Es scheint dringender denn je, sein Immunsystem zu stärken!

Wir Tierliebhaber sind in der Lage, dafür ein kostenloses Mittel in Anspruch zu nehmen:
unsere vierbeinigen Lieblinge!

Irgendwelche Medikamente, die uns in diversen Medien hochtrabend empfohlen werden, sind kaum oder sogar keineswegs wirksamer, als die spürbare Zuneigung von Pferd, Hund, Katze usw.

Ich hatte selbst Gelegenheit, mich davon überzeugen zu lassen: als mein kleiner Hund sein Leben beendet hatte, war mein Seelenschmerz so groß, dass ich mich scheute, mir erneut einen Hund anzuschaffen. Ein Jahr hielt ich durch. Dann diagnostizierte mir mein kluger Hausarzt einen gefährlichen Blutdruck-Anstieg, und riet mir, wieder einen Hund in mein Leben zu lassen. Ich tat es und bemerkte ganz nebenbei, dass ich viel seltener Erkältungen bekam und nie mehr eine Grippe.

Auf dem langjährigen Ritt um die Erde war es noch deutlicher: trotz oft extrem schwieriger Lebensbedingungen wurde ich kein einziges Mal wirklich krank. Die Erklärung ist ganz einfach: die besonders enge Beziehung zu meinen Pferden war das Geheimnis. Wir waren miteinander so eng verbunden, dass ich ihre Zuneigung in jeder Minute unseres Zusammenseins spürte. Sie gab mir nicht nur die Kraft zum Durchhalten, was manchmal furchtbar schwer war, sondern sie stärkte in besonderem Maße die Abwehrkräfte meines Körpers gegen alle Angriffe durch Viren und andere bösartigen Erreger.

Deshalb mein Rat: zeigt Euren Vierbeinern Eure Zuneigung bei jeder Gelegenheit! Sie werden sie Euch nicht nur dankbar zurückgeben, sondern sie sind mindestens so gut wie irgendwelche Medikamente in der Lage, Euch vielleicht sogar vor dem Corona-Virus zu schützen!

26.02.2020 | 200 Aufrufe