Internationales Trakehner Bundesturnier 2018 

Die Mutter der Champions

 

Trakehner Springchampion 2018: der gekörte Hengst Tecumseh unter seinem Reiter Fabian Lipsky. (Foto: Stefan Lafrentz)

 

(Hannover) Das 14. Internationale Trakehner Bundesturnier läuft auf Hochtouren. Am Samstagnachmittag ging es in die Finalrunde zum Trakehner Springchampion 2018 und der Titelträger kommt aus einer wahren Championschmiede: Gisela Gunia, Trakehner Züchterin und Chefin des Gestüts Eichenhof in Uslar, hat mit dem gekörten Hengst TECUMSEH einen weiteren Coup gelandet. Der Fünfjährige ließ sich am gesamten Wochenende nicht einen einzigen Springfehler zu Schulden kommen und begeisterte die Richter mit Springvermögen, Ehrgeiz und Kraft. Gekonnt vorgestellt von Fabian Lipsky, empfahl der bunte Hengst mit dem Namen des Indianerhäuptlings sich klar für größere Aufgaben im Parcours. Die glückliche Züchterin kennt das Gefühl, einen Trakehner Champion zu stellen – und freut sich doch über ihren Tecumseh wie beim ersten Championatstitel! Das Springpferd Hindenburg aus Gunias Zucht trug den Titel, die Prämienstute Donauflamme war drei- und vierjährig Championesse der Reitpferde, und genau das gelang vor einigen Jahren auch dem gekörten Hengst Redecker bei den jungen Hengsten. Die zweifachen Titelträger wurden lediglich aus Gunias eigener Zucht noch getoppt: der traumschöne, seinerzeitige Reservesiegerhengst seiner Körung namens HERBSTKÖNIG war drei- und vierjährig Reitpferdechampion und dann fünfjährig Trakehner Dressurpferdechampion. Für die Reitpferdechampionate hat die Züchterin übrigens ein weiteres Eisen im Feuer: Der gekörte dreijährige Hengst KARA BEN NEMSI ist bereits für die morgigen Finalprüfungen qualifiziert.

Das Trakehner Bundesturnier 2018 darf schon jetzt erneut als besonders schönes Turnier mit toller Atmosphäre und besten Bedingungen für Pferd und Reiter gefeiert werden. Die Veranstalter und eine große Schar ehrenamtlicher Helfer sind seit Tagen im Einsatz und in mehr als 50 Prüfungen von Kl. E bis Kl. S geht es um Platzierungen und wertvolle Preise. Zahlreiche gekörte Hengste sind am Start und erfolgreich und die Züchter können sich hier live von den sportlichen Qualitäten der Vatertiere überzeugen.

Ein Höhepunkt des Turniers ist die Open Air Bundesturnier Fohlenauktion am Samstagabend, bei der 20 Spitzenfohlen zur Versteigerung kommen. Die Präsentationen haben die vom Trakehner Verband nach strengen Maßstäben ausgesuchten vierbeinigen Kinderstars bravourös vor großem Publikum absolviert und Zuchtleiter Lars Gehrmann ist hochzufrieden mit der elitären Kollektion.


Informationen zum Trakehner Bundesturnier finden Sie unter www.trakehner-verband.de


Pressemitteilung vom 7. Juli 2018

RathmannVerlag GmbH & Co. KG