Gut aufgestellt – Sport- und Serviceofferte von Toni Haßmann und Simone Lynch

(Münster) Die Reitanlage Kemper im westfälischen Münster bekommt ab dem 1. Juni einen neuen sportlichen Partner.. Der international erfolgreiche Springreiter Toni Haßmann verlässt sein aktuelles Quartier in Warendorf und zieht mit seinen Pferden nach Münster um. Gemanagt wird die Anlage von Simone Lynch, die künftig eine ganze Reihe von Serviceangeboten für den professionellen Sport anbieten will und vor allem im administrativen Bereich über ein gerüttelt Maß an Erfahrung verfügt.

Die Reitanlage befindet sich im Besitz der Eltern von Simone Lynch, umfasst 30 Boxen in zwei Stalltrakten, eine Rennbahn, einen großen Springplatz, Dressurplatz und sogar einen Derbywall, sowie eine Reithalle. Ideale Bedingungen für den internationalen Sportbetrieb. Toni und Anja Haßmann und Simone Lynch schauen optimistisch und voller Vorfreude auf die künftige Zusammenarbeit. Toni Haßmann: „Ich werde weiterhin meinen Turnierstall selbstständig betreiben. Wir freuen uns, auf eine so gute Anlage umziehen zu können und auf die Zusammenarbeit mit Simone.“ Simone Lynch: „Die Anlage eignet sich auch wunderbar für Lehrgänge und für Trainingstage. Dafür werden wir künftig Platz und Zeit bieten.“ Simone Lynch bietet darüber hinaus administrativen Service für Profis im internationalen Reitsport an – von der Online-Nennung bis zur Abwicklung von Zollformalitäten und Hotelbuchungen.

 

Presseinformation vom 18. März 2013

Comtainment GmbH

 

 

Anzeige-