Neue Leitung beim Quarter Horse Journal

 

Ab sofort erscheint das Quarter Horse Journal aus dem Pferdesport Verlag Ehlers unter neuer redaktioneller Leitung: Friederike Fritz wird zukünftig für den Inhalt der monatlich erscheinenden Special-Interest-Zeitschrift verantwortlich sein. 
Die Journalistin hat bereits mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Redaktionsleitung eines Pferdefachmagazins, sitzt seit 1978 im Westernsattel und züchtet seit fast 20 Jahren Westernpferde.
Weiterhin wird das Quarter Horse Journal auch äußerlich ein neues Gesicht bekommen: Das bisherige Layout wird modifiziert, der Titel innen und außen ein moderneres Erscheinungsbild erhalten und die Artikel in übersichtlichen Rubriken präsentiert. 
Um eine breite Leserschaft anzusprechen, werden die Inhalte noch stärker hinsichtlich der Bereiche Reiten im Western-Stil, Reiten in der Freizeit, Western Lifestyle, Pferdehaltung und -zucht sowie Medizin und Gesundheit ausgeweitet.

Folgende Themen finden sich in der Septemberausgabe:
Ausbildung: Satteltausch für besseren Sitz,
Der Siegeszug des American Quarter Horses: 35 Jahre DQHA, 
Futurity-Pferde: Qualität aus deutscher Zucht, 
Basis-Training: Reiten in natürlicher Versammlung, 
Haltung: Jungpferde fit statt fett, 
Hufgesundheit: Eine Herausforderung in den trockenen Monaten, 
und natürlich die wichtigsten Events aus Sport und Show.

Quelle: dqha press / Melanie König