Erfolgreiche Teilnahme der Marbacher Stuten an der Stutenleistungsprüfung Feld in Herbertingen

Insgesamt 19 Stuten traten zur Stutenleistungsprüfung im Feld in Herbertingen an. Das Haupt- und Landgestüt Marbach stellte mit Quirine v. Quiwitino a.d. Hauptgestütsstute Smilla v. Stanton mit einer gewichteten Endnote von 8,58 die unangefochtene Siegerin.

Björn Nagel Online Auktion - Gebotsphase hat begonnen

(Friedrichskoog) Ab sofort kann online geboten werden für 24 Pferde im Lot der 2. Björn Nagel Online-Auktion. Erstklassig gezogene Fohlen, zwei wertvolle Zuchtstuten und sechs zwei- und drei Jahre alte Pferde werden unter https://bn.horse24.com/de noch bis zum 30. August verauktioniert.

Fohlenchampionat: Holsteins Elite des Jahrgangs 2020

Eine lang gepflegte Tradition wird auch im besonderen Jahr 2020 fortgeführt: Im Rahmen des Holsteiner Landesturniers messen sich am 27. September ab 11 Uhr die Top-Fohlen des Jahrgangs im R+V/VTV-Fohlenchampionat der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH

Landbeschäler Hochfein lebt nicht mehr

Der Marbacher Landbeschäler Hochfein v. His Highness-Feiner Stern lebt nicht mehr. Im Juli erlitt er einen Fesselbeinbruch und musste erlöst werden. „Wer Hochfein einmal erlebt hat, wird diese besondere Hengstpersönlichkeit nicht vergessen“, so beschrieb Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck ihn noch im Hengstverteilungsplan 2020 für seine letzte Decksaison.

Sensationelle Trakehner Fohlenauktion im Hybrid-Format

Die 16te Trakehner Fohlenauktion am Abend des 25. Juli stand im Zeichen einer Premiere: Gebote waren erstmals online sowie wie bisher vor Ort und telefonisch möglich und alle drei Wege zum Traumfohlen wurden intensiv und in super Stimmung genutzt.

Trakehner Jungpferde-Championate mit Fohlenauktion am 25./26. Juli 2020

Am 25. und 26. Juli steht das Westfälische Pferdezentrum in Münster-Handorf ganz im Zeichen der weltbekannten doppelten Elchschaufel. Die Trakehner Jungpferde-Championate laden den sportlichen Nachwuchs zum Vergleich ein und...

Trakehner Zucht auf dem Weg zum Immateriellen Kulturerbe

Die Trakehner Zucht hat die erste Hürde im Bewerbungsverfahren zur Aufnahme ins Verzeichnis des UNESCO Immateriellen Kulturerbes genommen

4x4 DSP-Online-Fohlenauktionen: Quaterback-Sohn für 43.500 Euro nach Luxemburg

Vier Tage, täglich um 20 Uhr vier Fohlen in der Online-Auktion, das war das Programm vom 9. bis 12. Juni 2020 der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH – und es hat gefruchtet: Teuerste Offerte der 16 angebotenen Fohlen war ein Sohn des DSP-Elitehengstes Quaterback aus einer Mutter von Donnerhall. 

Neue Körkommission für die Trakehner

Alle vier Jahre entscheidet der Gesamtvorstand des Trakehner Verbandes über die Zusammensetzung der Körkommission, die sich aus vier gewählten Körkommissaren, zwei Stellvertretern sowie dem Zuchtleiter zusammensetzt. Im Amt bestätigt wurde...

VERMEER ab sofort im Deckeinsatz

Ab sofort deckt der Marbacher Landbeschäler VERMEER v. Vitalis auf der Servicestation Marbach im Natursprung. Der bewegungsstarke Junghengst legte in Adelheidsdorf eine gute Veranlagungsprüfung ab (gewichtete Endnote 8,15) und wurde endgültig gekört für Hannover sowie anerkannt für Oldenburg und das Deutsche Sportpferd.

Beschickung der Servicestationen Biberach, Ellwangen und Zogenweiler am 4. Mai

Aufgrund der weitreichenden Maßnahmen zur Corona-Pandemie wurde die Beschickung der Servicestationen des Haupt- und Landgestüts Marbach im Lande zunächst ausgesetzt. Ab dem 4. Mai 2020 werden die Hengste nun aber sechs Wochen später die Boxen auf ihren Stationen beziehen und die Gestüter den Züchtern wie gewohnt mit ihrem Service zur Verfügung stehen. 

Abschied von Alexandra Gräfin Dohna

Am 24. April verstarb Alexandra Gräfin Dohna im Alter von 85 Jahren. Die Mitglieder des Trakehner Verbandes sowie Trakehner Freunde auf der ganzen Welt trauern um eine besondere Persönlichkeit, Freundin und Fotografin, die ihr Leben lang dem Trakehner Pferd eng verbunden war. Mit dem Schlusspunkt eines so wechselvollen wie schillernden Lebensweges einer der letzten, dem Hochadel entstammenden Ostpreußinnen endet eine Ära.

Änderung in der Hengstverteilung aufgrund Corona-Pandemie und Ausnahmegenehmigung Eintragung Hengstbuch I ohne HLP

Das Haupt- und Landgestüt Marbach hat aufgrund der Corona-Pandemie weitreichende Maßnahmen ergriffen, um die Kernfunktionen auf den Gestütshöfen und Vorwerken, in der Landwirtschaft und in der Gestütsverwaltung zu gewährleisten. Dazu gehört in erster Linie auch der Deckbetrieb. „Wir werden einen größtmöglichen Züchterservice gewährleisten“, sagt Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck, „doch dazu müssen wir angesichts der Coronakrise in dieser Decksaison umdisponieren. 

Vorschau auf die 19. Titanen der Rennbahn in Brück 2020 und warum es die 20. Titanen 2021 so nicht mehr geben wird...

Es begann wie immer bei einer Pressekonferenz der „Titanen“. Pressevertreter und Aktive standen in Grüppchen herum und/oder labten sich an den Köstlichkeiten, die die gastfreundlichen Veranstalter bereitgestellt hatten. Auch in der Arena tummelten sich, wie stets zur Pressekonferenz, einige Aktive zur Freude der Photographen. Sogar der imposante Achterzug war angespannt worden. Tja, alles schien wie immer. Aber der Schein trog! Da lag, fast greifbar, eine Wehmut in der Luft, als Detlev Seeliger, ein „Gründervater“ der Titanen, im Richterturm das Wort ergriff und nach einem kurzen Rückblick, auf die Zukunft dieser einzigartigen Kaltblutveranstaltung zu sprechen kam, die es wohl nicht mehr geben soll...

Hengststation Beckmann lädt zum Züchterfrühschoppen ein

Wettringen. Traditionell lädt die Hengststation Beckmann im westfälischen Wettringen im März alle Freunde, Zuchtbegeisterten und Pferdeliebhaber zum Züchterfrühschoppen ein. In diesem Jahr freut sich die Familie Beckmann und das gesamte Team, am 15. März ab 11 Uhr bewährte Vererber und neue Junghengste der eigenen Station sowie der Kooperationspartner präsentieren zu können.

Drei tolle Tage in Neumünster Körung, Sport und Show – die Mischung ist perfekt

(Neumünster) Auch wenn der Sturm am Sonntag für einige Einschränkungen sorgte – das Körwochenende des Pferdestammbuchs war wieder spannend, vielseitig und fröhlich. Mit 99 zur Körung angetretenen Hengsten aus 21 Rassegruppen war die hippologische Top-Veranstaltung einmal mehr hervorragend besetzt, und die gute Qualität sorgte dafür, dass eine große Zahl an interessanten Junghengsten die Holstenhallen mit einem positiven Körurteil verlassen konnten.

Zwei neue Hengste für die Trakehner

Die erste große Trakehner Veranstaltung des Jahres 2020 stand am zweiten Februarwochenende ganz im Zeichen der Hengste: 

Die Erkenntnisse des Weltumreiters aus seinem großen Abenteuer: Teil 1

Die Erkenntnisse des Weltumreiters aus seinem großen Abenteuer: Teil 1 - Die Wahl der Pferderasse - geübte Wanderreiter mögen mir verzeihen: als die Idee zur Umrundung des Erdballs mithilfe von Pferden entstand, lag meine geringe Pferdeerfahrung Jahrzehnte zurück. Ratschläge einzuholen, hatte ich kaum Gelegenheit. Immerhin wusste ich...

Tiroler Haflinger Hengstkörung 2020

Nach 3 Jahren werden in der weltweit einzigartigen Herdenaufzucht, mit 2 Almsommern, traditionell am ersten Wochenende im Februar die vielversprechendsten dreijährigen Tiroler Haflinger Junghengste des Haflinger Pferdezuchtverbandes Tirol am Fohlenhof in Ebbs gekört.

Große Körung – beeindruckende Show

(Neumünster) Erstes großes Zucht- und Reitsportevent in den Holstenhallen von Neumünster ist traditionell die Körung und der Schautag des Pferdestammbuchs SH/HH. Vom 7. bis 9. Februar freuen sich alle Pony- und Pferdebegeisterten aus dem hohen Norden und den angrenzenden Bundesländern auf Deutschlands vielfältigste Körveranstaltung. 

Das erste Fohlen des Jubiläumsjahres ist da!

Wir freuen uns über ein kerngesundes Stutfohlen, das im Lipizzanergestüt Piber als erstes Fohlen des Jubiläumsjahres 2020 das Licht der Welt erblickt hat.

“Save the Date” Hengstpräsentation der Station Maas J. Hell am 2. Februar

(Klein Offenseth) Am Sonntag, 2. Februar, wird die Hengststation Maas J. Hell in Klein Offenseth ab 11 Uhr ihre Hengste für die Decksaison 2020 präsentieren. Dazu zählen der unvergleichliche Calido mit jetzt 29 Jahren, aber auch die Neuzugänge wie For Ever Jump von For Pleasure und Crossway von Calido, sowie die jüngeren Hengste der Station werden in der beheizten Reithalle am Sonntag gezeigt und ausführlich vorgestellt.

Ausgabe 26/2019 - FN-aktuell - Service der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN)

FN-aktuell - Ein Service der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) - HUFGEFLÜSTER bringt hier wie immer die neueste Ausgabe zum Lesen...

Trakehner Jahressiegerstute Lilli‘s Marlen

(Neumünster)  Beim Trakehner Hengstmarkt in Neumünster wird den besten Stuten der Population eine besondere Bühne geboten. Die Siegerstuten und punkthöchsten Stuten der zentralen Eintragungsplätze 2019 werden traditionell zum großen Jahresfinale in die Holstenhallen eingeladen.

Der Trakehner Siegerhengst Ferrari Forever

Der Trakehner Siegerhengst ist proklamiert! Der Beste des Jahrgangs 2019 heißt Ferrari Forever v. Helium-Impetus aus der Zucht von Dagobert Vester, Hennef, und im Besitz von Hans-Jörg Gasser aus Österreich. Bevor Zuchtleiter Lars Gehrmann in den Holstenhallen von Neumünster dieses Ergebnis verkündete, fasste Dr. Hans-Peter Karp stellvertretend für die Körkommission die Eindrücke über den aktuellen Jahrgang der Hengste zusammen: 

Die Trakehner sind gekört

(Neumünster)  Die Trakehner Körkommission hat ihr Urteil gefällt: Von 37 Hengsten, die zur Körung antraten, kamen 15 zur Wiedervorstellung, 14 wurden gekört, vier prämiert. Zum Prämienlot (in Reihenfolge der Katalognummern) gehören: 

Neue Dressurhengste für Marbach vom Hannoveraner Hengstmarkt in Verden

Zwei neue Landbeschäler für Züchter von Dressurpferden sicherte sich das Haupt- und Landgestüt Marbach auf dem Hannoveraner Hengstmarkt in Verden.

Marbach verstärkt Veredlerriege

Die Quelle für „Blutpferde“: Mit der über 200 Jahre alten Vollblutaraberzucht im Hauptgestüt und den blutgeprägten Landbeschälern für die Sportpferdezucht prägt Marbach die leistungsorientierte Pferdezucht Deutschlands. Immer auf der Suche nach geeigneten Hengsten ist Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck mit ihrem Team.

Das gibt es nur bei den Trakehnern – die etwas andere Reitpferdeauktion

Wenn vom 7. bis 11. November die Trakehner ihren internationalen Trakehner Hengstmarkt in den Holstenhallen von Neumünster feiern, dann sind auch die elitären Reitpferde Teil des umfangreichen Programms. Zwölf junge Aspiranten hat die Kommission für das Trakehner Veranstaltungs-Highlight selektiert.

Zwei großartige Trakehner

Wenn vom 7. bis 10. November beim internationalen Trakehner Hengstmarkt in Neumünster Gäste aus aller Welt anreisen, um die Junghengste, Elite-Reitpferde und die besten Stuten und Fohlen in den Holstenhallen zu erleben, dann werden auch immer zwei ganz besondere Trakehner ausgezeichnet: der Trakehner Hengst des Jahres und der Trakehner des Jahres.