XENOPHON SONDEREHRENPREIS

  

Zum zweiten Mal wurden in Köln auf „Gut Keuschhof“ Sonderehrenpreise für PFERDEGERECHTES ABREITEN verliehen.

Die Gesellschaft für Erhalt und Förderung der klassischen Reitkultur Xenophon e.V. hat mit diesem Ehrenpreis den Focus auf den Arbeitsplatz gelenkt, da hier die entscheidenden Weichen für eine ehrliche Vorstellung in Pferdeleistungsschauen gelegt werden sollen und um die Diskussionen und Entwicklungen der letzten Jahre nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Chancen hatten sich selbsttragende Pferde mit zufriedenen, geschlossenen Mäulern, getragenem und leicht pendelndem Schweif, mit schwingendem, den Reiter gut sitzen lassenden Rücken.

Takt, Losgelassenheit und Anlehnung wurden beim Abreiten besonderer Aufmerksamkeit gewidmet.

Geachtet wurde auch auf den chronologischen Aufbau der Lösungsphase – den Übergang in die Arbeitsphase -, dem Erarbeiten und der Entwicklung von Lektionen.

 

Weitere Kriterien

-  Eine gefühlvolle Handeinwirkung, die ganz klar im Zusammenhang mit den vorherrschenden treibenden Hilfen steht und dem Pferd erlaubt, die Hand des Reiters zu suchen und nicht von dieser dominiert wird.

- Angemessene Korrekturen - kein grober Sporen- oder Gerteneinsatz -

- Allgemeiner Umgang mit dem Partner-Pferd

Wenn man dann den Eindruck gewann, dass sich Reiter und Pferd in einem gegenseitigen Einverständnis befanden, waren diese in der engeren Wahl des Sonderehrenpreises.

Zum Schluss wurde der Prüfungsritt gesichtet. Hier war aber nicht der Rang, sondern die Umsetzung des Abreitens unter Prüfungskriterien entscheidend - kleine Fehler erlaubt. Disziplin sollte sich mit Harmonie ergänzen.

Vergeben wurden die Sonderehrenpreise in einer Dressurreiterprüfung der Kl. M an

Johanna Körfer und Bianca Köhler. Im St. Georg Spezial durfte sich Christian Mößner über die Auszeichnung freuen.

Unter allen Anwesenden fand der Sonderehrenpreis große Zustimmung und löste zahlreiche konstruktive Diskussionen aus. Die Bitte zahlreicher Richter, Ausbilder, Reiter, Funktionäre und vieler Zuschauer war es, solch einen Preis häufiger auszuloben.

 

 

 

 Auf dem Foto von links : Christian Mössner auf Whisky vom RSV Sonnenhof, Regina Lappe und Friedhelm Petry als Vertreter von XENOPHON e.V.

 

Quelle : 

Servicebüro Marion Jennissen

-Dienstleistungen für Firmen und Vereine-

Buschortstraße 17

33775 Versmold