Tyra Gottschalk kassierte für ihre vorbildliche Vorstellung mit Campino G eine Wertnote von 8,7. (Foto: Katharina Walkemeyer)

 

(Heide) Der Heider Reit- und Traberclub Ditmarsia e.V. präsentierte auf der Fichtenhainrennbahn den Heider Sommer.  20 Prüfungen sah die Ausschreibung vor – zwei davon standen im besonderen  Fokus der Nachwuchsreiter des Jahrgangs 2002 und jünger aus den Leistungsklassen 4 und 5. Denn die Stilspringprüfung der Klasse L und die Dressurprüfung der Klasse L waren die Qualifikationsaufgaben des LVM Cups Schleswig-Holstein für das Finale der beliebten Serie im Oktober.  

Und das sportliche Niveau in Heide konnte sich sehen lassen! Im Parcours kassierte Tyra Gottschalk vom RV Concordia a.d. Miele für ihre vorbildliche Vorstellung mit Campino G eine 8,7 und wurde verdient als Siegerin geehrt.  Sie hat sich damit erneut für den Saisonhöhepunkt in den Holstenhallen von Neumünster empfohlen – schon im vergangenen Jahr war sie mit dabei. Ebenfalls die Tickets lösten – und das allesamt mit guten Noten – Neel Friederich Dehn (Reitverein Obere Arlau Sitz Behrendorf) mit Denique und einer 8,5, Hennes Mühlenbeck (PSG Jägerkrug) mit Adwiga M (8,4) und der 17-jährige Nane Nikolaus Dehn aus demselben Verein wie sein Bruder mit seiner bewährten Holsteiner Stute Zilia D, mit der er auch schon in internationalen Vielseitigkeitsprüfungen glänzte (WN 8,3).

Auch in Viereck gab es Top-Noten:  Jule Schreiner vom gastgebenden Verein und ihr achtjähriger Wallach Huntelaar erzielten in der Dressurprüfung der Klasse L eine 8,5. Aylin Celina Ludewigs (RuFV Elmshorn und Umgeb.) reihte sich mit ihrer achtjährigen Oldenburger Stute Be My Dream und der Note 8,3 an zweiter Position ein.

Diese sechs Kandidaten dürfen sich nun auf das große Finale des LVM Cups Springen und Dressur, das vom 21. bis 25. Oktober in den Holstenhallen von Neumünster stattfinden soll, freuen.  Zwei Etappen in Löwenstedt und Tangstedt verbleiben noch, um sich die finale Startberechtigung für das internationale Turnier zu sichern. Da es durch die Corona-Pandemie zu einigen Absagen von Qualifikationsveranstaltungen gekommen ist, werden die Veranstalter nach dem letzten Termin bekannt geben, wie viele Nachrücker noch zugelassen werden können.


LVM Cup Schleswig-Holstein-Qualifikationsstandorte 2020

5. bis 7. Juni 2020              Landgraben    Reitergemeinschaft Landgraben e.V.
26. bis 28. Juni 2020          Fehmarn Fehmarnscher Ringreiterverein e.V.
17. bis 19. Juli 2020           Heide    Reit- und Traberclub Ditmarsia e.V.
21. bis 23. August 2020     Löwenstedt    RC Blau-Weiß Löwenstedt e.V.
8. bis 9. August 2020         Tangstedt (Dressur)    RV Tangstedt e.V.
14. bis 16. August 2020     Tangstedt (Springen) RV Tangstedt e.V.
21. bis 25. Oktober 2020    FINALE     CSI SHS Holstein International 2020


Pressemitteilung vom 21. Juli 2020

RathmannVerlag GmbH & Co. KG