PRESSE-INFORMATION
BÖCKMANN PFERDE GMBH

 

Benefit glänzt mit großartigem ersten Jahrgang

(Lastrup-Hamstrup) Der Name ist offenbar Programm: der Böckmann-Hengst Benefit von Belantis-Sir Tender strahlte mit seinem ersten Fohlenjahrgang bei der Fohlenregistrierung auf der Anlage der Böckmann Pferde GmbH. Der Oldenburger Körsieger des Jahres 2017 stellte die an Erster bis Dritter Stelle rangierten Fohlen und brachte damit sogar den Zuchtleiter des Verbandes des Oldenburger Pferdes, Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghoff, ins schwärmen. Ein Hengst- und zwei Stutfohlen des Benefit bildeten das Spitzentrio.

Schick, korrekt, edel

Die Veredelung durch Benefit sei ganz klar erkennbar, unterstrich Schulze-Schleppinghoff in seiner Kommentierung. Der Hengst habe Fohlen mit viel Vortritt, Bewegungsqualität und sehr schönen Gesichtern gezeugt. Schick, Korrektheit und Adel zeichneten die vorgestellten Benefit-Kinder aus und eine auffallende Verbesserung im Vergleich zur Mutterstute. Damit hat Benefit bereits mit seinem ersten Fohlenjahrgang ein herausragendes Zeugnis seiner Vererbungskraft geliefert.

Hengstfohlen Nummer 1

Klare Nummer eins war ein Hengstfohlen von Benefit aus einer Sandro Hit-Florestan-Mutter aus der Zucht von Christina Meier (Edewecht). Auf dem zweiten Platz folgte ein Stutfohlen von Benefit aus einer Stedinger-De Niro-Mutter. Stolzer Züchter ist Hartmut Kleen (Bad Zwischenahn). Platz drei eroberte ein Stutfohlen aus einer Radisson-De Niro-Mutter und Züchter ist die Böckmann Pferde GmbH.

Pressemitteilung vom 12. Juli 2019
 
Auf Platz eins gesetzt wurde dieses Hengstfohlen von Benefit aus einer Sandro Hit-Mutter. (Foto: U. Beelitz)
 

 

Pressekontakt: 
Kerstan Medien