Wanderreiten von Frankfurt bis nach Fulda

Kostenlose Reitstationenkarte für das "Wanderreiten im Naturpark Vogelsberg"



Unterkünfte für jeden Geschmack und Geldbeutel

[Hessen] Eine der schönsten Reitgegenden Deutschlands kann man das ganze Jahr allein zu Pferd durchstreifen oder sich dort auch von erfahrenen Kennern durch Wald und Feld führen lassen. Pferd und Reiter genießen wunderbare Tagesritte durch die abwechslungsreiche Landschaft Hessens. Bei einem Bogen um Alsfeld, Fulda, Schlüchtern, Wächtersbach, Büdingen, Nidda, Grünberg und Homberg-Ohm erschließt sich die herrliche Mittelgebirgslandschaft des Naturparks Vogelsberg das ganze Jahr über. Wer es gerne bequem hat, kann ohne lästiges Gepäck unterwegs sein, um den Abend entspannt am Lagerfeuer oder auch beim stilvollen Abendessen zu verbringen. Eine Nacht im Zelt auf der Koppel wird in der Vulkanregion Vogelsberg genauso angeboten wie behaglicher Luxus im Hotel oder Familienanschluss beim Bauern. Nun sollen neue Stationen in Tagesrittentfernung durch die Wetterau bis nach Frankfurt dazu kommen.

Mitten in Hessen: Stille und Naturgenuss für Mensch und Pferd

Seit über zehn Jahren werden im Vogelsberg bereits Möglichkeiten für den "Kompletturlaub rund ums Pferd" angeboten. Vom Wanderreiten über Reitkurse, dem Erwerb von Reitabzeichen bis hin zum Urlaub mit der ganzen Familie ist dabei alles möglich. Das reittouristische Angebot ist in einer Reitstationen-Karte gebündelt, in der der Verein "Reitstationen und Freizeitreiten Vogelsberg/Lauterbach e.V." bislang über 50 Privatquartiere, Pensionen und Hotels für Reiter präsentiert.

Reitstationen in der Vulkanregion Vogelsberg - Touren auch für Gruppen

In die sechste Ausgabe der kostenlos erhältichen "Reitstationenkarte" wurden 2010 neben qualifizierten Unterkünften auch Tierärzte, Hufschmiede und Berittführer mit aufgenommen. Für die nächste Auflage können sich noch neue Stationen dazugesellen. Mitgliedsanträge, weitere Auskünfte und die Reitstationen-Karten bekommen Interessierte gebührenfrei über die Geschäftsstelle bei Petra Rodinger, Islandpferdehof Hestavin, 35305 Grünberg-Lardenbach, Telefon: 06400-201882, Fax: 06400-201879, E-Mail: info@hestavin.de, Internet: www.hestavin.de. Neben der gedruckten Karte gibt es auch einen Internetauftritt mit Darstellung des Reitstationennetzes: www.reitstationen.de. Dort kann man sich jederzeit über das Angebot informieren und mit freundlichen Gastgebern Kontakt für seine Touren aufnehmen.

Wandern und Reiten auf stillen Pfaden in einer der schönsten Reitgegenden Deutschlands


 Entspannt mit dem Pferd in Hessen unterwegs: Joachim Elbing und sein Pferd 'Röslein'

 

(bm) mit den besten Grüßen aus Hessen

Brigitta Möllermann


MEDIUM Verlag + PR
Thomas-Münzer-Str. 2
63452 Hanau
Telefon: (0 60 51) 914 42 87
Telefax: (0 60 51) 914 42 88

E-Mail: bm@hessenmagazin.de ~ Internet: www.HESSENMAGAZIN.de