Der Countdown läuft – Weltklassestarterfeld auf der Olympia-Reitanlage München-Riem beim Dressurfestival der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe

 

 

München. Hochspannung ist garantiert beim Dressurfestival der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe im Rahmen der Pferd International 2010. Spannungsgeladenes Highlight in der NÜRNBERGER Dressur-Arena ist das Finale der World Dressage Masters (WDM). Topfavorit ist der Niederländer Edward Gal mit seinem Ausnahmehengst Totilas. Nach EM-Doppelgold und den Sieg beim Weltcupfinale möchte der sympathische Dressurreiter auch in München die Konkurrenz hinter sich lassen. Schärfste Konkurrentin ist Isabell Werth, die Anfang Mai in Mannheim erfolgreich in die Grüne Saison startete. Das Publikum darf sich auf einen packenden Zweikampf freuen. Noch nie zuvor war das Starterfeld in München-Riem so hochklassig. Dressurfreunde sollten sich diese pferdesportliche „Delikatesse“ nicht entgehen lassen.

 

Als Partner der ersten Stunde gehört die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe zu den Förderern von Pferd International. Auch in diesem Jahr zählt das Dressurfestival auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem zu den Glanzlichtern dieser einzigartigen Großveranstaltung. Angeboten wird die gesamte Bandbreite des Dressursports. Mit seinem Engagement unterstreicht das Unternehmen seine tiefe Verbundenheit zum Pferdesport: Reiten heißt Partner sein.

 

„In diesem Jahr werden bei der Pferd International neue Maßstäbe gesetzt. Ich freue mich, dass wir es geschafft haben, diese Traditionsveranstaltung erfolgreich am Markt zu etablieren", ist Hans-Peter Schmidt überzeugt als Aufsichtsratsvorsitzender der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands e.V. und Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) überzeugt.

 

Tradition hat in München die Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL. Knapp 50 Teilnehmer treten im Kampf um das begehrte Finalticket für die Frankfurter Festhalle an. Mit von der Partie ist die fünffache Olympiasiegerin Isabell Werth, Weltmeisterin Nadine Capellmann, Championatsreiter Hubertus Schmidt sowie der Deutsche Meister Matthias Alexander Rath.  Insgesamt werden auf 15 Turnieren die besten sieben- bis neunjährigen Dressurpferde zum sportlichen Wettstreit antreten. Jeweils der Sieger qualifiziert sich für das Finale dieser Deutschen Meisterschaft der jungen Dressurpferde in der Frankfurter Festhalle im Dezember 2010.

 

Welchen Stellenwert der NÜRNBERGER BURG-POKAL in der Ausbildung des jungen Pferdes einnimmt, war vielfach bei internationalen Championaten zu erkennen. Paarungen aus den Finalprüfungen zählen seit vielen Jahren zu den Erfolgsgaranten der deutschen Dressurequipe. Zuletzt bei den Olympischen Spielen in Hongkong trugen mit Elvis VA und Nadine Capellmann sowie Heike Kemmer und Bonaparte zwei Sieger im NÜRNBERGER BURG-POKAL maßgeblich zur Team-Goldmedaille bei. Auch Isabell Werth gehört zu den Stammgästen im Nürnberger Burg-Pokal. Sie ist mit drei Siegen zugleich die erfolgreichste Teilnehmerin überhaupt.

 

 

Der Burg-Pokal gilt als Sprungbrett in den internationalen Spitzensport. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich sieben- neunjährige Pferde. Ausgetragen wird die Prüfung in einer speziell entwickelten Aufgabe, dem St-Georg Special. Dieser Wettbewerb ist kürzer und anspruchsvoller als der St-Georg und stellt Ästhetik und Harmonie in den Vordergrund.

Weitere Infos unter www.nuernbergerburgpokal.de

 

 

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2010

 

Berlin                                                Isabell Werth                 Don Johnson                          70,35%

Mannheim                                        Holga Finken                Schneekoppe Dot Com         70,20%

München-Riem                                13.05. - 16.05.

Iserlohn                                            22.05. - 24.05.

Lingen                                              04.06. - 06.06.

Münster                                            18.06. - 20.06.

Rosenheim                                      02.07. - 04.07.

Steinhagen                                       09.07. - 11.07.

Neustadt/Dosse                               16.07. - 18.07.

Nettetal-Lobberich                           29.07. - 01.08.

Wintermühle                                    29.07. - 01.08.

Verden                                             05.08. - 08.08.

Cappeln                                           20.08. - 22.08.

Hof Bettenrode                                20.08. - 22.08.

Donaueschingen                              16.09. - 19.09.

 

 



____________________________________________
mh public relations
Michael Heinen
Industriestrasse 2

26810 Westoverledingen
Tel.: 04955 / 934 360
Fax: 04955 / 934 36 25
Email: heinen-presse@t-online.de