Die Hälfte aller Haustiere ist zu dick: Das ist nicht niedlich, sondern gefährlich, warnt...

TASSO-Pressemitteilung
Tierisch gesund – Schlank und fit, statt dick und träge

Sulzbach/Ts., 8. März 2018 – Die Hälfte aller Haustiere ist zu dick: Das ist nicht niedlich, sondern gefährlich, warnt die in Sulzbach ansässige Tierschutzorganisation TASSO e.V., die Europas größtes Haustierregister betreibt. Denn mit Übergewicht gehen Gefahren wie Diabetes, Herz-Kreislauf- und Gelenkerkrankungen einher.

„Gerade im Alter macht Tieren zu viel Gewicht wortwörtlich schwer zu schaffen“, sagt die für TASSO tätige Tierärztin Dr. Anette Fach und fügt hinzu: „Auch eingeschränkte körperliche Belastbarkeit, weniger Bewegungsfreude und viele weitere Beschwerden können durch zu viel Gewicht bedingt sein.“ Übergewicht ist also ein ernstes Problem. Hauptursache dafür ist häufig zu viel Futter im Verhältnis zum Kalorienverbrauch. Entweder sind die Fütterungsmengen zu groß, die Tiere erhalten das falsche Futter, zu viele Leckerchen oder zu wenig Bewegung. Die Regale im Fachhandel sind rappelvoll mit den verschiedensten Leckerbissen, die nicht immer gesund sind. Aber schließlich möchte jeder Tierhalter seinem vierbeinigen Begleiter hin und wieder eine Freude machen. Das sollte aber wohlüberlegt sein und im Zweifel sollten die Leckerlis von den Hauptmahlzeiten abgezogen werden.

Allerdings: Nicht immer ist nur das Futter Grund für eine Gewichtszunahme beim Tier. Auch Alter, Rasse oder eine eventuelle Kastration haben Einfluss auf die Neigung des Tieres zu Übergewicht. Zudem können Stoffwechselerkrankungen wie beispielsweise eine Schilddrüsenunterfunktion ursächlich dafür sein, dass ein Tier zu viel auf die Waage bringt.

Es liegt also in der Verantwortung eines jeden Tierhalters, darauf zu achten, dass sein Schützling nicht zu viel Gewicht mit sich herumschleppen muss und abzuklären, was dahinter stecken könnte. Daher ist es wichtig, ein Tier nicht einfach auf Diät zu setzen, sondern vorher Rücksprache mit dem Tierarzt zu halten, damit dieser Krankheiten ausschließen und Fütterungsempfehlungen geben kann. Auch um Rücksicht auf die individuellen Bedürfnisse des Hundes oder der Katze zu nehmen, sollten sich Tierhalter eine Einschätzung vom Experten holen. Ein kleiner alter Hund, der zu dick ist, sollte beispielsweise natürlich nicht zehn Kilometer am Rad mitlaufen müssen, nur um schnellstmöglich abzuspecken.

Ist mein Tier zu dick? Die TASSO-Kurzcheckliste für Hunde und Katzen:

  • Sind die Rippen noch leicht zu fühlen?
  • Ist eine Taille zu erkennen?
  • Ist der Ansatz am Schwanz verdickt?
  • Ist das Tier träge und schlapp?

Bemerken Sie eines dieser Anzeichen? Dann sprechen Sie doch beim nächsten Besuch mal Ihren Tierarzt an und erkundigen Sie sich, ob Ihr Tier das ideale Gewicht hat.

Ein Pressefoto zum Download finden Sie hier (Bildnachweis: TASSO e.V.): https://www.tasso.net/Presse/Pressemitteilungen/2018/Uebergewicht-bei-Haustieren

--

Über TASSO e.V.:

Die in Sulzbach bei Frankfurt ansässige Tierschutzorganisation TASSO e.V. betreibt Europas größtes Haustierregister. Mittlerweile vertrauen rund 6,3 Millionen Menschen dem seit 35 Jahren erfolgreich arbeitenden Verein. Derzeit sind mehr als 8,7 Millionen Tiere bei TASSO registriert und somit im Verlustfall vor dem endgültigen Verschwinden geschützt. Durchschnittlich alle zehn Minuten vermittelt TASSO ein entlaufenes Tier an seinen glücklichen Halter zurück, dies sind im Jahr knapp 70.500 Erfolge. Die Registrierung und alle anderen Leistungen von TASSO wie die 24-Stunden-Notrufzentrale, Suchplakate, TASSO-Plakette und der Suchservice sind kostenlos. Der Verein finanziert sich aus Spenden großzügiger Tierfreunde. Neben der Rückvermittlung von Haustieren ist TASSO im Tierschutz im In- und Ausland aktiv und sieht seinen zusätzlichen Schwerpunkt in der Aufklärung und der politischen Arbeit innerhalb des Tierschutzes. TASSO arbeitet mit den meisten Tierschutzvereinen und -organisationen sowie mit nahezu allen deutschen Tierärzten zusammen und unterstützt regelmäßig Tierheime unter anderem bei kostenaufwändigen Projekten. Mit dem Online-Tierheim shelta bietet TASSO zudem Tiersuchenden eine Plattform in der virtuellen Welt. Für die Tierhalter ist TASSO ein kompetenter Ansprechpartner für alle Belange des Tierschutzes.


Mit freundlichen Grüßen

Laura Simon
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Mit pferdigen Grüßen

Redaktionsservice

 

193 Aufrufe | 1 Beiträge