Jugendtag der Reiter ist ein voller Erfolg 

Kreisreiterverband ist zufrieden

 

 

Ende Oktober veranstaltete die Vorstandschaft des Kreisreiterverbandes (KRV) Neu-Ulm gemeinsam mit den Vereinen Bellenberg, Roggenburg und Rothtal-Iller einen Jugendtag für Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren. Angeboten wurden letztendlich drei Workshops rund um das Pferd und die Reiterei. 21 Teilnehmer meldeten sich zu dieser Aktion an, welche bei strahlendem Sonnenschein auf der Anlage des PSV Roggenburg statt fand.

Tanja Schneider zeigte in Kleingruppen verschiedene Frisuren für Pferde mit langer und kurzer Mähne oder für den Schweif. Auch die Pferdepflege wurde hier thematisiert. Die Resonanz der Kinder war positiv - sogar die Jungs waren begeistert: „Das war voll gut, an meinen eigenen Haaren kann ich ja schlecht üben!“, weiß Linus.

 

Auf den Ponys „Speedy“ und „Billy“ von Katharina Schewetzky, sowie auf „Mogli“ und „Opal“ von Dagmar Wöhr lernten die Kinder verschiedene Aufgaben aus Aktions- und Präzisionsparcours kennen. So wurden verschiedene Gegenstände aufgenommen, transportiert und abgelegt, Bälle geworfen und gerollt, Planen und Teppiche überritten oder Pferdebildern ihre entsprechende Rasse zugeordnet. Den Abschluss dieses Workshops bildete ein Teamwettbewerb, bei dem es galt, möglichst fehlerfrei und schnell den Parcours zu absolvieren. Da mussten sich die Betreuer ganz schön beeilen, dass sie mit den flinken Ponys am Führstrick mithalten konnten. Die Begeisterung der Nachwuchsreiter war deutlich zu hören, denn Anfeuerungsrufe und Applaus erfüllten die Reithalle.

Auf dem Außenplatz boten Tamara und Carmen Spreng, sowie Franziska Seiffert das Voltigieren für Neulinge an. Die Teilnehmer übten auf dem Holzpferd, an einer Turnstation und natürlich auch auf dem Pferd. Das Ganze funktionierte so gut, dass die Kinder sogar schon einfache Übungen auf dem schaukelnden Rücken von „Orkanis“ und „Ronja“ im Galopp turnen konnten. Selbst nach Ende der Einheit waren die Teilnehmer kaum vom Holzpferd herunter zu bekommen: sie experimentierten, turnten und übten immer weiter.

 

Die Resonanz war durchweg positiv, sodass die Vorstandschaft des KRV über einen Ausbau der Veranstaltung für 2015 in Betracht zieht.

 

 

 

 

 

Kreisreiter treffen sich zur Ehrung 

Die Meisterschaft des Kreises Neu-Ulm im Reitsport

 

 

 

 

Am kommenden Samstag 15. November 2014 lädt der Kreisreiterverband Neu-Ulm neben allen Siegern und Platzierten der Kreismeisterschaft 2014 auch alle Freunde, Bekannte und Interessierten auf den Kreisreiterball ein. Zum ersten Mal findet die Veranstaltung im Bräuhaus in Schießen (Kirchplatz 4, 89297 Roggenburg-Schießen) statt. Die Ehrungen in 17 Kategorien, inklusive der Vereinswertung, und das bunte Show und Musikprogramm beginnen um 19 Uhr. Karten können an der Abendkasse oder im Vorverkauf erworben werden. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 5€, für Kinder (6 bis 16 Jahre) 3€.

Vorverkaufsstellen: Katharina Schewetzky (Bellenberg), Tamara Spreng (Roggenburg), Angelika Fischer (Unterroth), Dagmar Wöhr (Tiefenbach) und Kirsten Knapp-Stölzle (Weißenhorn).

 

Dani Wohlketzetter
(i.A. KRV Neu-Ulm)