicher gewesen, doch wurde dieses Turnier leider abgesagt. Nun hofft Dietrich Lindenau, Vor-sitzender des Vereins zur Förderung des Reiter- und Pferdelandes SH e.V als Trägerverein für das Holsteiner Schaufenster, auf eine adäquate Startmöglichkeit für die Jugendlichen.

 

Holsteiner Schaufenster