Im Osten der Kitzbüheler Alpen beginnt die schönste Zeit des Jahres. © TVB PillerseeTal – Ofp Kommunikation

 

Eine besondere Zeit im Jahr – das ist der „Magische Advent“ im PillerseeTal. Ruhe und Gelassenheit der ersten Wintertage, die Schönheit der Landschaft rund um den Pillersee, zahlreiche traditionelle Brauchtumsveranstaltungen – „Der Zauber der Vorweihnachtszeit“ legt sich über das PillerseeTal.

 

Die Nächte werden länger, die Schneeflocken fallen sanft auf die Felder und Weihnachten ist nicht mehr weit! Um das Warten auf das Christkind zu verkürzen, laden die traditionellen Brauchtumsveranstaltungen in der Region PillerseeTal zum Kommen, Staunen und Verweilen ein. Inmitten der traumhaften Winterlandschaft, den bedeckten Hängen der umliegenden Gebirge und den verschneiten Gipfeln wird traditionell im Dezember die schönste Zeit im Jahr mit selbstgemachten Keksen, heißem Glühwein und leckeren gebrannten Mandeln versüßt. Kerzenschein und Feuerschalen, Geschichtenerzähler und Weisenbläser bescheren besinnliche Momente. Heimeligkeit und Romantik wie einst, vor traumhafter Bergkulisse.

Die Pillerseetaler lieben den Advent. Schon immer. Jedes der fünf Dörfer – Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Jakob in Haus, St. Ulrich am Pillersee und Waidring – mit ihren insgesamt rund 10.000 Einwohnern, die sich inmitten der Kitzbüheler Alpen an die Berge schmiegen, hat seine besonderen Traditionen und Bräuche. Darauf baut der magische Advent im PillerseeTal auf, der in diesem Jahr zum dritten Mal seine Pforten öffnet. Das halbe Tal ist engagiert, um es noch ein wenig schöner zu machen. Noch stimmungsvoller, noch heimeliger. Einfach perfekt.

 

Romantisches Christkindldorf am See

Flackerndes Kerzenlicht, tanzende Schneeflocken, knisterndes Feuer und dazu der würzige Duft von Waffeln, Punsch und Glühwein: Das Christkindldorf am Pillersee verzaubert kleine und große Besucher mit seinem unvergleichlichen Tiroler Charme. An zwei Wochenenden im Dezember verwandelt sich das verschneite Seeufer von St. Ulrich am Pillersee im östlichsten Teil der Kitzbüheler Alpen in einen romantischen Adventsmarkt mit urigen Hütten und althergebrachten Weihnachtsriten und -bräuchen. Im Schein von Kerzen, Fackeln und Feuerschalen genießt man diverse Weihnachtsschmankerl, während die historischen Weisenbläser und Anklöpfler musikalisch auf die „staade Zeit“ einstimmen. Handwerker zeigen ihre Kunstfertigkeit und bieten ihre Werke zum Verkauf an. Besonders besinnlich wird es, wenn Geschichtenerzähler mit Märchen und Mythen verzaubern. Für Kinder gibt es ein eigenes Programm und einen Streichelzoo, während die Eltern in Ruhe vielleicht das eine oder andere Weihnachtsgeschenk kaufen.

Das Christkindldorf ist an den Wochenenden 4./5. Dezember und 11./12. Dezember von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

Sonntag, 05. Dezember 2021 ab ca. 16 Uhr (bei Einbruch der Dämmerung) – Nikolauseinzug in Begleitung des Nuaracher Stoabergpass.

 

 

Tourismusverband Kitzbüheler Alpen – PillerseeTal – Marion Pichler