Gäste aus 25 Nationen werden bei Verden International 2019 erwartet. Hier US-Amazone Chloe Reid, die mit TNT Explosive 2018 das Championat von Verden gewann. (Foto: Rüchel)

 
 
 

PRESSEMITTEILUNG

VERDEN INTERNATIONAL 2019

 

6. bis 11. August 2019

 

Verden International - Gäste aus rund 25 Nationen

Verden – Verden International sorgt vom 6. - 11. August für Hochbetrieb auf dem Rennbahngelände in Verden und am Wochenende auch in der Niedersachsenhalle. Stallungen sind belegt auf dem gesamten Gelände und auch an der benachbarten Hannoverschen Reit- und Fahrschule Verden. Sportgäste aus rund 25 Nationen werden für das mit insgesamt 140.000 Euro Preisgeld dotierte Ereignis erwartet und hinzu kommen 60 Aussteller aus den unterschiedlichsten Branchen von Mode bis Reitsportbedarf.

Großes „Pferdehotel”

Allein für die Pferde wurden bereits 500 Boxen vergeben. Das ist sowohl vom Platzbedarf, als auch von der Organisation eine Herausforderung, die Verdens Turniermacher in jedem Jahr bewältigen. Die Unterbringung der Pferde wird immer wieder von den Teilnehmern gelobt. Verden bietet genug Platz, um mit den vierbeinigen Sportlern auch mal grasen zu gehen oder lockere Galopprunden einzulegen. Ein schon vertrautes Bild für Autofahrer sind die Turnierpferde und Reiter, die vorschriftsmäßig an der Fußgängerampel auf Grün warten, um die Lindhooper Straße von der Stall- auf die Turnierplatzseite zu überqueren. Da wird beim Warten auch mal ein kleiner Schwatz mit Fußgängern möglich. Damit alles seine Ordnung hat, sorgen Security-Mitarbeiter für Sicherheit.

Gastgeberstadt Verden

Verden International, das bedeutet auch, dass die Reiterstadt für sechs Tage viele Besucher beherbergt. Rund 70 Hotelzimmer werden allein für den organisatorischen Bereich benötigt, denn insgesamt sind ca. 200 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei Verden International im Einsatz, hinzu kommen etliche Hotelbuchungen für die Teilnehmer und Pferdebesitzer des internationalen Get-Togethers und für Interessenten der Verdener Elitefohlen- und -Zuchtstutenauktion.

Platzbedarf: 25 Hektar

Der Flächenbedarf für Sport, Herwart von der Decken-Schau und Verdener Auktion, sowie die Unterbringung der Pferde und der Transporter erstreckt sich auf sage und schreibe 25 Hektar. Dazu werden temporär Stromanschlüsse und Wasserversorgung bereitgestellt.

Verden International ist damit das größte pferdesportliche Ereignis in der Region und auch Anziehungspunkt für Tagesgäste und Besucher aus dem In- und Ausland. Wer das nicht verpassen möchte, sollte sich schnell Tickets sichern. Die gibt es bereits im Vorverkauf.

Tickets

Am Dienstag und Mittwoch kostet eine Tageskarte fünf Euro, am Donnerstag (Kindertag) ist der Eintritt frei, von Freitag bis Sonntag sind Tageskarten für zehn Euro erhältlich. Auch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebte Dauerflanierkarte zum Vorzugspreis von 35 Euro. Tickets sind erhältlich über Ticketmaster: www.ticketmaster.de oder telefonisch unter: 0 18 06 - 9 99 00 00.

Pressemitteilung vom 17. Juli 2019
 
 
 
 

 

 

Pressekontakt:

Kerstan Medien