Donnerhall im Landkreis Miesbach:

Erwin Göttinger in seinem Elemet - Fotograf Wolfgang Schwarz


Indianer und Trapper Erwin Göttinger ist 75

und feiert sein Jubiläum

mit Trommelsound am Riesenlagerfeuer

in Draxlham bei Holzkirchen

 

Unser Erwin, genau Erwin Göttinger aus München, ist am 4. März 2012 75 geworden.

Natürlich hat Erwin sich nicht „lumpen“ lassen und ordentlich eingeheizt.

So ein Lagerfeuer habe ich in dieser Größe schon lange nicht mehr gesehen, allenfalls bei einer Sonnwendfeier. 

Und wie es sich für einen richtigen Trapper gehört, hat die Fete mitten in seinem Wohnort Draxlham bei Holzkirchen direkt am eigen Pferdestall, einem Offenstall, stattgefunden. Rund 50 Leute, vielleicht auch mehr,  hatten sich da um das Lagerfeuer einegefunden.

Das Feuer war schon einmalig, übrigens trotz der nächtlichen Kälte auch angenehm warmmachend, aber noch besser war der Trommelsound. 10, wenn nicht noch mehr Trommel haben sich mit ihren riesigen Djembes eingefunden und mächtig Dampf gemacht. Untermalt wurde das von einer Basstrommel mit besonders gewaltigem Auftritt. Ein Spektakel in dieser Nacht, von dem die ganze Gegend was davon gehabt haben dürfte. 

Mit von der Partie waren auch Musiker von The Hoofwhisperers, bekannt vom Oklahoma Saloon in München, vom Mustang, vom Pferdemarkt in München und von der AMERICANA in Augsburg. Die Hoofwhisperers ist ja die Hausband der Redaktion HUFGEFLÜSTER. Erwin ist hier von Anfang an, seit 2001, mit dabei und fester Bestandteil der Gruppe als Trommler und Mundharmonikaspieler. An jedem ersten Dienstag im Monat ist auch Erwin mit dabei am HUFGEFLÜSTER Stammtisch von den Hoofwhipsperers im Oklahoma Saloon. Übrigens ein Erlebnis für alle Country und Western Fans. 

Natürlich waren auf dieser Jubiläumsfeier hauptsächlich Reiter, Reiterinnen und VFDler von der VFD, der Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer vom Landesverband Bayern eingeladen und viele von Erwins Familie und natürlich seine besten Freunde. 

Denn den Erwin mögen einfach alle. Für die Reiter ist ein guter Reiterskamerad, für seine in Eigenregie in Draxlham bei Holzkirchen gehaltenen Pferde ein erstklassiger Stallmeister, für Hunde und Katzen ein großzügiger Futtermeister, für seine Frau ein guter Ehemann und für die Enkel ein traumhafter Opa. Denn so einen Opa hätt ich mir auch immer gewünscht. Einen mit eigenen Pferden und eigenem Stall und kleinem Ranchbetrieb. 

Und dann ist der Erwin kein normaler, als kein normaler Mensch oder besser kein 0815 Mensch, nein der Erwin ist Zeit seiner Lebens Trapper, Cowboy und Indianer. Als Indianerfan, als Countrymusikfan, als Trommler, als Mundharmonikaspieler ist da’ Erwin überall in der Szene bekannt. Den Erwin sieht man auf jedem Countryfest in der Gegend und wenn man so fragt, dann hat Erwin schon oft den Wurmdorfritt und den Waldmünchenritt mitgemacht. Denn ein bekennender VFD ler ist der Erwin auch noch. 

Erwin mittlerweile etwas „angeweißt“ trägt immer noch langes, welliges Haar, das er rücklings verzweifelt in einem Pferdeschwanz zusammenzufassen versucht. So schaut auch kein echter Großvater nicht aus, also zumindst keiner von „von der Stange“. Ausserdem tät man sich den Erwin mit Krawatte eh gar nicht vorstellen mögen.  

Und Erwin geht auch mit der Zeit. Erwin hat Computer, Rundmails sind für ihn normal, Internet sowieso und nicht mal bei Facebook ist er ein Unbekannter. Ein Grund mehr für mich diese Geschichte zu schreiben – damit unser moderner Erwin im Internet auch gleich wieder was NEUES zu lesen hat!

Den Erwin kennen viele, viele aus der Pferdeszene. Doch den Erwin kennt man auch aus dem Fernsehen. Erwin Göttinger war Star in der BR Fernsehsendung La Vita, die zum HUFGEFLÜSTER Stammtisch gedreht wurde. Erwin mal für alle live im Fernseher, das war auch mal was Besonderes.  

So war es denn eine berauschende Feier in jeder Hinsicht zu Erwins Ehren. Eine HEISSE Geburtstagsparty, die niemand so schnell vergessen wird. Gefeiert wurde ja in Erwins Geburtag hinein. Die Gratulanten sind ab Mitternacht jedenfalls vor ihrem Erwin Schlange gestanden. 

Und da unser Erwin rüstig ist und bleibt, schaun wir mal, was Erwin zu seinem 80. noch so alles vor hat. Mit dem Erwin wird’s einem jedenfalls nie langweilig und da’ Erwin, der hat viel zu erzählen. Das werden seine Enkel mit Sicherheit schätzen. 

Für uns Pferdefreunde, Pferdehalter und Reiter und Reiterinnen ist unser Erwin jedenfalls auch ein großes Vorbild. Schließlich zeigt Erwin deutlich auf, daß man, wenn rüstig bleibt, bis ins Alter reiten kann, einen eigenen Pferdestall betreiben kann und so auch weiter Freude am Pferdehobby haben kann. 

Die Hufflüsterer um Hufflüsterer Bernhard und das Team von der Redaktion HUFGEFLÜSTER und die Musikerkollegen von The Hoofwhisperers gratulieren Erwin zum 75.sten ganz herzlich! 

 

Hufflüsterer Bernhard,

der sehr gerne mitgefeiert hat.

Hier geht es zur Erinnerung auch noch mal zu den Fotos von Erwin's 70sten KLICK MICH