Nur noch wenige Tage bis zum Nennschluss zur  FEQHA European Championship of American Quarter Horses 2013: 20. Juli!

10.-18.08.2013, 92286 Rieden-Kreuth

 

 

Am kommenden Samstag, den 20. Juli, ist Nennschluss für die FEQHA European Championship of American Quarter Horses 2013, die vom 10. bis 18. August in Kreuth (Oberpfalz) stattfindet.

€ 50.000 Geld- und Sachpreise – eine Box kostenlos für Jugendliche
Die 6-fach AQHA Show mit Finals ist mit € 50.000 Geld- und Sachpreisen dotiert  Speziell die Amateure und Jugendlichen profitieren davon: allein € 4000 werden jeweils an die besten Pferd-Reiter-Kombinationen in Amateur Reining, Trail und Western Pleasure ausgeschüttet. Weitere € 2500 gehen jeweils an Amateur Select Reining und Trail und jeweils € 600 in die Youth Reining, Trail, Western Pleasure, Western Horsemanship und Hunter under Saddle. Dabei sind die Startgebühren die gleichen geblieben wie im Jahr 2011.

Um die jugendlichen Teilnehmer ganz besonders zu fördern, erhält jeder Jugendliche, der sein Pferd mindestens in zwei unterschiedlichen Jugend-Disziplinen vorstellt, von der FEQHA eine Pferdebox im Wert von 250,00 Euro gesponsert. Es wird nur eine Box pro Jugendlichem gesponsert. Zudem gibt die FEQHA jedem Amateur, der sein Pferd in mindestens zwei unterschiedlichen Amateur-Disziplinen vorstellt, pro Pferd einen Zuschuss von 100,00 Euro zum Boxenpreis.

Für den jüngsten AQHA Nachwuchs wird eigens eine Führzügelklasse (Leadline) am Final-Sonntag angeboten. Hierfür werden keine Startgebühren erhoben. In dieser Klasse können sich die jüngsten Westernreiter und American Quarter Horse Fans präsentieren.

Finalsamstag Entscheidung im European Team Cup Amateur und Youth

Die European Championship wird in diesem Jahr zusätzlich Gastgeber des FEQHA European Team Cups Amateur und Youth sein.  Hierfür kann jede teilnehmende Nation fünf Reiter für ihre Mannschaft nennen. Im Team Cup geht es um die Disziplinen Showmanship at Halter, Western Horsemanship, Western Pleasure, Hunter under Saddle, Hunt Seat Equitation, Western Riding, Trail und Reining. Neu ist, dass pro Disziplin nur zwei Reiter starten dürfen statt wie bisher drei. Bis auf Trail werden alle European Team Cup Klassen class in class mit den zweiten Vorläufen der EM-Klassen durchgeführt.

 

Die Entscheidung für den Team Cup bringt dann der Team Cup Trail, der als eigenständige Klasse am vorletzten EM-Tag, Samstag, den 17. August durchgeführt wird. Dieser ist letzte Prüfung des Finalsamstags. Vor dem Trail werden alle Teams und Nationen einzeln vorgestellt. Nach der Prüfung folgt die feierliche Siegerehrung. Das Finale in den Trail EM-Klassen findet bereits am Vortag, also Freitag, den 16. August statt.

 

Anmeldung und Information für Teilnehmer:

Renate Gruber, Pfaffenöderstr. 23, 84137 Seyboldsdorf, Tel. 08741-949646, Fax: 08741-949656, E-Mail: RenateGruber@online.de
www.ecqh.eu