"Little Crazy Ranch" in Nohra auch 2010 wieder fest in der Hand der Kinder ! 

 

 

Nohra, Thüringen. Schon wieder ist ein Jahr rum und erneut war die "Little Crazy Ranch" in Nohra bei Weimar fest in der Hand von über 30 Kindern. Bereits zum 3. mal luden Gruppenleiter Burkhard Kühnhold und die Betreuer Andrea Rongen & Robert Houben sowie Jeremy Kühnhold interessierte Kinder zum Campen auf das Ranchgelände ein. Erneut mit großem Erfolg, stieg doch die Teilnehmerzahl dieses Jahr fast auf das Maximum von 36 Kinder an. So füllte sich die große Koppel mit dem Gruppen-Tipi am Donnerstag Nachmittag rasch mit vielen großen und kleinen bunten Zelten und auch die Pferde vom Bürgermeister Andreas Schiller in der 2. Koppel genossen die plötzliche Aufmerksamkeit und die vielen Streicheleinheiten. Nach der Einweisung und den Übungen für den Notfall (sollten Starkregen und Gewitter aufkommen) bot der Vorabend direkt noch eine weitere Überraschung, dem Fernsehen. In der vom MDR veranstalteten Aktion "Gewinne einen Moderator" konnte Burkhard Kühnhold mit dem Kindercamp voll punkten und gewann. MDR-Moderator Peter Imhof erschien samt Kamerateam und durfte die Kinder animieren, beim Servieren des Abendbrotes helfen und zur Freude aller Beteiligten und Betreuer, den Abwasch erledigen. Neben Stop-Tanz und Tauziehen wurde er übrigens auch promt an das indianische Totem festgebunden...

Die Ausstrahlung erfolgt laut ersten Aussagen am 10. August 2010 auf MDR in der Sendung 

"Hier ab vier" - 16 Uhr bis 18 Uhr

Jeder der keine Zeit hat es anzuschauen oder es nicht aufnehmen kann, unter diesem Link kann die Sendung nachträglich noch angeschaut werden : 

http://www.mdr.de/hier-ab-vier/7562642.html

 

 

Auch dieses Jahr hatten die Kinder wieder einen riesen Spaß mit Spielen, Sportübungen, einen Elternabend mit Grillen, Lagerfeuer und Vorführungen, einer Luftgitarrenmeisterschaft (welche die kleine Leah gewann), einer Nachtwanderung, Weihnachtsliedern am Feuer, Reiten im Roundpen und Kutschenfahrten (mit toller Unterstützung von Egon Hüttig und seiner Reitschule), Wasserschlacht, Erste Hilfe- und Verteidigungskurs sowie der künstlerischen Förderung durch das Bemalen von Figuren unter Anleitung einer Künstlerin. Weiteres Highlight dieses Jahr war der Besuch der Rettungshundestaffel Erfurt sowie die "Lichterfahrt" der GoldWings durch Nohra am späten Abend mit folgender Nachtwanderung durch den Natur & Landschaftspark. 

Durch die Hitzewelle, die im Juli ganz Deutschland zum schwitzen brachte, stand das Country-Camp kurz vor der Verlegung auf ein Ausweichdatum. Zum Schutz der Kinder wäre eine Durchführung bei Werten von über 35 Grad im Schatten zu gefährlich gewesen. Doch Dank der Auskunft und Vorhersage vom deutschen Wetterdienst und mit etwas Glück fielen die Camp-Tage genau auf eine Woche mit tollen aber erträglichen Sommerwetter. Einzig der Freitag bot mit etwas über 30 Grad gleich die beste Voraussetzung für eine nasse und abkühlende Wasserschlacht.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jede menge Würstchen und Brätl wurden Samstag Abend bei Lagerfeuer und Countrymusik serviert. Am Grillabend zu dem auch die Eltern wieder eingeladen wurden zeigten die Kinder dieses Jahr auch ein paar Vorführungen. Die kleinen präsentierten verschiedene Formen einer menschlichen Pyramide, Judotrainerin Andrea Rongen führte mit anderen die zuvor erlernten Abwehr und Verteidigungstechniken für den Notfall vor, unsere beiden Vanessa's glänzten bei ihrer Tanzvorführung und zwei LIVE gesungene Darbietungen ala DSDS von Lady Gaga und Jamie-Lynn Spears brachten so einigen Applaus. 

 

Hier ein paar Foto-Impressionen aus dem Camp : 

Weitere Bilder in der Galerie

Ein paar Videos folgen demnächst

 

Foto by Charlyne Göpel

Foto by Charlyne Göpel

Foto by Charlyne Göpel

 

Hier zur nächsten Seite