Landesfahrschule Marbach: Ausbildung zum Trainer Fahren 

Gratulation: Neun Teilnehmer frischgebackene Trainer C der Landesfahrschule Marbach

 

Tolle Lehrmeister: die Marbacher Landbeschäler Ehrmann und Sorano (Foto: Fischer)

 

Marbach, 28.04.2014 (HuL Marbach). Im April 2014 fand der zweite Teil des Trainer C-Lehrgangs in der Landesfahrschule Marbach statt. Teil I war bereits im März vorausgegangen. Neun Teilnehmer bereiteten sich in der Landesfahrschule in 120 Lehreinheiten auf die verschiedenen Teilprüfungen vor. Zwei Teilnehmer absolvierten den Kurs „Trainer C Fahren“ mit dem Schwerpunkt Leistungssport, sieben Teilnehmer mit dem Schwerpunkt Basissport.

 

Das Haupt- und Landgestüt Marbach und das Team der Landesfahrschule gratuliert: Nicole Richter, Erich Wetzstein, Elke-Esther Dinger, Wolfgang Wegstein, Jörg Werz, Jessica Prawitt, Anja Krausz, Alexandra Wolf, Claudia Weinbrecht und Manuela Mitnacht.

 

Die Prüfung zum Trainer C Fahren unterteilt sich in einen praktischen und einen theoretischen Teil. Im praktischen Teil wird das Fahren eines Geschicklichkeitsparcours der Klasse A, das Fahren auf Weisung der Prüfungsrichter in Anlehnung der Klasse A, die Arbeit an der Doppellonge und das Fahren im Straßenverkehr sowie die Unterrichtserteilung in den verschiedenen Bereichen gefordert. Beim Schwerpunkt Leistungssport kommt zu den erhöhten Anforderungen das Stilhindernisfahren und das Fahren im Gelände hinzu. Im theoretischen Teil werden Kenntnisse in den Bereichen Sportpädagogik, Fahrlehre, sportartbezogenes Basiswissen sowie Pferdehaltung und Veterinärkund abgefragt.

 

Die Landesfahrschule Marbach ist eine Fachschule für Fahren FN (fünf Punkte). Neben Lehrgängen zum Erwerb der Trainerlizenzen bis Trainer A werden Lehrgänge zum Erwerb der Fahrabzeichen (Ein- und Zweispänner), Vorbereitungsseminare für Trainer C, Fortbildungslehrgänge für Trainer, Lehrgänge mit Longe und Doppellonge sowie zum Erwerb der Deutschen Longierabzeichen Kl. IV und III und des Basispass Pferdekunde angeboten. Besonders beliebt sind die Schnupperlehrgänge, bei denen auch Fahranfänger die Möglichkeit erhalten, erste Grundlagen des Fahrsports zu erlernen.

 

Die Landesfahrschule wird von dem erfahrenen Pferdewirtschaftsmeister und Fahrlehrer (FN) Hauptsattelmeister Fred Probst geleitet. Er und sein fachkundiges Team vermitteln praktisches und theoretisches Wissen auf den verschiedenen Niveaus. Gut ausgebildete und zuverlässige Lehrpferde stehen für die Lehrgangsteilnehmer ebenso zur Verfügung wie vollständiges und gepflegtes Equipment für den Fahrsport. Die Unterbringung erfolgt bei Bedarf im neuen und gut ausgestatteten Lehrgangsheim der Landesfahr- und Landesreitschule.

 

Weitere Informationen zur Landesfahr- und Landesreitschule Marbach sowie zum Haupt- und Landgestüt Marbach und zum 500-jährigen Gestütsjubiläum finden Sie auf der Internetseite www.gestuet-marbach.de