Von roten und von gelben Pferden

oder

„Es müllert und es flüstert!“

 

Ja, da hat unser FLÜSTI echt geschaut, als es so kam – ein Pferdeanhänger hat sich geöffnet und ein riesiges Pferd kam heraus – ein Traum von Hengst, knallrot und glänzend.

FLÜSTI traute seinen Augen nicht, so ein Prachtstück von Pferd auf der Olympia Reitanlage in München Riem, extra angereist zur Pferd International 2016.

FLÜSTI hatte durchaus großes Interesse an diesem Prachtstück von Pferd und dann war er ja auch noch Hengst, auch wenn vermutlich nur Wallach, Hauptsache männlich. Doch FLÜSTI war mit seiner gelben Farbe bisher alleiniger Platzhirsch unter den grellfarbigen Pferden auf der Reitanlage und mußte sich erst an den Neuen gewöhnen.

Doch der Rote hatte längst Wichtigeres zu tun, als mit einer gelben Stute vor Ort zu flirten.

Es stellte sich schnell heraus, daß das rote Pferd etwas Besonderes war. Schließlich war da zuerst ein Besuch im FC Bayern Stall geplant, wo alle Bayern Spieler ihre Unterschriften auf dem Pferderücken hinterlassen haben. Das hat dieses Pferd allein schon zu etwas Besonderem gemacht, gerade weil die Bayern ja auch noch zum 4. Mal 2016 hintereinander Deutschland Meister geworden sind in der Bundesliga.

Und dann noch der Vater des Pferdes, Bayern Fußballprofi Thomas Müller, der Mann von der Dressurreiterin Lisa Müller, die auch erfolgreich auf der Pferd International gestartet ist. Müller hatte selbst die Idee mit diesem besonderen Pferd. Denn das rote Pferd, das auf den ungewöhnlichen Namen „Es müllert“ getauft wurde, sollte bei der Reitpferdeauktion direkt auf der Pferdemesse in München Riem für einen guten Zweck versteigert werden.

Und so ist es auch passiert – das „Es müllert“ wurde von Auktionator Thomas Müller selbst für 12.000 Euro per Hammerschlag versteigert. Ersteigert wurde das müllerische FC Bayern Pferd von Marburg Dressage zu Gunsten von der Stiftung YoungWings, die eine Herzensangelegenheit von Fußballstar Thomas Müller ist, eine bundesweite Anlaufstelle für trauernde Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis zum Alter von 49 Jahren.

So war das rote Pferd mit seinem unvergesslichen Namen „Es müllert“ auch schon wieder von der Olympia Reitanlage verschwunden, weggesteigert eben. Doch bei unserem gelben Pferd „Es flüstert“ FLÜSTI hat das rote Pferd jedenfalls einen bleibenden Eindruck hinterlassen. FLÜSTI wiehert immer noch, wenn es an „Es müllert“ denkt und ist traurig, weil er wieder so schnell verschwunden ist, wie er gekommen ist…

 

Hufflüsterer Bernhard

P.s. jedenfalls war dieses rote Pferd für alle Beteiligte ein Riesen Erfolg und auch ein besonderer PR Gag und hat mit Sicherheit ebenfalls zum Erfolg der Rekordmesse Pferd International 2016 in München Riem mit 70.000 Besuchern in 2016 beigetragen!

 

Die Pressemeldung dazu: KLICK

 

Und weil es ja immer heißt, Pferde könnten nicht reden, gibt es anschließend noch Originalton von "echten" gelben und roten Pferden: