FORTBILDUNG IN ZWEI MODULEN

 

Kindgerechter Unterricht

 

(Bensheim) Kinder sind ein unterschätzter Wachstums­markt für Reitschulen, Vereine und Betrie­be – und wer Kinder als hauptsächliche Zielgruppe hat, muss als Ausbilder auf weit mehr Kenntnisse zurückgreifen als „nur“ die kompetente Vermittlung von Pferde- und Reitwissen. Eine umfangreiche Fortbildung in zwei Modulen (31.10.-01.11. und 5.-6.12.20) be­schäftigt sich aus diversen Perspektiven mit der Thematik „Kinderreitschule“. Tagungsort ist einer der Vorzeigebetriebe in genau diesem Sektor, das Kinderreitsportzentrum Ulrike Mohr im hessischen Bensheim. Der Betrieb wurde 2017 von der BBR aufgrund seines erfolgreichen Konzeptes zum „Ausbil­dungsbetrieb des Jahres“ gekürt.

Gestaltet werden die Module von der zweifachen Pferde­wirtschaftsmeis­terin und Bewe­gungstrainerin Ulrike Mohr, die 2003 ihren Betrieb aufbaute und mittlerweile ihr Konzept auf zwei weitere Standorte ausgeweitet hat und zudem in China und der Türkei ähnlichen Betrieben in der Ausbildung zur Seite steht. Die zweite Expertin ist die Gymnasiallehre­rin und Trainer B Reiten sowie Pferdewirtin Pferdehaltung und Service, Josefine Müller. Ihr Schwerpunkt sind neue und moderne Unterrichtskonzepte, pädagogische und didaktische Grundlagen sowie Hintergrund­wissen zu Lerntypen und Entwicklungsstu­fen von Kindern und Jugendlichen.

Ein genaues Programm und Inhalte beider Module finden Sie unter www.berufsreiter.com Anmeldeschluss für die Fortbildung ist der 19. Oktober 2020

 

„Kindgerechter Unterricht“, „S20-004“
-
Erlebniswelt Pony für Kinder gestalten -

Termine: 

Modul 1           31. Oktober – 01. November 2020, 10 – 18 Uhr

Modul 2           05. – 06. Dezember 2020, 10 – 18 Uhr

                                

Ort: Kinderreitsportzentrum Ulrike Mohr, Lorscher Straße 10, 64625 Bensheim
Navigationsadresse: An der Erlache

 

Referenten:       Ulrike Mohr und Josephine Müller

Frau Ulrike Mohr ist Trainerin A Reiten, Richterin FN Reiten und zweifache Pferdewirtschaftsmeisterin Zucht und Haltung sowie Klassische Reitweise. Sie war in ihrer Jugend erfolgreich im Springsport und erzielte später im Westernsattel diverse Europameistertitel, Siege in Nationenpreisen und führte die Weltrangliste an.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung baute sie ab 2003 das Kinderreitsportzentrum in Bensheim auf. 2015 kam ein zweiter Standort in Wiesental und 2017 ein dritter in Essingen hinzu. Des Weiteren ist das Kinderreitsportzentrum in China und der Türkei vertreten.

Als Mitglied der FN-Arbeitsgruppe „PM-Ponyspaß“ engagiert sich Ulrike Mohr sowohl für diverse Kinder- und Ponyfortbildungsprojekte als auch in der Pilotreihe „Trainer C Basissport Kinderreitunterricht“ &  Nachwuchsassistent Pferdesport.

 

Frau Josefine Müller, Gymnasiallehrerin, Trainer B FN Reiten, Pferdewirtin Haltung & Service   

Weiterbildung für staatliche geprüfte Berufsausbilder, die neben dem konventionellen Kinder-und Anfängerunterricht neue und moderne Unterrichtskonzepte – vor allem die Heranführung ans Reiten im frühen Kindesalter – entwickeln und praktisch umsetzen möchten.

Die Weiterbildung erstreckt sich über 2 Module an 2 Tagen.

 

Modul 1: Theorie          

Theoretische Erarbeitung von pädagogischen und didaktischen Grundlagen.

Physische und psychische Entwicklungsstufen von Kindern und Jugendlichen.

Entwicklungsmodelle von koordinativen und konditionellen Fähigkeiten.

Welche Lerntypen gibt es und wie gehen wir darauf ein?

Entwicklung von eigenen Lern-Stationen für Kinder.

 

Modul 2: Praxis

Einblick Bodenarbeit mit Kindern und Ponys live

Umsetzung der selbst erarbeiteten Lernstationen mit Kindern und Ponys ab 4 Jahre

 

Nach Abschluss der beiden Module erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung
„Kindgerechter Unterricht“

 

Teilnehmer: Auszubildende Pferdewirte, Pferdewirte, Pferdewirtschaftsmeister aller Fachrichtungen

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.

                                        

Die Teilnahme an dieser Fortbildungsmaßnahme ist mit 15 Lerneinheiten (Profil 1) zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenz anerkannt.

Kostenbeitrag:   Mitglieder der BBR: 280,00 € / für beide Module

Auszubildende, die Mitglied der BBR sind:                    200,00 € / für beide Module
Nichtmitglieder:                                                              450,00 € / für beide Module

Im Kostenbeitrag sind Kaffee und Getränke enthalten. Ein gemeinsames Mittagessen im Restaurant

ist möglich (jeder zahlt selbst). Zimmerreservierung bitte selbst vornehmen: Präsenzhof Bensheim Tel. 06251-4256 (Sonderkonditionen für Lehrgangsteilnehmer – Kennwort: „Mohr“)

Mit Erhalt der Rechnung wird Ihre Anmeldung bestätigt und der Kostenbeitrag fällig.

 

Anmeldung:     Bitte bis zum 19.10.2020  schriftlich mit beigefügtem Anmeldeformular.

 

 

i.A. Andrea Heß

Bundesvereinigung der Berufsreiter im

Deutschen Reiter- und Fahrer- Verband e. V.