Nachhaltige Produkte und mehr Komfort – Reitsporttrends auf der HansePferd Hamburg

 

©Hamburg Messe und Congress / Katrin Neuhauser

 

Hamburg, 24. Oktober 2019 – Los geht’s, auf Nordeuropas beliebteste Pferdemesse! Wer sich und seinem Partner Pferd etwas gönnen will, sollte sich einen Messebummel auf der HansePferd Hamburg in den Kalender eintragen. Vom 24. bis 26. April 2020 präsentiert die traditionsreiche Pferdemesse auf dem Hamburger Messegelände wieder die neuesten Trends im Reitsportzubehör. Über 450 Aussteller decken mit ihrem Angebot für Freizeit-, Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsreiter die ganze Produktvielfalt im Reitsport ab. Rund 30 Prozent der Aussteller sind zum ersten Mal dabei. So zeigt zum Beispiel Horse Reitsport Wentorf ein hochwertiges und breites Reitsportzubehörsortiment. Auch USG-United Sportproducts sowie HKM Sports Equipment GmbH stellen aktuelle Neuheiten vor. Ebenso sind renommierte Aussteller wie Waldhausen, Loesdau, Reitsport Klawunde und Reitsport Exklusiv gesetzt. Ausgesuchte Händler wie Sonnenreiter, Spooks und Sergio Grasso präsentieren ihre modischen Frühjahrsneuheiten. Im Kommen sind noch mehr Funktionalität, Komfort und Nachhaltigkeit bei den Produkten sowie mehr Kreativität bei Farben und Designs. Weiterhin im Trend: Alles, was dem Pferd gut tut, von der anatomischen Trense über passgenaue Schabracken bis hin zum optimalen Beinschutz. „Wir beobachten mit Freude, dass die Gesunderhaltung von Pferden beim Thema Reitsportzubehör noch an Bedeutung gewinnt. Das passt hervorragend zur HansePferd Hamburg, denn bei uns stehen das Wohlergehen von Pferden und die partnerschaftliche Beziehung von Mensch und Tier im Mittelpunkt“, so Sonja Tegtmeyer, Projektleiterin der HansePferd Hamburg.

 

Der richtige Sattel für jeden Pferderücken

Kein Pferderücken gleicht dem anderen. Bei der Wahl des richtigen Sattels sind Zeit für die Ent-scheidungsfindung und Expertenrat besonders wichtig. Auf der HansePferd wird dem Thema Sattel deshalb viel Raum gegeben. Neben großer Produktvielfalt und hoher Produktqualität steht die fachkundige Beratung im Vordergrund, um Reiter und Pferd optimal auszustatten. Viele große Markenhersteller sind vertreten und zeigen von Dressur- und Springsätteln über Freizeit- und Vielseitigkeits- bis hin zu Westernsätteln alles, was der Markt zu bieten hat.

Immer mehr Pferdehalter wünschen sich für den gesunden Pferderücken einen individuell anpassbaren Sattel. Die Nachfrage nach Maßsätteln steigt. Die Produktpalette der Aussteller bedient diesen Trend, zudem gehen die Hersteller flexibel auf besondere Wünsche an das Design ein und bieten eine Vielzahl an Sondermodellen. Sebastian Mohrbach von der Theo Sommer Sattlerwarenfabrik kennt die Kundenwünsche: „Die Individualisierung nimmt weiter zu. Besondere Leder, Farben und Applikationen sind sehr stark gefragt – ob im Bereich der Sättel oder des Zubehörs“. Das Unternehmen bietet auf der HansePferd Hamburg eine Vielzahl an Sätteln für alle Reitsportdisziplinen an.

Einige Sattelhersteller setzen auf nachhaltige Materialien. Die Firma Rieser beispielsweise präsentiert einen veganen und nachhaltigen Korksattel. „Dieser ist vollständig aus Naturmaterialien gefertigt“, so Betriebsleiter Andreas Haack. Passend dazu ist der Sattelgurt aus Hanf. Aber auch Sättel nach Maß können bei Rieser mit kreativen Ledermustern oder Fendern bestellt werden.

Der Hersteller Signum Sattelservice zeigt sein gesamtes Segment maßgefertigter Omega Sättel. „Der Kunde kann die Unterschiede live sehen, fühlen und ausprobieren“, sagt Ronja Kay-Weber. „Daneben präsentieren wir unser neu entwickeltes Innovation Reitpad, welches die Vorzüge eines Sattels mit denen eines Reitpads vereint.“ Und auch Zubehör für die Reitsportdisziplin Working Equitation hat Signum Sattelservice dabei.

Die Firma Equimero, deren Manufakturprodukte schon mehrfach von Pferdefachmagazinen aus-gezeichnet wurden, kommt ebenfalls zur HansePferd nach Hamburg. Tina Meier freut sich darauf, die Produktneuheiten zu zeigen. „Wir werden neben unserem mehrfach preisgekrönten Zaumzeug unseren Longiergurt präsentieren, an dem wir lange getüftelt haben und dem viele Prototypen und Tests vorausgegangen sind“. Das Unternehmen fertigt mit Biothane, einem Kunststoffgewebe, das sich wie Leder anfühlt. „Wir gehen außerdem davon aus, dass wir bis dahin unseren innovativen Sattelgurt serienreif haben, der sicherlich, was das Thema Sattelgurt angeht, die Reiterwelt noch mal auf den Kopf stellen wird“, prophezeit Tina Meier.

 

Reitsportmode – bequem, funktionell und nachhaltig

Sportliche Oberteile in knalligen Farben, Reitjacken, die jedem Wetter gewachsen sind und Reit-hosen aus atmungsaktiven Materialien – immer mehr Reiter legen Wert auf moderne Stoffe, die gut aussehen und möglichst in Europa produziert sind. Das verspricht beispielsweise der Reithosen-Hersteller good fellow aus Solnhofen. Er produziert vorwiegend mit deutschen Materialien. „Unsere Produkte haben dadurch eine in der Regel wesentlich höhere Lebenszeit. Sie sind ökologisch sinnvoll und nachhaltig produziert“, sagt Inhaber Rainer Forstner.

Die Aussteller der HansePferd Hamburg zeigen an ihren Ständen die ganze Spannbreite ihrer  neuen Kollektionen. Im Trend liegen neben nachhaltigen Produkten vor allem atmungsaktive Funktionsstoffe, die schnell trocknen und schmutzabweisend sind. Aber auch natürliche Materialien wie zum Beispiel Baumwolle sind weiterhin gefragt. Alle Materialien sind pflegeleicht, lassen sich nach dem Sport gut in der Maschine waschen und behalten ihre Form.

Auch beim Schuhwerk zeigen die Hersteller ihr ganzes Können: Zu sehen sind Stallstiefel aus wasserabweisendem Fettleder, Stiefeletten für den Stallalltag, italienische oder deutsche Dressur-stiefel auf Maß mit Schnürung oder Western-Stiefel mit edler Bestickung. Die Firma HKM präsentiert ihren neuen Reitstiefel Latinium Style. „Er besticht durch  hohen Tragekomfort. Hierfür sorgen eine bequeme Memory Foam Innensohle und ein robustes, weiches Leder“, erklärt Geschäftsführer Thomas Hiemann. „Ein Einlaufen der Stiefel ist nicht notwendig.“ Zusätzlich hat dieses Modell Elastikeinsätze, so dass der Stiefel mehrere Wadenweiten abdeckt. Bequem sollen auch die Schuhe für die Stallarbeit sein. Wasserdichte Kautschukhalbstiefel, robuste Stiefeletten mit Profilsohle oder lässige Bootsschuhe liegen im Trend.

Gleichzeitig nehmen die Hersteller das Thema Sicherheit in den Fokus. Sicher und leicht zugleich sind beispielsweise moderne Reithelme und Rückenprotektoren der Waldhausen-Eigenmarke Swing. Effiziente Belüftungssysteme im Reithelm sorgen zudem für einen kühlen Kopf. Leichte und komfortable Rückenprotektoren zeigt Loesdau. Viele Modelle sind gemäß der Europäischen Motorradnorm gefertigt. Der Hersteller USG präsentiert seine Equi Airbag Luftweste, die bei einem Sturz schon innerhalb von 85 Millisekunden aktiviert wird.

 

Modisches Zubehör für das Pferd

Beim Reitsportzubehör für das Pferd finden sich die aktuellen Modefarben ebenfalls wieder. Schabracken, Halfter, Gamaschen und Decken sind im Frühjahr bunt. Die Ausstattung des Pferdes kann außerdem auf die Lieblingsfarbe des Reitoutfits abgestimmt werden. Am Stand vom Pferdesporthaus Loesdau können Messebesucher nach Farboutfits shoppen. Weiterhin im Trend ist Strass als Pferdestirnband oder Besatz an der Schabracke oder am Halfter. In den letzten Jahren hat sich der Glitzertrend in vielen Disziplinen durchgesetzt.

Neben modischen Aspekten gewinnt moderne Technik im Zubehör an Bedeutung. Die Firma HKM hat beispielsweise ein Thermometer in ihre Outdoorpferdedecke integriert, damit der Reiter leichter erkennen kann, ob das Pferd überhitzt.

 

Die HansePferd Hamburg auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress hat vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. April, täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Beginn des  Showabends  „Stars“ ist am 24., 25. und 26. April 2020 jeweils um 19.30 Uhr.

 

Jusrah Doosry

HansePferd Hamburg