Einen Schweizer Doppelsieg gab es in der Youngster Tour für achtjährige Pferde beim EnBW OberschwabenCup in Ravensburg. Theo Muff aus Thundorf im Thurgau stellte seine Schimmelstute Liv Grete aus der Holsteiner Zucht in bester Form vor, blieb fehlerfrei und galoppierte in 44,80 Sekunden über die Ziellinie. Den zweiten Platz musste sich Christina Liebherr mit Look at me und Markus Kölz (Maichingen) mit Sheila teilen. Für beide wurden 45,39 Sekunden gestoppt.

Ebenfalls aus Holstein und ebenfalls eine Stute war die Siegerin bei den Siebenjährigen. Günter Treiber war dann mit Toscana (von Clearway) doch noch über zwei Sekunden schneller, als Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit Caretina. Platz drei sicherte sich der für Dänemark startende Oberschwabe Morten Gram (Meckenbeuren-Madenreute) mit Capella. Neben Holstein, Westfalen und Oldenburg konnte auch der Württemberger Rappschimmel Leon-Hardt unter Manfred Ege vom Hardthof auf Platz vier gefallen.

Jörn Rebien