KMG CUP zum Zehnten: Feines Feld für Sommerstorf

 

Sommerstorf  -  Das nationale Reitturnier KMG Cup in Sommerstorf feiert vom 17. bis 20.. Juni Geburtstag und das mit einem pfiffigen Showprogramm und insgesamt 26 Springprüfungen und einer Gesamtdotierung im Wert von rund 100.000 Euro. Höhepunkt ist ganz ohne Zweifel der mit sage und schreibe 40.000 Euro dotierte KMG Cup – Großer Preis von Sommerstorf, dessen Sieger mit einem nagelneuen PKW nach Hause fahren darf. Das schwere Springen auf Vier-Sterne-Niveau gewann 2009 übrigens eine junge Frau: Mynou Diederichsmeier aus Dallgow, die ihren Titel 2010 unbedingt verteidigen will und mit einer ganzen Schar von vierbeinigen Sportpartnern in Sommerstorf anreist. Auch die familiäre Unterstützung für die flinke Amazone wächst. Schwester Mylene Diederichsmeier (Steinhagen), einst Deutsche Meisterin und 2005 Zweite der internationalen Riders Tour, hat sich ebenfalls für den Start beim KMG CUP entschieden.

 

Die Damen treffen indes auf viel Konkurrenz. Das der Brite Richard Robinson „zuhause“ in Sommerstorf unbedingt mal den KMG CUP gewinnen möchte, liegt praktisch auf der Hand. Michael Kölz aus Leisnig, Shooting-Star des vergangenen Jahres, gewann 2009 bereits vier Springprüfungen in Sommerstorf und würde die Serie zweifellos gern fortsetzen. Dann hat sich die Reihe der Derbyhelden angesagt: Andre Thieme (Plau), Thomas Kleis (Wendorf), Holger Wulschner (Groß Viegeln), der aktuell Derby-Zweite Heiko Schmidt (Neu-Benthen) und der Derby-Zweite des Jahres 2009, Matthias Granzow aus Passin. Damit nicht genug, wird auch der dreimalige Derbysieger Toni Haßmann aus Lienen beim KMG CUP auf Schleifenjagd gehen und er hat Konkurrenz aus der eigenen Familie dabei. Bruder Felix Haßmann gewann gerade erst den Großen Preis von Redefin und auch die Hauptprüfung am Samstag in Redefin.

 

Stichwort Samstag: Der Große Reiterball am Abend hat ungewöhnliche Gäste – Jörg & Dragan sind den RTL-Zuschauern als Autohändler vertraut – keine Frage, dass da die Lachmuskeln ordentlich strapaziert werden. Ein optischer Höhepunkt soll zudem das Geburtstags-Feuerwerk werden – zum zehnjährigen Bestehen wird es bunt und laut in Sommerstorf.

 

Pressemitteilung vom 11. Juni 2010