Fortbildungsseminar: Pädagogik und Therapie mit Pferden

Pädagogik und Therapie mit Pferden
PTP 1: Einführung in die sozial- und heilpädagogische Arbeit mit Pferden 19.-20.01.2019

Seminarinhalte:

  • Einführung in die sozial- und heilpädagogische Arbeit mit Pferden
  • Ziele und Zielgruppen in der Sozial- und Heilpädagogik mit Pferden
  • Die besondere Rolle und Aufgaben des Pferdes in der sozial- und heilpädagogischen Arbeit
  • Die besondere Rolle und Aufgaben des Pädagogen / Therapeuten in der sozial- und heilpädagogischen Arbeit mit Pferden
  • Umgang mit Pferden im Rahmen der sozial- und heilpädagogischen Arbeit mit Pferden
  • Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe im gesellschaftlichen Kontext
  • Erwartungen und Ansprüche der Kostenträger, Eltern und Kinder bei der Durchführung der Maßnahmen der Kinder und Jugendhilfe
  • Familien- und Elternarbeit, Dokumentation und Kontrollverfahren in der PTP
  • Grundlagen der heilpädagogischen Arbeit im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe sowie
    Behindertenhilfe
  • Heilpädagogische Diagnostik und Anamnese
  • Therapeutisches Reiten und Hilfen zur Erziehung im Rahmen der Behindertenhilfe für Kinder und Jugendliche
  • Konzeptionen und Umsetzungsmöglichkeiten des therapeutischen Reitens in der Behindertenhilfe für Kinder und Jugendliche

 

Dauer / Abschluss:   - Wochenendseminar, 22 Unterrichtseinheiten
                     - Qualifizierte Teilnahmebestätigung mit Inhalten

Seminargebühren:      195,- € /225,00 (Mitglieder/Nichtmitglieder)

Das Seminar kann als Einzelseminar gebucht werden.
Es ist zugleich Teil der Gesamtausbildung zum/zur Reittherapeut/in (BLVThR) der BayerischenLandesvereinigung für Therapeutisches Reiten e.V..

 Das Seminar wird durch das Bayerische Sozialministerium gefördert.

Lehrgangsort
Pädagogik- und TherapieZentrum Larrieden, 91555 Feuchtwangen

 

95 Aufrufe | 1 Beiträge