Rehkitze vor Mähunfällen retten - Bundesminister Schmidt: „Forschung zum Schutz von Wildtiernachwuchs“

Viele Tiere verstecken ihre Jungen im hohen Gras, um sie vor natürlichen Feinden zu schützen. Mit Beginn der Frühjahrsmahd und durch den Einsatz von Landmaschinen kann es dort jedoch lebensgefährlich für sie werden. Bei Rehkitzen in den ersten Lebenstagen führt der sogenannte „Drückinstinkt“ dazu, dass sie bei Gefahr bewegungslos auf dem Boden verharren statt zu fliehen....

NABU: Gelungenes Comeback - Dem Wolf eine Chance geben - Tschimpke: Kompetenzzentrum Wolf einrichten

Berlin (ots) - Der Wolf ist zurück in Deutschland. Vor 15 Jahren kamen in Sachsen die ersten Wolfswelpen zur Welt, deren Eltern aus Osteuropa eingewandert waren....

VIER PFOTEN Pferdehilfe in Rumänien - Geburtenkontrollprogramm geht auch in 2015 weiter

Letea/Hamburg, 17.02.2015 – Die internationale Tierschutzstiftung VIER PFOTEN setzt das bewährte Geburtenkontrollprogramm für die wild lebenden Pferde im Donaudelta auch 2015 fort:...

Agrarminister rufen zu mehr Tierschutz in Europa auf

Deutschland, Dänemark und die Niederlande unterzeichnen eine Erklärung zur Verbesserung des Tierschutzes auf europäischer Ebene...

33. Tierschutzforschungspreis - Künstliche Organ-Systeme und Zellkulturen statt Tierversuche

Der Schutz von Versuchstieren und die Reduzierung von Tierversuchen sind Bundesagrarminister Christian Schmidt ein zentrales Anliegen. Ziel der Bundesregierung ist es, in der laufenden Legislaturperiode die Erforschung von Ersatzmethoden zum Tierversuch weiter zu intensivieren. Herausragende wissenschaftliche Arbeiten dazu hat der Minister am Donnerstag in Berlin mit dem jährlich vergebenen Tierschutzforschungspreis ausgezeichnet....

Der Stall muss zum Tier passen

Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt legt Eckpunkte für die Prüfung und Zulassung von Stalleinrichtung vor. Als eine Maßnahme zur Umsetzung der Tierwohl-Initiative “Eine Frage der Haltung – Neue Wege für mehr Tierwohl“ hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt heute eine Diskussionsgrundlage für die Prüfung von Stalleinrichtungen auf Tiergerechtheit vorlegt...

TASSO e.V. zum Welttierschutztag am 4.10.: Tierschutz für jeden Tierhalter möglich!

Sulzbach, 1. Oktober 2014 – Zum Welttierschutztag am 4. Oktober stellt die Tierschutzorganisation TASSO e.V. die Frage: Was kann jeder Einzelne tun, um wirksamen Tierschutz zu betreiben?

Neue Regelungen zum Schutz vor Tierseuchen - Tiergesundheitsgesetz tritt am 1. Mai in Kraft

Am 1. Mai 2014 tritt das neue Tiergesundheitsgesetz in Kraft und löst das bisherige Tierseuchengesetz ab. Das Tiergesundheitsgesetz übernimmt bewährte Vorschriften zur Bekämpfung von Tierseuchen, setzt aber verstärkt auch auf Prävention. ...

Die Sommerzeit ist da - Und die Gefahr von Wildunfällen steigt!

Ab sofort gilt in Deutschland wieder die Sommerzeit. Das heißt, eine Stunde früher Aufstehen ist angesagt. Und es dauert in der Regel ein paar Tage, bis sich unsere innere Uhr darauf richtig eingestellt hat. Die Umstellung auf die Sommerzeit hat aber noch einen weiteren gravierenden Nachteil: die Gefahr von Wildunfällen steigt. Warum, das verrät ihnen Torsten Reinwald vom Deutschen Jagdverband (DJV)...

Reitergewicht versus Pferdestärke: Was hält ein Pferderücken aus?

Hamburg, 27. März 2014 – Schadet es dem Pferd, wenn der Reiter an Übergewicht leidet? Pauschal kann nicht davon ausgegangen werden, da hier mehrere Faktoren eine Rolle spielen. VIER PFOTEN erklärt, wie Pferd und Reiter trotz überflüssiger Kilos ein harmonisches Team bleiben....

Tierschutzlabel ist ein Anreiz für mehr Tierschutz im Stall

Ein Jahr nach Einführung des neuen Tierschutzlabels haben das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und der Deutsche Tierschutzbund in Berlin eine erste positive Bilanz gezogen....

Hilfe gesucht - Tierhof Lucky Farm in großer Not!

Der Betrieb des Gnadenhofes läuft soweit für die Tiere reibungslos, aber in der Versorgung dahinter knirscht es gewaltig. Das Geld ist zu Ende. Es sind mehr Rechnungen zu begleichen, als Spenden reinkommen. Dank der vorbildlichen Nachbarschaftshilfe, die Frau Brunner dankbar herausstellt, läuft eine Notstromversorgung. Denn der Energielieferant möchte Geld sehen. Die Futtervorräte reichen für weitere Wochen ins neue Jahr, doch auch deren Lieferanten brauchen ihre Rechnungen beglichen. Jetzt brauchen wir HILFE...

Streunerkatzen im Pferdestall

Hamburg, 14. November 2013 – Auf vielen Reiterhöfen lebt neben dem Pferd auch eine Streunerkatze im Stall. Stall-Katzen sind häufig scheu und leben unabhängig vom Menschen. ...

VIER PFOTEN startet Geburtenkontroll-Programm für Wildpferde im Donaudelta

Letea/Hamburg, 31. Oktober 2013. Nach mehr als zwei Jahren langwieriger Verhandlungen mit den rumänischen Behörden startet VIER PFOTEN nun die Pilotphase des Geburtenkontroll-Projekts für die Pferde von Letea im Donaudelta. Die ersten 15 Stuten wurden kürzlich geimpft. Ungefähr 1.000 freilebende Pferde gibt es im Gebiet in und um den Bereich des Letea Waldes im Donaudelta....

Olympische Winterspiele 2014 in Sotschi: Knapp 50.000 Stimmen gegen das Töten der Streunertiere

Hattersheim, 24.10.2013 – 49.378 Tierfreunde sind dem Aufruf der Tierschutzorganisation TASSO gefolgt und haben sich mit ihrer Unterschrift gegen das Töten der Streunertiere in Sotschi ausgesprochen, dem Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2014. Die Listen wurden gestern dem Generalkonsul der Russischen Föderation in Frankfurt, Ruslan Karsanov, übergeben....

Weniger Wildunfälle durch Duftzäune und Reflektoren

Im Bemühen, Wildunfälle zu verhindern und die Sicherheit von Mensch und Tier zu steigern, sind der ADAC und der Deutsche Jagdverband (DJV) einen entscheidenden Schritt voran gekommen...

VIER PFOTEN rettet Pferd mit riesigem Tumor am Auge

Letea/Hamburg, 18. Juli 2013 - Ein schöner Erfolg für die Veterinäre von VIER PFOTEN: Sie konnten ein Wildpferd in Letea im rumänischen Donaudelta retten, das von einem Riesen-Tumor am Auge befallen war. Es gelang den Tierärzten, den Tumor vollständig zu entfernen. Nach der Operation wachte das Pferd ohne Beschwerden auf und kehrte zu seiner Gruppe zurück...

Medikationsverfahren Isabell Werth/El Santo NRW:

Warendorf (fn-press). Im Verfahren wegen verbotener Medikation bei Isabell Werths Pferdes El Santo NRW wurde der Befangenheitsantrag gegen die Mitglieder der Ersten Kammer der FN-Disziplinarkommission von der Zweiten Kammer zurückgewiesen. Gegen diesen Beschluss haben die Anwälte der Reiterin nun Beschwerde beim Großen Schiedsgericht der FN eingelegt....

Kalt erwischt! Der Nachwuchs des "Osterhasen" erfriert

Hamburg (ots) - Für den Feldhasen-Nachwuchs ist der Kälteeinbruch im Frühling und das nasskalte Winterwetter der letzten Wochen eine Katastrophe: Die Jungtiere sterben! Nasses Fell und niedrige Temperaturen führen dazu, dass der Nachwuchs des "Osterhasen" auf dem Acker und am Rande der Felder erfriert....

Aigner appelliert an Bundesländer: Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung muss reduziert werden

Bundesrat befasst sich am Freitag mit Änderung des Arzneimittelgesetzes: Geplant sind strengere Auflagen, schärfere Kontrollen und mehr Transparenz...

Nach Skandal um Pferdefleisch bisher mehr als 2000 Proben

Knapp drei Wochen nach Bekanntwerden von ersten Lieferungen falsch gekennzeichneter Produkte mit Pferdefleisch aus dem europäischen Ausland nach Deutschland haben die Überwachungsbehörden der Bundesländer im Rahmen ihrer Untersuchungen bisher insgesamt 2004 Proben ausgewertet....

"Rotkäppchen lügt" - Das steht wirklich auf dem Speiseplan der Wölfe

Berlin (ots) - Mehr als 150 Jahre war der Wolf in Deutschland ausgerottet. Seit 2000 kehrt der Canis lupus nach Deutschland zurück, 20 Rudel leben inzwischen im Bundesgebiet. Doch mit seiner erfolgreichen Rückkehr werden auch alte Legenden zum "Mythos Wolf" wach. Vor allem zu seinem Fressverhalten halten sich hartnäckig Märchen. "Der Ernährungsplan des Wolfes ist gut untersucht. Klar ist: Der Mensch gehört definitiv nicht zu seiner Beute...

Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung soll in Deutschland deutlich reduziert werden

Bundestag beschließt umfangreiche Änderung des Arzneimittelgesetzes: Strengere Auflagen, schärfere Kontrollen und mehr Transparenz. Mit der von Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner eingebrachten Gesetzesänderung erhalten die zuständigen Überwachungsbehörden der Länder mehr Kontrollbefugnisse als bisher...

Deutsches Tierschutzbüro zeigt tierschutzwidrige Ständerhaltung von Pferden an

Das Deutsche Tierschutzbüro hat Strafanzeige gegen einen Tierhalter aus Kränzlin (Gemeinde Märkisch Linden / Neuruppin / Brandenburg) wegen fortgesetzten Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstattet. Der Beschuldigte hält zwei Haflinger in Anbindehaltung, obwohl diese Haltungsform seit Jahren aus Tierschutzgründen verboten ist...