Reittourismus in Hessen: Mehr Reitstationen gesucht

Wanderreiten von Frankfurt bis nach Fulda - Naturgenuss für Mensch und Pferd

 


 

[Hessen] In einer der schönsten Reitgegenden Deutschlands kann man das ganze Jahr über allein zu Pferd umherstreifen oder sich von erfahrenen Kennern führen lassen. Zwischen Alsfeld, Fulda, Schlüchtern, Wächtersbach, Büdingen, Nidda, Grünberg und Homberg-Ohm erschließt sich die herrliche Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Vogelsberg. In dieser Region genießen Pferd und Reiter wundervolle Tagesritte durch das abwechslungsreiche Hessenland.

Wer es gerne bequem hat, kann sogar ohne lästiges Gepäck unterwegs sein, um den Abend entspannt am Lagerfeuer oder auch beim stilvollen Abendessen zu verbringen. Eine Nacht im Zelt auf der Koppel wird genauso geboten wie behaglicher Luxus im Hotel oder Familienanschluss beim Bauern in der Vulkanregion Vogelsberg.

Seit mehr als zehn Jahren werden vom Verein "Reitstationen und Freizeitreiten Vogelsberg Lauterbach e. V." Möglichkeiten für einen Kompletturlaub rund ums Pferd offeriert. Vom Wanderreiten über Reitkurse, den Erwerb von Reitabzeichen bis hin zum Urlaub mit der ganzen Familie ist alles dabei. Das umfangreiche Angebot wird in einer Reitstationen-Karte gebündelt, in der der Verein knapp 60 Privatquartiere, Pensionen und Hotels für Reiter zusammen gestellt hat.

Auch in die neue, siebte Ausgabe seiner kostenlos erhältlichen Reitstationen-Karte (Auflage 20.000 Stück) werden wieder neben qualifizierten Unterkünften Tierärzte, Hufschmiede und Berittführer mit aufgenommen. Für die kommende Ausgabe 2013/ 2014 können sich außerdem noch gerne weitere Stationen dazugesellen. Neben der gedruckten Karte gibt es einen Internetauftritt mit Darstellung des Reitstationennetzes: www.reitstationen.de. Dort kann man sich jederzeit über das Angebot informieren und Kontakt aufnehmen.

Die Nennung auf der Internetseite www.reitstationen.de plus ein Eintrag in der gedruckten Karte kosten zusammen 100 Euro für Nichtmitglieder des Vereins. Der Jahresbeitrag beläuft sich auf 61 Euro. Darin enthalten sind alle Veröffentlichungen für Vereinsmitglieder. Zusätzlich bietet der Verein ProVogelsberg Touristik den aktiven Mitgliedern der Reitstationen in diesem Jahr eine gute Gelegenheit, sich auf der diesjährigen Herbstmesse in Alsfeld Besuchern ohne weitere Gebühren mit vorzustellen. Sie können sich auf der Standfläche des Vereins in der Hessenhalle präsentierten.

Aufnahmeanträge, weitere Auskünfte und kostenlose Reitstationen-Karten bekommen Interessierte gebührenfrei über die Geschäftsstelle bei Petra Rodinger, Islandpferdehof Hestavin, Seentalstraße 24 in 35305 Grünberg-Lardenbach, Telefon: 06400-201882, Fax: 06400-201879, E-Mail: info@hestavin.de, Internet: www.hestavin.de.