Anzeige 

 

Passender Sattel für breite Pferde

 

Stämmig, rund, dick, kräftig, Fässchen statt …
Nicht jedes Pferd hat Idealmaße. Hinzu kommen Rassetypische Figuren.

Wie der Mensch, so sind auch Pferde unterschiedlich gebaut.
Gerader Rücken, kein Widerrist, voluminöser Bauch kommt häufiger vor, als man denkt.Vertreter der Rassen wie Friesen, Haflinger, Norweger oder Tinker können ein Liedchen davon singen.
Aber auch die „zarten“ Araber verfügen oft über einen imposanten Bauchumfang – irgendwo muss die Luft ja hin, damit der Atem Allahs so lange Rennen kann.

„Der Sattel passt nicht!“

Ein häufiger Satz in Ställen, denn anders als beim Stiefelkauf, muss der Sattel zwei Individuen passen: Pferd und Reiter.
Pferd braucht die passende Kammerweite und Kissen.
Reiter braucht den passenden Sitz mit passenden Pauschen und Sattelblättern

Sattler ermitteln mit Hilfsmitteln welche Kammerweite für ein Pferd benötigt wird.
Fällt diese zu eng aus, dann liegt der Sattel nicht und kippt den Reiter nach hinten. Es kommt zu Druckstellen oder Verspannungen und schlimmstenfalls zu Atrophien.
Fällt die Größe zu groß aus, fällt der Reiter nach vorne. Es wird unnötiger Druck auf den Trapezmuskel ausgeübt. Die Folgen sind ähnlich, wie beim zu engen Sattel.

Jedes Mal wird auch der Reiter das Gefühl haben, das der Sitz für ihn nicht der Richtige ist – obwohl er womöglich, in der korrekten Position genutzt, perfekt wäre.

Bei der Vorwärtsbewegung eines Pferdes  kommen die Schulterblätter in Bewegung. Hierfür muss der Sattel genug Platz bieten, sodass sich das Schulterblatt problemlos unter den Sattel schieben lässt. Ein zu eng gewählter Sattel wird das Tier im Gang behindern und einschränken, da es in seiner Bewegung gegen den Sattel stößt. Bei längerer Nutzung kommt es zur Schonhaltung.

Ein passender Sattel kann sowohl Reiter als auch Pferd dann in Staunen versetzen.
Aus dem Nähmaschinen-Trab wird bei passendem Sattel ein Raumgreifender Schwungvoller Trab, der auch den nächsten Turnierrichter vom Hocker reißen wird.

 

Breit, breiter, Massimo

Als vor 21 Jahren der Irish Tinker Shannon bei Janine Pauls einzog, war dies zeitgleich die Geburtstunde der Massimo-Sättel.
Obwohl Janine Pauls durch den Reitsportgroßhandel Ihrer Eltern Gaby und Wolfgang Zeitler an der Quelle saß, ließ sich für den XXL Tinker kein passender Sattel finden.
Die Familie entwickelte selbst eine Lösung. Im fernen Argentinien fand man eine Sattlerei, die den perfekten Sattel für Shannon herstellte. Der Prototyp einer Vielzahl an Massimo-Sätteln war geboren. Auf Grund der eigenen Suche hatte man viele Geschäftspartner kontaktiert und diese hatten von den gleichen Anpassungsproblemen gesprochen und um direkten Kontakt beim Auffinden einer Lösung gebeten.
Auf Grund der daraus resultierenden hohen Nachfrage entwickelte Zeitler Sport & Freizeit in den folgenden Jahren weitere Modelle für Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Wanderreiten, Tölt oder auch das Reiten mit Handicap – die rund 16 Modelle sind mit einer Kammerweite bis 42 lagernd erhältlich!
Im Hause Zeitler ist man sich der Individualität von Pferd und Reiter bewusst, so dass es neben der großen Standardauswahl eine Individualanfertigung gibt.
Bereits Sättel bis Kammerweite 56 wurden gefertigt.
Und da auch die Besitzer schlankerer Pferde auf den Geschmack von Massimo-Sätteln gekommen sind, gibt es alle Modelle auch in „zarteren“ Größen.

 

Auf der Webseite massimo-sattel.de finden sich viele Tipps zum korrekten Sattelkauf.
Zeitler Sport & Freizeit empfiehlt auch hier, beim Kauf nicht auf die fachkundige Hilfe eines Sattlers zu verzichten. 

Einen Blick hinter die Kulissen gibt es hier. Betritt das Massimo-Lager und lerne Shannon kennen, der mit seiner Statur für die Entwicklung und Entstehung von Massimo-Sätteln gesorgt hat.

 

Massimo Video:

 

30 Jahre Zeitler Sport & Freizeit


Unser Massimo Sattelprospekt zum online durchblättern 

http://massimo-sattel.de/prospekt2016D/

 

Gabriele Zeitler
Reitsportgroßhandel Zeitler Sport & Freizeit
Buchholzer Str. 17
41844 Wegberg

Kontakt:

Telefon:

+49 (0) 24 31 / 98 06 06

Telefax:

+49 (0) 24 31 / 98 06 07

E-Mail:

impressum@gzs-zeitler.de

 

http://www.massimo-sattel.de