2. Februar 2021

 
 
 
 

Aus eins mach zwei

Pferd International München 2021

 
 
 

 

 

Pferd International München wird stattfinden - mit neuen Konzept, Corona macht’s nötig: Süddeutschlands größtes Pferdefestival ist seit über 35 Jahren fester Bestandteil im Münchner Veranstaltungskalender. Pferd International München wird stattfinden - mit neuen Konzept, Corona macht’s nötig:Süddeutschlands größtes Pferdefestival ist seit über 35 Jahren fester Bestandteil im Münchner Veranstaltungskalender.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     

 

Disziplinenvielfalt, Spitzensport und viele weitere Highlights sind die Aushängeschilder des Pferdefestivals,

das 2020 erstmals aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste.

 

Der Christi-Himmelfahrtstermin bleibt bestehen, auch wenn die internationalen Dressur- und Springprüfungen auf zwei Wochenenden verteilt werden. Vom 13. bis 16. Mai soll zunächst die Dressur auf internationalem Niveau ausgetragen werden. Anschließend werden die Stallungen und das Turniergelände gründlich desinfiziert ehe nach einem Stallwechsel, dann vom 27. bis 30. Mai die Springprüfungen auf dem Hufeisenplatz stattfinden können. Viele bewährte Springprüfungen werden auch in diesem Jahr ausgetragen werden.

 

Ob Zuschauer die Tribünen füllen dürfen steht zum hiesigen Zeitpunkt noch nicht fest. Derzeit dürfen laut der elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 15. Dezember 2020 nur Profi- und Kadersportler an Wettbewerben teilnehmen, und das auch nur, wenn die Anwesenheit von Zuschauern ausgeschlossen ist. Als Veranstalter halten wir uns natürlich an die behördlichen Auflagen und öffnen selbstverständlich dann für Zuschauer, sollte sich diese Vorschrift bis Mai ändern.

 

Wie alle gesellschaftlichen Bereiche ist auch der Sport gefordert seiner Verantwortung gerecht zu werden. „Unser Reitsport genießt derzeit das Privileg, unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen, seinen Profireitern weiterhin den Turniersport zu ermöglichen. Wir möchten auch hier in München mit guten Beispiel voran gehen und den Reitern weiterhin niveauvolle Wettbewerbe bieten. Auch wenn wir in Kauf nehmen müssen, dass wir auf Vieles verzichten müssen, was uns eigentlich ausmacht. Es wäre um Einiges reduzierter als sonst“, so der Turnierchef Jürgen Blum.

 

Ob die Tore für Zuschauer geöffnet werden dürfen, steht derzeit noch nicht fest –Zuschauer können die Prüfungen aber live auf der Plattform von www.clipmyhorse.tv/de_DE verfolgen.

 

Wir halten Sie weiterhin auf unseren Social Media Kanälen auf dem Laufenden:

 

www.facebook.com/PferdInternational/ www.instagram.com/pferdinternational/

 

Mehr Informationen unter www.pferdinternational.de

 

 

 

 
 

Die frisch gebackene Deutsche Meisterin und Erfolgsreiterin Jessica von Bredow-Werndl hier siegreich in der Grand Prix Kür 2019 mit TSF Dalera BB auf der Pferd International München 2019 Turnierfotograf: Foto-Design gr. Feldhaus

 

 
 
Der #pferdintermerch.
IMG_4857