Das Team von HUFGEFLÜSTER vor Ort:
vlnr.: Hufflüsterer Bernhard mit Monty Roberts und die Hufflüsterer Ferdinand Dahmen und Carina Dahmen  

 

Pferdeflüsterer Monty Roberts

2017 in Deutschland

"Holy Moly" in München Riem

 

HUFGEFLÜSTER Video Interview mit Pferdeflüsterer Monty Roberts

Moderation: Carina Dahmen

 

Eines gleich vorweg - Monty Roberts (MR), inzwischen 83 Jahre alt, in Deutschland ist wie Heimat - alles mit ihm und um ihn ist einem vertraut. Seit 2002 (damals in der Rudi Sedlmayer Halle in München), begleitet HUFGEFLÜSTER den Star der Pferdeszene redaktionell. Und es ist fast alles so geblieben wie damals. Monty ist sich absolut treu geblieben. Der große Showman aus Amerika ist so wie er immer war, der Echte und einzig wahre Pferdeflüsterer. Sein Auftreten, sein Outfit, seine Show, sein Programmablauf, sogar sein perfekter Dolmetscher, seine Buchautogrammstunde - alles vertraut und bekannt - also zumindest für diejenigen, die seine Pferdeshow schon mal gesehen haben.

Das MR Team, das Publikum, sogar die gezeigten Pferde, scheinen auch immer noch die gleichen zu sein, bloß um Jahre jünger, einfach eine Generation später. Und genau so wie früher lieben und verehren sie ihn alle, den Groß- und Altmeister aller Pferdeflüsterer.

Monty hat sich nicht verändert, er ist sich absolut treu geblieben über die Jahre. Auch optisch scheint er sich nicht verändert zu haben, er ist trotz seines hohen Alters vital wie eh und je, scheint sogar die gleiche Kleidung zu tragen - Roberts und seine Show sind mittlerweile ein Kunstwerk, ein Gesamtkunstwerk. 

Wie damals überlässt er nichts dem Zufall - typisch American Showman. Das beginnt bei der Auswahl der Pferde, weiter mit dessen Auftritt im Roundpen und die Worte, die er ihnen zuspricht. Der Dialog mit seinem Publikum, perfekt übersetzt, ist ausgezeichnet - die ganze Halle verstummt sofort wenn er beginnt mit den Pferden zu arbeiten. Die Zuschauer staunen nicht schlecht, was ihr großer Freund in der Kürze der Zeit mit den Pferden vollbringt. Und sein "Holy Moly" Spruch, wenn es ganz spannend wird, sagt er auch heute noch in seinen Vorführungen, wie immer schon.

Es sind wie bei jeder Tournee andere Pferde, die Probleme dieser sind aber immer gleich. Die Pferde schauen Monty mit großen Augen an, versuchen anfangs davon zu rennen, versuchen sogar sich kurz aufzulehnen - aber sie merken im Round-Pen genau, daß sie bei Monty keine andere Wahl haben. Seine Methoden Pferde zu trainieren, sind einfach zu perfekt. Und noch mehr - Montys Gedanken, sein Wille und seine Körpersprache sind für Pferde so eindeutig zu lesen und zu deuten, daß sie schnell erkennen, gegen das Idol der Pferdefans keine Möglichkeit zu finden sich hier noch irgendwie aufzulehnen.

Wie schon vor 15 Jahren, machen die Pferde das was Monty will, bedingungslos. 3000 Pferde soll er so nach seiner Aussage schon trainiert haben. Und noch nie soll es dabei nicht funktioniert haben. Ängstliche Pferde werden ruhig gestellt, unreitbare Pferde werden reitbar, Pferde die noch nie in den Pferdeanhänger gegangen sind, tun dies auf einmal mit einer Leichtigkeit, was ihre Besitzer so nie für möglich gehalten hätten. Überhaupt sind die Pferdebesitzer, die bei Monty natürlich die schwierigsten Pferde auflaufen lassen, von der Vorgehensweise des Pferdeflüsterers mit ihren Pferden am meisten beeindruckt. 

Und damit kommen wir auch zu Kritikpunkten mancher Pferdeleute über Montys Pferdeshow, die sich ebenfalls bis heute nicht verändert haben. Die Auswahl der Pferde, die natürlich ohne Publikum vorgenommen wird, die Vorgehensweise mit Montys Spezialpferdehalfter, wo auch schon mal Druck auf das jeweilige Pferd ausgeübt wird und die Situation für die Pferdebesitzer, deren Pferde zwar erfolgreich an der Show teilgenommen haben, die nach den Ausbildungsmaßnahmen durch Pferdeflüsterer Monty Roberts aber wieder alleine dastehen mit den gleichen Pferdeproblemen, mit denen sie ihre "Problempferde" in die große Show geschickt haben.

Das Instruktorenteam, das im Nachgang helfen könnte und sollte, ist immer noch zu klein und auch nicht flächendeckend tätig. Andere Pferdeflüsterer gibt es zwar viele, aber jeder kocht sein eigenes Süppchen und die wenigsten arbeiten wirklich nach MR Art. Auch Andrea Kutsch, Montys damals noch offizielle Nachfolgerin in Europa, ist nicht mehr im Team und arbeitet längst unter eigenem Namen.

Warum tun also Pferde das was Monty Roberts von ihnen verlangt und warum klappt das Gleiche oft mit diesen Pferden nicht nach der Mitwirkung in der Show?

Das Problem liegt meist nicht bei den Pferden sondern bei den Pferdebesitzern. Monty ist ein anderer Mensch mit einer anderen Vorgehensweise. Pferde sind schlau und erkennen sofort, wenn später wieder andere Signale vom eigentlichen Besitzer kommen.

Monty denkt nicht, daß ein Pferd schwierig ist - für Monty ist es eine Selbstverständlichkeit, daß Pferde das machen was er will. Er denkt anders und handelt daher auch anders. Die Pferde spüren das und lesen es an seinen Bewegungen und Reaktionen ab. Wenn die Pferde wieder zu ihren Besitzern zurückkommen, erhalten sie wiederum die früheren Signale und spüren somit Unsicherheit. 

Doch gibt es zwei Dinge, die sich auch bei unserem großen Pferdeflüsterer geändert haben. Durch die oben beschriebene Erkenntnis arbeitet er auch schon seit längerem verstärkt mit den Menschen und nicht nur mit den dazugehörigen Pferden. 

Hilfreich für Pferdebesitzer nach der Monty Roberts Show dürfte jetzt aber auch The Monty Roberts International Learning Center (MRILC) sein. Hier kommt allen Leuten mit Pferdeproblemen das Internet zu Hilfe. Online kann man hier in MR Kursen und Webseminaren lernen, was man selber ändern muß, um sein Pferd zu ändern - z.B. in vielen Fällen zu erst einmal sich selbst.

Für die Hufflüsterer war der Auftritt von MR auf der Olympia Reitanlage ein Heimspiel. Wir haben ihn endlich wieder einmal getroffen und gesehen unseren Großmeister aller Pferdeflüsterer. Er ist unverändert das geblieben, was er immer war, er selbst. Da niemand wissen kann, wie oft Monty in seinem Leben noch nach Deutschland kommen kann, können wir allen Pferdefreunden nur dringend raten, eine seiner Shows zu besuchen. Es ist immer wieder ein Erlebnis - gut, daß es solche Menschen wie MR gibt! 

 

Hufflüsterer Bernhard

P.s. Instruktoren nach Monty Roberts Art möchten sich bitte bei der Redaktion melden, damit wir deren Adressen veröffentlichen können.

Die Nachfrage nach Ausbildungsmöglichkeit ist riesengroß!

 

Bisher bekannte MR Instruktoren:

Luuk Teunissen www.luukteunissen.com

Lucia Ebert www.luciaebert.net

Franziska Görwitz pferdekommunikationswissenschaft.com

 

Weitere Info: Montys Konzepte finden längst nicht mehr nur in der Pferdewelt Anwendung. Von seinem Wissen profitieren neben den Managern großer Unternehmen wie Ford und Walt Disney auch traumatisierte Kriegsveteranen und andere Opfer von Gewalt. Zusammen mit „The Broke“, einer weltweit tätigen Organisation, die sich um den artgerechten Umgang von Equiden in Drittweltländern kümmert, lehrt das Konzept Join-Up®, dass auf Gewalt nicht nur im Umgang mit Pferden, sondern auch innerhalb der Familie gänzlich verzichtet werden kann. Auf Montys Flag Is Up Farms in Kalifornien finden sich zudem im Rahmen des „Horse Sense and Healing“ Programmes regelmäßig Menschen zusammen, die unter posttraumatischem Stresssyndrom leiden. Dort lernen sie von den Pferden und in Unterstützung von Psychologen, sich ihrem Umfeld wieder zu öffnen.

http://www.montyroberts.com

Hier geht es zu den HUFGEFLÜSTER Fotos der Veranstaltung in München Riem KLICK 

 

Presse Foto via Monty Roberts 

 

Shortfacts zur aktuellen Toer 2017:


2017 – Noch einmal in Deutschland
„MONTY ROBERTS – Der Mann, der mit den Pferden spricht


31.03.2017 – D-81929 München, Olympiareitanlage
07.04.2017 – D-25336 Elmshorn, Fritz Thiedemann Halle
09.04.2017 – D-19230 Redefin, Landgestüt
20.04.2017 – D-46282 Dorsten, Reitverein Lippe-Bruch Gahlen e.V.
22.04.2017 – D-36304 Alsfeld, Pferdezentrum


Einlass jeweils 19 Uhr, Beginn 20 Uhr


Eintrittskarten sind an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich oder unter www.eventim.de oder www.tourneen.com

Infos, Pressematerial und Tickets erhalten Sie unter: www.tourneen.com

 

Tourneeveranstalter:
Manfred Hertlein Veranstaltungs GmbH
Wörthstrasse 13, D-97082 Würzburg

 

 
Hier der offizielle Tourtrailer - Pferdetraining LIVE mit Monty Roberts

 

 
 

 

 
Die Monty Roberts Tour 2017 - Meet & Greet in München Riem