#1

weltreiter

Deutschland

aus der Erlebnisreihe des "Weltumreiters"
  1. Anekdote vom Ritt um die Welt

Mongolen sind dankbar für jede Abwechslung in ihrem Leben,

schließlich bekommen sie nicht oft Besuch und erfahren selten irgendwelche Neuigkeiten. Dies ist auch ein Grund für ihre Gastfreiheit. Jeder Nomade benötigt irgendwann fremde Hilfe und Gastfreundschaft, wenn er manchmal tagelang in die nächste Stadt oder Siedlung unterwegs ist. Nur dort kann er Dinge kaufen, die er nicht selbst herstellen kann und nur dort gibt es medizinische Hilfe.

Eine Einladung abzulehnen, wenn es keinen triftigen Grund gibt, sollte man unbedingt vermeiden. Allzu leicht könnte man den freundlichen und wissbegierigen Gastgeber verletzen. Verletzen könnte man ihn auch, wenn man versucht, ihn als westlicher Ausländer zu belehren. Bezüglich der Tierhaltung zum Beispiel und der Behandlung von Verletzungen und Krankheiten. Diese Nomaden haben ein über Jahrhunderte gewachsenes Wissen und waren immer auf sich allein gestellt. Veterinäre gab es nicht. Aber sie hatten Kräuter, deren geheimnisvolle Kräfte sie genau kannten. Als Heilmittel im Verdauungstrakt helfen zum Beispiel auch die fermentierten Mageninhalte von Murmeltieren, die sie ohnehin gern jagen und deren Fleisch für sie eine Delikatesse ist. Oder den Urin der noch nicht geschlechtsreifen Jungen, der eine wunderbare Hilfe bei geschwollenen Hufgelenken ist. Versucht ein westlicher Besucher, so einen Nomaden zu belehren, wird der nichts erwidern und nur still lächeln. Überhebliche Ratschläge wird er aber niemals befolgen.

Oft habe ich unterwegs in diesen genialen Filzzelten Salztee oder Airag getrunken, Fragen beantwortet, auf dem Kuhfladenfeuer gekochte Innereien oder Ziegen- und Hammelfleisch von den Knochen geschnitten. Viele Freundschaften wurden ganz nebenbei geschlossen und manchmal wurde ich mit einem Milchopfer für die Götter verabschiedet mit dem Ziel, meine Reise gesund zu überstehen. Ich bin unendlich dankbar für diese Erfahrungen, die mein Leben sehr bereicherten.

 

Vergiss nicht: alle Erlebnisse dieses gewaltigen Abenteuers gibt es zusammengefasst in dem umfangreichen Buch: "Mit zwei Pferden um die Welt".

Wie Du es erwerben kannst, findest Du unter "Bücher - DVD" auf der Homepage www.weltumreiter.de

 

44 Aufrufe | 1 Beiträge