Holsteiner Masters Springcup: Sven Gero Hünicke siegt auf Fehmarn

 

Sven Gero Hünicke und Sunshine Brown gewannen die Holsteiner Masters Springcup-Etappe auf Fehmarn (Foto: Julia Widder)


 
(Fehmarn) Da hatte jemand allen Grund zum Strahlen beim Fehmarn-Pferde-Festival: Sven Gero Hünicke ist auf der Sonneninsel zuhause, ließ mit seiner Stute Sunshine Brown im Holsteiner Masters Springcup die internationale Konkurrenz hinter sich und führt nach seinem Sieg nun das Ranking in der neu initiierten Serie an. Die Entscheidung in der Springprüfung der Klasse S** mit Siegerrunde war denkbar knapp: 13 Pferd-Reiter-Paare hatten sich für das Finale qualifiziert. Nur eine gute Sekunde Zeitunterschied trennte die drei Erstplatzierten: Der 20-jährige Hünicke, der erst im vergangenen Jahr zum Deutschen Meister bei den Jungen Reitern avancierte, absolvierte mit seiner zwölfjährigen Hannoveraner Stute Sunshine Brown den finalen Parcours in der Höchstgeschwindigkeit von 36,17 Sekunden. Mannschaftsweltmeister Carsten-Otto Nagel und seine Mecklenburger Stute La Conga folgten auf Platz zwei (0/36,34 Sekunden) und Inga Czwalina, ebenfalls mit Heimvorteil und erst vor wenigen Wochen zur Deutschen Vize-Meisterin gekürt, belegte mit Cezanne, Holsteiner Wallach v. Cardenio, den dritten Rang (0/37,30 Sekunden).

Gewinner Sven Gero Hünicke japste nach Luft: „Ich bin stolz – super-stolz auf mein Pferd und das ich hier mitreiten durfte.“ Und das kann er auch sein. Denn nach seinem hervorragenden siebten Platz bei den Tasdorfer Turniertagen Anfang Juni und dem jetzigen Sieg in Fehmarn sammelte er wichtige Zähler im Punktesystem und steht im Ranking der von den Holsteiner Masters neu ins Leben gerufenen Turniersport-Serie nun auf der Spitzenposition (47 Punkte). Ihm folgen Kai Rüder, der in Tasdorf Dritter wurde und auf Fehmarn mit dem Holsteiner Wallach Cross Keys v. Casall Platz sieben belegte (gesamt 43 Punkte) und dem Sieger aus Tasdorf, Jan Philipp Schultz, der bei der zweiten Etappe der Serie an 13ter Stelle rangierte (41 Punkte).

Der Holsteiner Masters Springcup wurde von der Fördergemeinschaft Holsteiner Masters zu Beginn des Jahres 2018 initiiert, um den Turniersport in Schleswig-Holstein und Hamburg finanziell attraktiver zu gestalten. Bei den vier Turnieren in Tasdorf, auf Fehmarn in Bovenau und schließlich beim Erdbeercup in Delingsdorf können die Reiter Punkte sammeln. Dem Gewinner einer Etappe werden dabei 28 Zähler gutgeschrieben, dem Zweiten 26, dem Dritten 24 und dem Vierten 22. Für alle weiteren Platzierten werden die Punkte in Einer-Schritten absteigend verteilt. Nach Tasdorf und Fehmarn geht es nun in knapp vier Wochen beim Turnier auf der Anlage von Jörg Naeve mit der Serie weiter. Das große Finale wird in Delingsdorf gefeiert – die drei Erstplatzierten im Ranking erhalten als Lohn für ihre Top-Leistungen jeweils einen gutdotierten Scheck im Gesamtwert von 5.000 Euro.

Auf Fehmarn wurde außerdem der Holsteiner Masters Jugend Team Cup ausgetragen. Es siegte in der Springprüfung der Klasse M* das Team BiB mit Johanna Beckmann auf Celine, Vivien Böge mit Cita, Lena Magens auf Diary und Ellen Krezl mit Diquid. Für die jungen Nachwuchsathleten geht es nun in Schenefeld im August mit der nächsten Etappe weiter.


Das Ranking nach der zweiten Etappe:

1    Sven Gero Hünicke    47
2    Kai Rüder    43
3    Jan Philipp Schultz    41
4    Tim Markus    37
5    Linn Hamann    29
6    Michael Grimm    27
7    Carsten-Otto Nagel    26
7    Stefan Jensen    26
9    Inga Czwalina    24
9    Jakob Kock-Evers    24
11    Oliver Ross    22
11    Jule Lüneburg    22
13    Bart van der Maart    21
13    Hans-Thorben Rüder    21
15    Jenny Johansson    18
15    Gordon Paulsen    18
17    Philipp Battermann    17
17    Teike Carstensen    17
19    Laura Jane Hackbarth    16
19    Laura Aromaa    16
21    Natalia Stecher    15
22    Peter Garbella    14
23    Takashi Haase Shibayama    13
23    Karl-Friedrich Matthiessen    13
25    Thorsten Wittenberg    12


Die Etappen im Überblick:
Tasdorfer Turniertage                             08. bis 10. Juni 2018
Fehmarn-Pferde-Festival                       21. bis 24. Juni 2018
Reitanlage Jörg Naeve, Bovenau        19. bis 22. Juli 2018
Erdbeer-Cup, Delingsdorf                     10. bis 12. August 2018

 

RathmannVerlag GmbH & Co. KG