Ein Service der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN)

 

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

 

 

 

Ein Service der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN)

 

                                                                                                                                                 28.11.2019

 

Ausgabe 26/2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mitte November tagte der Weltreiterverband (FEI) in Moskau und traf dort zahlreiche Termin- und Personalentscheidungen. Aber auch in Warendorf war in der letzten Woche viel los: Ob bei der "Stensbeck-Feier" zu Ehren der besonders guten Pferdewirt-Absolventen, ob beim ersten Veranstalter-Forum "Turnier der Zukunft" oder beim tradionellen Ball der erfolgreichen Championatsteilnehmer 2019 - immer war die zum Festsaal umfunktionierte DOKR-Springhalle bestens gefüllt. Wer geehrt, worüber diskutiert wurde und was sonst noch geschah, lesen Sie in dieser Ausgabe von FN-aktuell. Um regelmäßig auf dem Laufenden zu sein, empfehlen wir Ihnen wie immer, zwischendurch auch einmal einen Blick in unseren Newsticker unter www.pferd-aktuell.de/fn/newsticker zu werfen. 

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit 

Ihr FN-aktuell-Team

 

 
 

 

FEI - FN - DOKR

 

FEI: Mehrere Championate bis 2024 vergeben 
Herning wird 2022 Austragungsort von Weltmeisterschaften in vier Disziplinen / Leipzig erhält multidisziplinäres Weltcup-Finale 2022

Zum Auftakt der Generalversammlung des Weltreiterverbandes FEI in Moskau/RUS hat das FEI-Board die Austragungsorte mehrerer Championate vergeben. Demnach wird es 2022 erstmals seit... weiter lesen 


 

 

 

Moskau: Weitere Entscheidungen des FEI-Boards 
Marc Koene neu im Veterinary-Committee

Nachdem das FEI-Board zum Auftakt der Generalversammlung des Weltreiterverbandes FEI in Moskau/RUS bereits über die Austragungsorte mehrerer Championate bis zum Jahr 2024 entschieden... weiter lesen


 

 

 

Moskau: Reining bleibt FEI-Disziplin 
Neues Reglement für Distanzreiten beschlossen / Pony-Maß bleibt wie gehabt

Reining bleibt eine Pferdesport-Disziplin unter dem Dach des Weltreiterverbandes FEI. Dafür stimmten die Delegierten der FEI-Generalversammlung in Moskau (RUS) mit großer Mehrheit. Außerdem... weiter lesen


 

 

 

Klarstellung der FN zu angeblicher Strafanzeige von PETA 

Nach eigenen Angaben hat die Tierrechtsorganisation PETA bei der Staatsanwaltschaft Münster Strafanzeige gegen die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) erstattet. Die Staatsanwaltschaft hat die... weiter lesen


 

 

 

Championatsball 2019 in Warendorf 
Pferdesportler für Erfolge der zurückliegenden Saison ausgezeichnet

Er hat eine lange Tradition: der Championatsball in der festlich geschmückten Reithalle des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei (DOKR) in Warendorf, mit dem... weiter lesen 


 

 

 

FNverlag

 

Neu im FNverlag: Josie und das Ponyleben
Ein Kinderbuch rund um ein Welsh-B-Pony

Kurz vor Weihnachten ist im FNverlag das Kinderbuch „Josie und das Ponyleben“ erschienen. In Ich-Form schildert das braune Welsh-B-Pony Josie seinen Alltag, vom... weiter lesen


 

 

 

Neu im FNverlag: Praktischer Theorieunterricht rund um Pferd und Reiten
von Ulrike Mohr und Katja Vau

Darauf haben viele Kinderreitschulen, aber auch Schulen und Kindergärten gewartet: ein umfangreiches Ideenbuch rund um den Theorieunterricht. Das Werk enthält nicht nur zahlreiche... weiter lesen


 

 

 

Personalia

 

FEI-Awards: Ingrid Klimke ist Sportlerin des Jahres 
Semmieke Rothenberger als beste Nachwuchs-Athletin ausgezeichnet

Im Rahmen einer feierlichen Gala des Weltreiterverbandes FEI haben zwei in diesem Jahr besonders erfolgreiche deutsche Reiterinnen eine wohlverdiente Auszeichnung bekommen. Ingrid Klimke,... weiter lesen


 

 

 

Sport 

 

FN-Forum: "Das Turnier der Zukunft" 
Veranstalter, Reiter und Verbandsvertreter tagten in Warendorf

Digitalisierung, demographischer Wandel, verändertes Freizeitverhalten – unsere Welt ändert sich rasant. Das bleibt nicht ohne Folgen für den Turniersport. Auf einem einzelnen Turnier... weiter lesen


 

 

 

LPO-Änderungen ab 1. Januar 2020
Unter anderem Start außer Konkurrenz möglich

Flexibler und liberaler – so wünschen sich viele Turnierteilnehmer den Pferdesport, nicht selten scheitert es auf Veranstalterseite an der Finanzierung. Bereits im Mai... weiter lesen


 

 

 

Zucht

 

Gustav-Rau-Medaille für Nörenberg, Wichmann, Göhner und Hinrichs
Vier verdiente Persönlichkeiten der Zucht für ihr Engagement ausgezeichnet

Gleich vier Persönlichkeiten der deutschen Pferdezucht sind im November mit der Gustav-Rau-Medaille der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) ausgezeichnet worden: Dr. Ingo Nörenberg (Redefin),... weiter lesen


 

 

 

Bundeschampion Damaschino überzeugt auch in 50-tägiger HLP  
Casall-Söhne erzielen die besten Ergebnisse in Neustadt/Dosse

Das Hengstleistungsprüfungsjahr 2019 ist nahezu abgeschlossen. In Schlieckau und Neustadt/Dosse konnten insgesamt 44 Hengste ihre 50-tägige Hengstleistungsprüfung mit Erfolg bestehen. Als... weiter lesen


 

 

 

Dressur

 

Stuttgart: Otto-Lörke-Preis an Escolar und Famoso OLD 
Auszeichnung für Reiter, Ausbilder und Besitzer erfolgreicher Nachwuchsdressurpferde

Der Otto-Lörke-Preis geht in diesem Jahr an die Reiter, Ausbilder und Besitzer von Escolar und Famoso OLD. Diese Auszeichnung ist für Dressurpferde im... weiter lesen


 

 

 

Piaff-Förderpreis: Bianca Nowag und Sir Hohenstein gewinnen Finale 
Hochkarätig besetzte Prüfung der U25-Dressurreiter

Bianca Nowag hat das 20. Finale der Nachwuchs-Dressurserie Piaff-Förderpreis gewonnen. Im Rahmen des internationalen Hallenturniers Stuttgart German Masters gewann sie mit ihrem Hannoveraner... weiter lesen 


 

 

 

Bundesnachwuchschampionat Ponydressur: Sieg für Julie Sofie Schmitz-Heinen 
Silber nach Westfalen, Doppel-Bronze geht nach Hannover und ins Rheinland

Die Siegerin im Finale des Bundesnachwuchschampionates der Ponydressurreiter 2019 heißt Julie Sofie Schmitz-Heinen (Wermelskirchen). Mit ihrem elfjährigen Hengst Carlos WE setzte sich die... weiter lesen


 

 

 

Vielseitigkeit 

 

Kader Vielseitigkeit 2020 berufen  
Auffarth, Dibowski, Jung und Klimke im Olympiakader

Die Arbeitsgruppen Spitzensport und Nachwuchs des Ausschusses Vielseitigkeit des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) haben die Vielseitigkeits-Kader für für 2020 berufen. Diese... weiter lesen 


 

 

 

"Start frei – im Cross dabei" in Münchehofe 
Fünfte Vielseitigkeits-Informationsveranstaltung gastiert in Berlin-Brandenburg

Dressur, Springen und Geländereiten – die Vielseitigkeit ist die abwechslungsreichste Disziplin des Pferdesports, die reiterliches Können und gegenseitiges Vertrauen verlangt und Reiter und... weiter lesen 


 

 

 

Ausbildung und Wissenschaft 

 

"Stensbeck"-Feier: Beste Pferdewirt-Azubis 2019 ausgezeichnet 
Stensbeck-Plakette in Gold für Karl Single

124 Pferdewirte und 16 Pferdewirtschaftsmeister trafen sich zur festlichen Stensbeck- und Graf von Lehndorff-Feier, um sich für ihre guten Prüfungsleistungen auszeichnen zu lassen.... weiter lesen 


 

 

 

Westfalen gewinnt Bundesberufswettbewerb 2019 
33 Pferdewirte "Pferdehaltung und Service" sowie "Pferdezucht" stellen ihr Können unter Beweis

Westfalens Pferdewirt-Nachwuchs hat den Bundesberufswettbewerb der Fachrichtungen „Pferdehaltung und Service“ sowie „Pferdezucht“ gewonnen, der diese Woche in der Deutschen Reitschule in Warendorf ausgetragen... weiter lesen


 

 

 

Breitensport, Vereine und Betriebe

 

„Pack an! Mach mit!“: Bewerbungen für die neue Runde ab jetzt möglich
Globus Baumarkt unterstützt erneut die Aktion für renovierungsfreudige Reitvereine

Gute Aktionen bleiben. Deshalb ruft die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) zum siebten Mal in Folge zur Aktion „Pack an! Mach mit! … Deutschlands... weiter lesen


 

 

 

Jugend 

 

Bundesjugendausschuss 2019 in Wolfsburg 
Jugendvertreter aus ganz Deutschland trafen sich zu Saisonrückblick und Vorschau

Die Vertreter der Jugend im Pferdesport haben sich in Wolfsburg zu ihrer Jahresabschlussveranstaltung getroffen. Neben der Saisonauswertung und –planung im Spitzensport befasste sich... weiter lesen


 

 

 

"Das Grüne Band" für den Reitverein Fredenbeck 
Commerzbank und DOSB zeichnen Vereine für vorbildliche Talentförderung aus

Zum 33. Mal haben die die Commerzbank und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) in diesem Jahr das „Grüne Band“ für vorbildliche Talentförderung im... weiter lesen


 

 

 

Seminare und Fortbildungen

 

FN-Seminare von Dezember 2019 bis Februar 2020
Aktuelle Seminarveranstaltungen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung in der Übersicht

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) organisiert jährlich mehr als 200 Seminare und Fortbildungen zu allen Themen rund ums Pferd. Eingeladen zu den Seminaren... weiter lesen


 

 

 

Newsletter als PDF-Datei

Wer alle Texte in voller Länge untereinander lesen oder ausdrucken möchte, kann sich hier den Newsletter als PDF-Datei herunterladen (Achtung: Die Erstellung der PDF-Datei kann bis zu einer Minute dauern).

Ausgabe 26/2019 als PDF


 

 

 

FN auf Social Media

       

 

FN-aktuell – Offizieller Pressedienst der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (Fédération Equestre Nationale, FN).

Herausgeber: 
Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. (FN)
Abteilung Marketing und Kommunikation
Leiter: Georg Ettwig
Freiherr von Langen-Straße 13
48231 Warendorf
Telefon: 02581/6362-127
E-Mail: fn-presse@fn-dokr.de
Internet: www.pferd-aktuell.de

Geschäftsführender Vorstand: 
Soenke Lauterbach (Vorsitzender), Dr. Dennis Peiler (stellvertretender Vorsitzender), Dr. Klaus Miesner (Mitglied), Rainer Reisloh (Mitglied)

Vereinsregister:
Amtsgericht Münster VR 60393
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 126734145

Redaktion: 
Uta Helkenberg/Hb, Julia Basic/jbc, Adelheid Borchardt/Bo, Eva Borg/evb, Maike Hoheisel/hoh, Janet Mlynarski/mly, Laura Schwabbauer/lau

Freie Mitarbeiter: 
Thomas Hartwig/T.H., Susanne Hennig/hen, Tina Pantel/tp, Daniel Kaiser/dk

Erscheinungsweise: 
14-tägig Redaktionsschluss: jeweils montags vor dem Erscheinungsdatum, 18 Uhr.

FN-aktuell veröffentlicht ausschließlich Texte, die im direkten Zusammenhang mit der FN sowie ihren Mitglieds- und Anschlussverbänden stehen. Die Redaktion behält sich Kürzungen und Änderungen vor. Für unverlangt eingesandte Berichte übernehmen wir keine Gewähr. Alle Texte können mit der Quellenangabe „FN-press“ honorarfrei veröffentlicht werden. FN-aktuell-Texte können auch über die Homepage der FN abgerufen werden: www.pferd-aktuell.de.

Haftungshinweis:
Die Zusammenstellung von Texten und Abbildungen sowie Material und Downloads in diesem Newsletter wurde mit größter Sorgfalt vorgenommen. Trotzdem können Fehler nicht vollständig ausgeschlossen werden. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

© 2019 Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V., Warendorf
Die Inhalte des Newsletters sind urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere die der Übersetzung, des Nachdrucks, der Entnahme von Abbildungen, der Wiedergabe auf fotomechanischem oder ähnlichem Wege und der Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwertung, vorbehalten.