Reitende Moderatorin hält Baden-Württemberg auf Trab

Radiomoderatorin Carolin Seifert reitet einmal quer durchs Bundesland

 


Carolin Seifert mit Ihrem Warmblut "Da Capo" Foto ANTENNE RADIO GMBH & CO. KG

 

250 Kilometer – zehn Tage – ein PS. Das sind die Rahmenbedingungen der Expedition, zu der sich  Morgenmoderatorin Carolin Seifert Anfang nächster Woche aufmachen möchte. Unter dem Motto „Carolins Expedition – mit dem Pferd durch Baden-Württemberg“ führt der Ritt einmal quer durchs Bundesland. Gestartet wird am Montag in Ilsfeld bei Heilbronn, Ziel ist der äußerste Süden des Landes, Überlingen am Bodensee.

 

Baden-Württemberg vom Pferderücken aus entdecken

Mit der Expedition sollen die vielen unterschiedlichen Seiten des Bundeslandes vom Neckartal über die schwäbische Alb bis zum Bodensee auf etwas andere Art beleuchtet werden, in diesem Fall auf dem Rücken eines Pferdes. Ihre aktuelle Position wird via GPS-Signal auf der Homepage von ANTENNE 1 dargestellt, die Baden-Württemberger sind außerdem eingeladen, die Expedition zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Pferd zu begleiten. Zudem freut sich die Moderatorin über Tipps, Informationen und Gesprächspartner rund um die einzelnen Etappen.

 

Reisen wie vor 200 Jahren – der Selbstversuch

Die Idee zu „Carolins Expedition – mit dem Pferd durch Baden-Württemberg“ kommt von Carolin Seifert selbst. „Bei einem Ausritt am Osterwochenende fragte ich mich, ob es heute überhaupt noch möglich ist, mit dem Pferd zu reisen“, erklärt die 31-jährige Dressurreiterin. „Weder meine Stall- noch meine Arbeitskollegen hatten auf diese Frage eine passende Antwort parat, weshalb ich das jetzt in einem Selbstversuch herausfinden möchte.“

 

Moderation vom Pferderücken aus

Ab kommenden Montag tauscht die Moderatorin das Sendestudio im Stuttgarter Pressehaus mit dem Rücken von Warmblut Da Capo. Rund 250 Kilometer werden die Beiden bis zum Ziel zurückgelegt haben. Pro Tagesetappe sind je nach Strecke im Schnitt 25 Kilometer geplant. „Das kann auf ebener Strecke mal mehr, beispielsweise beim Albaufstieg auch mal weniger sein.“, so Seifert. „Genug Pausen für Da Capo sind natürlich Pflicht.“ Die genaue Route steht noch nicht fest – die Moderatorin setzt auf die Geheimtipps der Hörer. Im Radioprogramm, auf der Homepage und auf der Facebookseite von ANTENNE 1 möchte sie diese so oft es geht über ihre Expedition auf dem Laufenden halten. Für Pferd und Reiterin stellt das Abenteuer eine ganz neue Erfahrung dar – beide kommen aus der klassischen Dressur und haben bisher noch keinen mehrtägigen Wanderritt unternommen.

 

 

Reiterin aus Leidenschaft

Dennoch ist Carolin Seifert zuversichtlich, ihre selbst auferlegte Aufgabe zu meistern. Immerhin verbringt die passionierte Reiterin, wenn sie nicht gerade an der Seite von Oliver Ostermann ihrem Traumberuf als Radiomoderatorin nachgeht, ihre Freizeit im Sattel – und das, seit sie denken kann. Bereits mit neun Jahren wurde sie in den baden-württembergischen Dressurponykader berufen und ritt Turniere bis hinauf zur Deutschen Meisterschaft mit. Außerdem war Carolin Seifert zweimal in Folge baden-württembergische Meisterin der Pony-Dressur. Neben ihrer Turnierzeit bildete sie ihre Pferde selbst aus und ritt mit ihnen erfolgreich bis zur M-Dressur. „Carolins Expedition – mit dem Pferd durch Baden-Württemberg“ sieht sie als willkommende Abwechslung ihrer Reitkarriere.

 

Aufs richtige Pferd gesetzt

Dass sie mit dem zehnjährigen Fuchswallach ihrer Freundin aufs richtige Pferd gesetzt hat, da ist sich die sympathische Moderatorin sicher. Seit Da Capo vor sechs Jahren sein neues Zuhause im Reitstall „Im Schillinger“ in Gäufelden-Nebringen bei Herrenberg fand, reitet sie das Deutsche Warmblut mehrmals die Woche. Dieses Jahr möchte sie mit dem Fuchswallach auf Turniere der Klasse M starten. Die zehn gemeinsamen Tage werden das Vertrauen zwischen Pferd und Reiterin noch zusätzlich stärken, da ist sich auch die Besitzerin des Pferdes, Gabriele Reichert, sicher. Da Capos Wohl wird bei der Aktion immer im Vordergrund stehen, so die Radiomacher. Nachdem die Tauglichkeit des Pferdes bereits von einem Tierarzt bestätigt sowie die Hufe neu beschlagen wurden, kann die Expedition beginnen.

 

Am Montag, den 08. April 2013, wird das Gespann vom Pferdeleistungszentrum Engelsberg in Ilsfeld bei Heilbronn in Richtung Neckarweihingen starten. Begleitet werden sie von mehreren Helfern auf dem Fahrrad, auf denen auch das gesamte technische Equipment und die Verpflegung transportiert werden. Übernachten wird Da Capo in Pferdeställen, für die Moderatorin wird ein Wohnmobil zur Verfügung stehen.

 

 „Das werden zehn ziemlich aufregende Tage – für mich und für Da Capo. Ich bin wirklich gespannt, was uns erwartet und freue mich besonders auf die Baden-Württemberger, die uns begegnen werden!“, zeigt sich Carolin Seifert voller Vorfreude.

 

Carolin Seifert mit Ihrem Warmblut "Da Capo" Foto ANTENNE RADIO GMBH & CO. KG

 

Carolin Seifert mit Ihrem Warmblut "Da Capo" Foto ANTENNE RADIO GMBH & CO. KG

 

 

Über ANTENNE 1

ANTENNE 1 ist Marktführer unter den privaten Radiostationen in Baden-Württemberg. Mit 262.000 Hörern pro Durchschnittsstunde (Mo-Fr, 6-18 Uhr) und über 1,4 Millionen Hörern pro Tag ist ANTENNE 1 der meistgehörte und beliebteste Privatsender im Land. Der Sender hat Studios in Stuttgart, Reutlingen, Pforzheim und Heilbronn und versorgt ca. 4,7 Millionen Einwohner in Baden-Württemberg mit „80ern, 90ern und dem Besten von heute“ und aktueller regionaler, nationaler und internationaler Berichterstattung. Quelle: ma 2013 Radio I

 

 

ANZEIGE