15 Jahre Süddeutsche Karl May Festspiele

- Premiere Old Shurehand -

 

hier erste Impressionen:

 

Die Süddeutschen Karl May Festspiele begleitet HUFGEFLÜSTER vom Start 2004 weg mit wachsender Begeisterung und werbender Begleitung in unseren Medien. So auch zur 15. Runde mit Old Shurehand. Zur Premiere waren wir wieder mit Team vor Ort eingeladen und haben erste Impressionen per Fotos und Video mitgebracht. Diese wollen wir natürlich mit unseren HUFGEFLÜSTER Leser/innen teilen.

Dennoch können unsere Aufnahmen hier nur einen gewissen Vorgeschmack liefern auf das eigentliche Erlebnis eines persönlichen Besuches vor Ort in Dasing in der Western City. Denn um diesen sollte man nicht herumkommen. Nur wer live dabei war, weiß was er erleben durfte und was er selbst gesehen und gehört hat. Denn die Karl May Festspiele im Schwabenland muß man selbst erspüren, erfahren oder erriechen. Ja, alle Sinne werden hier gleichermaßen angesprochen. Die gebotenen Showeffekte muß man gesehen haben, den Pulverdampf der Schußsalven eingeatmet und ohne den salbungsvollen, geistreichen Dialog vernommen und verarbeitet zu haben, darf niemand nachhause gegangen sein. 

Natürlich bleibt Karl May dabei immer der Gleiche und seine Storys gleichen sich auch irgendwie immer wieder. Aber bemerkenswert ist immer wieder, mit welchem Elan, Ausdauer, Ernsthaftigkeit und künstlerischer Begabung das Festspielteam, bestehend aus 60 begabten Schauspielern und 25 ebenso begabten Pferden, hier die jeweiligen Rollen mit Begeisterung gespielt werden. Dabei spielt sich das Drama auf einer perfekten Freilichtbühne ab, während das Publikum immer im Trockenen auf der überdachten Tribüne sitzen bleiben kann. Doch Achtung, auch die Zuschauer sitzen so nahe am Geschehen, daß sich jeder in die Handlung mit eingebunden fühlen kann. 

Ja so sind wir es über die Jahre gewohnt und auch der diesjährige Old Shurehand macht da keine Ausnahme. Die Süddeutschen Karl May Festspiele im Eventpark Western City in Dasing bei Augsburg sind immer wieder eine Reise oder eine Rast bei der Durchreise wert.

Das Team von HUFGEFLÜSTER war wieder einmal begeistert und kommt mit Sicherheit wieder!

Ein Hoch auch auf die Pferde, die teilweise bis in wilden Galopp vorgeritten wurden und die ebenfalls mit Spaß an der Sache mitgewirkt haben. Alle nur mit dem Bändele (nach Fred Rai Reiten) genannten Schnurhalfter und ohne Gerte und Sporen mit lockerer Hand geritten! 

 

Hufflüsterer Bernhard

.