Krönungstag in Düsseldorf: German 1000 Guineas für die Top-Stuten

Eine üppige Siegprämie und jede Menge Ruhm - Der Preis vom Gestüt Auenquelle - 95. German 1000 Guineas (Gruppe II, 1.600 m, 6. Rennen um 16.40 Uhr) am Sonntag in Düsseldorf ist ohne Zweifel eines der bedeutendsten Galopprennen der Saison....

„One Horse-Show“ im Galopp-Klassiker - Scheich-Triumph durch Karpino im Mehl-Mülhens-Rennen

12.000 Besucher am Pfingstmontag in Köln wurden im 30. Mehl-Mülhens-Rennen, dem ersten Galopp-Klassiker der Saison 2015, Zeuge einer „One-Horse-Show“: Der von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh vorbereitete dreijährige Hengst Karpino bleibt nicht nur nach seinem dritten Karrierestart ungeschlagen...

Quasillo bringt sich in Hannover noch mehr für das Derby ins Gespräch

Es war genau die Vorstellung, die man dem dreijährigen Hengst Quasillo schon vorher zugetraut hatte: Dass er noch ein weiteres Mal seine Klasse demonstrieren würde. Bereits zum Debüt vor Kurzem in München-Riem war der Fuchs mit riesigen Vorschusslorbeeren im Gepäck in die bayerische Metropole gereist – und war diesen auch vollends gerecht geworden....

Derbykandidat Shadow Sadness – Klein und oho!

Hamburg –  Er verblüffte alle auf der Frankfurter Rennbahn im Metzler-Preis: Der dreijährige Shadow Sadness  gewann den über 2000 Meter ausgetragenen Bankhaus Metzler-Preis als kompletter Außenseiter mit einem steten Run auf der Zielgeraden der Frankfurter Bahn und schob sich damit in den erlauchten Kreis der Favoriten für das IDEE 146....

Shadow Sadness sorgt für eine Sensation - Recke-Hengst triumphiert vor 15.000 Zuschauern in Frankfurt

Frankfurt, 3. Mai - 15.000 Zuschauer trotzten am Sonntag dem Regenwetter auf der Galopprennbahn in Frankfurt und wurden Zeugen einer absoluten Sensation:...

Jaber Abdullahs Sprinter gewinnt „Bankhaus von der Heydt – Silberne Peitsche“

Überraschend kam dieser Sieg zwar nicht. Schließlich hatte der von Andreas Wöhler im westfälischen Gütersloh trainierte Wallach Shining Emerald die „Bankhaus von der Heydt – Silberne Peitsche“ als zweiter Favorit in Angriff genommen. Die Gruppe-III-Prüfung bildete den sportlichen Höhepunkt des leider arg verregneten Maifeiertags-Renntages in München-Riem.,,,

Scheich Fahad Al Thani triumphiert in Krefeld - Karpino imponierender Sieger im Busch-Memorial

Der Ehrengast unter den knapp 5.000 Zuschauern am Sonntag durfte am Ende jubeln: Scheich Fahad Al Thani aus der Katar-Herrscherfamilie, am Samstag noch Fünfter als Reiter eines Charity-Rennens in Limerick/Irland, gab sich erstmals auf einer deutschen Galopprennbahn (in Krefeld) die Ehre....

Einzige Gaststute vor den „Kölnerinnen" - La Saldana triumphiert beim Benefiz-Renntag in Köln vor 15.200 Zuschauern

Vor der stattlichen Kulisse von 15.200 Zuschauern bei der größten Benefizveranstaltung des deutschen Galopprennsports gewann die im Besitz der Stiftung Gestüt Fährhof stehende dreijährige Stute La Saldana am Sonntag in Köln das Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m). Unter Jockey Jozef Bojko triumphierte mit der von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh vorbereiteten Mitfavoritin (Quote 52:10) die einzige Kandidatin im achtköpfigen Feld, die nicht in Köln Köln trainiert wurde....

Amaron wiederholt seinen Vorjahressieg - Kölner Hengst gewinnt Frühjahrs-Meile in Düsseldorf

Am Sonntag wiederholte sich Galopp-Geschichte auf der Rennbahn in Düsseldorf: Zum zweiten Mal hintereinander gewann der von Altmeister Andreas Löwe in Köln für das Gestüt Winterhauch der Familie Mosca aus Eberbach/Neckar vorbereitete Hengst Amaron die Wettmeister Frühjahrsmeile, das erste Grupperennen der deutschen Saison....

Sea The Moon ist Galopper des Jahres 2014

Mit einer knappen Mehrheit (insgesamt 41,98 Prozent der Stimmen) wurde Gestüt Görlsdorfs Sea The Moon zum „Galopper des Jahres 2014“ gewählt. Damit avancierte der von Markus Klug in Köln-Heumar trainierte Crack zum Nachfolger des Super-Hengstes Novellist...

Derby-Meeting 2015 – Sieben aufregende Renntage vom 27. Juni bis zum 5. Juli

Hamburg – Die berühmte Galopprennbahn Hamburgs steht vom 27. Juni bis zum 5. Juli 2015 im Blickpunkt des Interesses. Dann ist die Rennbahn in Hamburg-Horn der aufregende Schauplatz des Derby-Meetings, der wohl wichtigsten Rennwoche im deutschen Turf...

Wählen Sie den Galopper des Jahres 2014!

Köln, 29. Januar - Seit 1957 gibt es diese Abstimmung, in keinem anderen Sport hat eine Wahl solch eine Historie: Und nun steht die nächste Auflage an: Deutschland sucht den „Galopper des Jahres 2014“. Und die Entscheidung scheint so spannend wie selten:...

Die aktuell beste deutsche Galopperstute Feodora verkauft

Köln, 7. Januar - Feodora, die aktuell beste deutsche Galopperstute, ist verkauft. Das Gestüt Etzean der Familie Weil aus dem Odenwald veräußerte die vierjährige Pferdedame an den Japaner Teruya Yoshida...

Empoli ohne Fortune in Hong Kong - Platz acht nach ungünstigem Rennverlauf im Millionenrennen

Hong Kong (14. Dezember) - Es hat nicht sollen sein: Empoli, Deutschlands Hoffnung bei den International Races am Sonntag in Hong Kong, blieb deutlich unter Wert geschlagen....

„Galopper-Weltmeisterschaft“ in Hong Kong. Empoli die deutsche Hoffnung bei den Millionenrennen

Am Sonntag, 14. Dezember geht auf der Rennbahn Sha Tin in Hong Kong die inoffizielle Weltmeisterschaft der Galopper über die Bühne. Die Longines Hong Kong International Races locken etliche der besten Pferde auf dem Globus in die ehemalige Kronkolonie. Auch Deutschland ist mit von der Partie...

Ivanhowe macht Deutschland stolz - Starker sechster Rang im Millionen-Spektakel Japan Cup

Tokio, 30. November - Die deutschen Galopp-Fans können stolz sein – Gestüt Schlenderhans vierjähriger Hengst Ivanhowe zeigte am Sonntag im Japan Cup, dem mit umgerechnet 3,2 Millionen Euro dotierten Euro dotierten 2.400 Meter-Highlight in Tokio, als Sechster eine absolute Glanzleistung. Unter Jockey Filip Minarik zog sich der Sieger des Longines – Großer Preis von Baden und Pastorius – Großer Preis von Bayern ausgezeichnet aus der Affäre....

Deutsche Hoffnung Ivanhowe im Japan Cup - 2,3 Millionen Euro winken im Mega-Rennen von Tokio

Tokio, 25. November - 19 Jahre nach dem Sieg des Hengstes Lando kann am Sonntagmorgen der vierjährige Hengst Ivanhowe, im Besitz des Gestüts Schlenderhan (ältestes deutsches Privatgestüt in Quadrath-Ichendorf) und in Training bei Jean-Pierre Carvalho, als zweites deutsches Pferd den Japan Cup gewinnen....

Deutscher Hengst Protectionist triumphiert im Melbourne Cup

Köln, 4. November - Am Dienstagmorgen um kurz nach 5 Uhr schlug eine der größten Stunden, die der deutsche Galopprennsport in seiner Geschichte je hatte: Der von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh trainierte vierjährige Hengst Protectionist triumphierte auf der Rennbahn Flemington im Emirates Melbourne Cup, dem...

Bayern-Gala von Star-Galopper Ivanhowe - Favorit imponiert im Münchener Super-Rennen

München, 1. November - 9.500 Zuschauer wurden am Allerheiligen-Samstag in München-Riem Zeuge einer Gala-Vorstellung von einem Star-Galopper: Gestüt Schlenderhans vierjähriger Soldier Hollow-Sohn Ivanhowe triumphierte unter Jockey Filip Minarik vor dieser Traumkulisse im "Pastorius - Großen Preis von Bayern" (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m)....

Treve schreibt Galopp-Geschichte Deutscher Hengst Ivanhowe im Arc ohne Chance

Paris, 5. Oktober - Rund 60.000 Zuschauer wurden am Sonntag auf der Galopprennbahn Paris-Longchamp Zeuge, wie Turf-Geschichte geschrieben wurde. Die im Besitz von Al Shaqab Racing von Joaan Al Thani aus der Herrscherfamilie Katars stehende Super-Stute Treve gewann zum zweiten Mal hintereinander den Prix de l‘ Arc de Triomphe (Gruppe I, 5 Mio. Euro, 2.400 m), das bedeutendste Pferderennen der Welt....

Treffer für Klaus Allofs in Berlin Wake Forest siegt im 24. Preis der Deutschen Einheit

Berlin, 03. Oktober - Klaus Allofs, Manager des Fußball-Bundesligisten VFL Wolfsburg, landete am Freitag einen bedeutenden Treffer im Galopprennsport: Auf der Rennbahn in Berlin-Hoppegarten gewann er als Mitbesitzer (gemeinsam mit der Stiftung Gestüt Fährhof) des vierjährigen Hengstes Wake Forest vor 13.500 Zuschauern den pferdewetten.de 24. Preis der Deutschen Einheit....

Deutschland hofft auf den dritten Arc-Sieg - Ivanhowe Mitfavorit im bedeutendsten Rennen der Welt in Paris

Paris, 01. Oktober 2014 - Kein anderes Rennen im internationalen Galopprennsport ist so bedeutend wie dieses: Der Qatar Prix de l'Arc de Triomphe am Sonntag, 5. Oktober 2014, auf der Rennbahn in Paris-Longchamp lockt einmal mehr die besten Pferde der Welt an - fünf Millionen Euro werden nach zweieinhalb Minuten (Distanz: 2.400 Meter) an Preisgeldern verteilt. 2.857.000 Euro kassiert der Besitzer des Siegers....

Empoli zurück im Rampenlicht - Überraschender Heimsieg im Preis von Europa in Köln

15.400 Zuschauer erlebten am Sonntag auf der Rennbahn in Köln die „Wiedergeburt“ eines Top-Galoppers: Der vierjährige Hengst Empoli (113:10-Außenseiter) knüpfte mit einer grandiosen Speedleistung wieder an seine glänzenden Frühjahrsleistungen an und sicherte sich den 52. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), das bedeutendste Rennen der Saison in der Domstadt....

Karriereende für Sea The Moon – Star-Galopper bestreitet keine Rennen mehr

Sea The Moon, einer der besten deutschen Galopper der vergangenen Jahre und imponierender Sieger im Deutschen Derby 2014, muss seine Karriere beenden....

Derbyzweiter lässt Frankel-Bruder hinter sich

Hamburg –  Das IDEE 145. Deutsche Derby ist seit 25 Tagen Geschichte, aber der Derbyzweite von Hamburg-Horn „machte Geschichten“ in München. Lucky Lion aus der Zucht des Stalls Parthenaue schlug in München im Großen Preis, auch als Bayrisches Zuchtrennen bekannt,  Noble Mission, den Bruder des Weltpferdes Frankel....

Helfenbein gewinnt Hauptereignis am Finaltag

(Hamburg)  „Es gibt doch noch Gerechtigkeit“, waren die ersten Worte von Jockey Andreas Helfenbein nach dem Großen Preis von Lotto Hamburg, dem Hauptereignis am letzten Renntag des IDEE Derby-Meetings 204.14....

Resümee – 2014 war ein gutes Jahr für das IDEE Derby-Meeting

(Hamburg)  Der Hamburger Renn-Club blickt auf ein erfolgreiches IDEE Derby-Meeting 2014. Bereits am letzten Renntag des siebentägigen Top-Ereignisses bilanzierte HRC-Präsident Eugen-Andreas Wahler zufrieden: „Wir werden am Ende auf rund 3 Millionen Euro Umsatz kommen...

Sea The Moon over the Moon

(Hamburg)  Was für eine Demonstration! Sea The Moon, der heiße Favorit für das IDEE 145. Deutsche Derby wurde seiner Rolle mehr als gerecht. Gewann unter Christophe Soumillon hoch überlegen mit elf Längen vor Lucky Lion und wurde von 23.000 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn ins Ziel gebrüllt und bejubelt...

Dashing Home gewinnt Almased-Vital-Rennen

(Hamburg) Ein einziges Rennen für Zweijährige gibt es während des IDEE Derby-Meetings, das war am Samstag das Almased-Vital-Rennen. Es gewann der zwei Jahre alte Hengst Dashing Home aus dem Stall des Kölner Trainers Waldemar Hickst. Das Pferd gehört dem tschetschenischen Präsidenten Ramzan Kadyrov, der war allerdings nicht in Hamburg anwesend....

Die Baroness gewinnt den "Langen Hamburger"

(Hamburg) Der Salzburger Festspielintendant Alexander Pereira war nicht umsonst nach Hamburg gereist: Seine vier Jahre alte Stute Baroness Daniela gewann unter Fabrice Veron am vierten Tag des IDEE Derby-Meetings den German Tote-„Langen Hamburger“, das über 3200 Meter führende längste Rennen der Woche...