Pressemitteilung

Neue und „altbewährte“ Seminare

Seminarprogramm 2018 – wir freuen uns auf Sie!

 

Reitplatzbau
„Setzen Sie kein Geld in den Sand!“
Freitag , 12. Oktober 2018 – Samstag,  13. Oktober 2018

Warum staubt mein Boden, warum rutscht mein Pferd, warum, warum, warum?

Jeder sucht nach Gründen. Fehlt die Trennschicht, fehlt das Wasser oder die Zuschlagsstoffe, ist der Boden „durch“? Was muss ausgetauscht und erneuert werden?

Wie viel Wasser braucht ein guter Boden? Will ich einen „Trainings- oder Turnierboden“? Wie muss ich den Boden pflegen und behandeln? Nicht zu hart, nicht zu weich, fest aber doch federnd und elastisch, Staub arm und wasserdurchlässig, aber auch nicht zu trocken sind die Wunschbedingungen. Alle diese Fragen und noch mehr werden in diesem Seminar geklärt und erläutert. Viele praktische Versuche in der Bodenwerkstatt und in Betrieben ergänzen die Vorträge und zeigen neue Lösungen auf.

Sie erhalten geballtes Fachwissen mit Tipps und Tricks zum Thema Reitplatzbau durch den Referenten Herr Manfred Fischer (Pferdewirtschaftsmeister, südbayr. Berater Pferdehaltung vom AELF in Fürstenfeldbruck). Er vermittelt Anforderungen an einen guten Reitplatz – Lage, Bodenaufbau, technische Materialien sowie gesetzliche Auflagen. Herr Johannes Prügl (Bodensachverständiger) stellt geeignete Materialien für die Trag-, Trenn- und Tretschicht vor und Herr Marko Münster (ö.b.v. Sachverständiger sowie Mitglied im FLL Arbeitskreis Reitplatzbau) zeigt die „kleine Horrorshow“ eines Reitplatzsach-verständigen. Ergänzt werden diese Vorträge von Herr Karl Heuschmid (KHB / EquiTERR) und Herr Franz Heitmeier (Bewässerung). Sie präsentieren in Theorie und Praxis, welche Materialien und Kombinationen möglich und sinnvoll sind.

Seminargebühr: 345,00 € inkl. 19% MwSt.
inkl. Verpflegung, Busfahrt, Mehrwertsteuer

Im Veranstaltungspaket enthalten: Lehrmittel, Mittagessen, Pausenverpflegung und Busfahrt 

 

Reitplatzbodenpflege
Welche Geräte für welchen Boden und das große „Wie“!

Freitag, 19. Oktober 2018 – Veranstaltungsort: Königsbrunn bei Augsburg

 

Sie haben neu in den Reitboden investiert oder wollen Ihre bewährten Böden noch lange erhalten, aber es fehlt Ihnen die notwendige Erfahrung oder es gibt Schwierigkeiten bei der Pflege. Wie, mit welchem Gerät und welcher Zugmaschine wird der Boden langfristig gut gepflegt und erhalten? Welche Möglichkeiten gibt es, den Boden elastisch und trittsicher zu erhalten? Der optimale sowie ökologisch sinnvolle Wassereinsatz und die Aufbereitung sind hier sehr entscheidend. Nach der Theorie geht es anschließend zur praktischen Demonstration auf eine Reitanlage. Als Referenten sind Herr Manfred Fischer und Karl Heuschmid (KHB) gut auf alle Ihre Fragen vorbereitet.

Seminargebühr: 145,00 € inkl. 19% MwSt.
Im Veranstaltungspaket enthalten: Lehrmittel, Mittagessen und Pausenverpflegung. 


Stall- und Anlagenkonzepte
Sparen und Qualität bieten – Reitstallbetreiber im Konflikt

Freitag , 23. November 2018   Samstag, 24. November 2018

Als Reitstallbetreiber möchten und brauchen Sie zufriedene Kunden. Was muss und was will ich bieten? Was geht gar nicht? Ab wann amortisieren sich Investitionen? Das sind nur einige Fragen, mit denen Sie sich konfrontiert sehen. Hinzu kommen gestiegene Energiekosten, die Problematik Einstreu und Entsorgung, Warmwasser oder nur „kalt“, Personalkosten und der Gesamteindruck bzw. die Sicherung der Gesamtlage als aktuelle „Probleme“ der Anlagenbetreiber und -besitzer. Theoretisches Fachwissen und „geballte“ Kompetenz des Referenten Herr Manfred Fischer sowie von Firmenvertretern – kombiniert mit Besuchen verschiedener Reitanlagen in der Umgebung – prägen das Seminar.

Seminargebühr: 295,00 €

Im Veranstaltungspaket enthalten: Lehrmittel, Mittagessen, Pausenverpflegung und Busfahrt.

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.akademie-landschaftsbau.de, www.deula-bayern.de sowie www.facebook.com/DeulaBayern

Für Rückfragen erreichen Sie uns unter 0 81 61 / 48 78-13 oder info@akademie-landschaftsbau.de. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Sabine Winterling.